Baugebieterschließung.

Diskutiere Baugebieterschließung. im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Vor 3 Jahren habe ich ein kleines Baugebiet erschlossen mit 11 Grundstücken. 8 sind verkauft, Die Straße ist aber noch nicht fertig. Nun bekomme...

  1. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Vor 3 Jahren habe ich ein kleines Baugebiet erschlossen mit 11 Grundstücken.
    8 sind verkauft, Die Straße ist aber noch nicht fertig. Nun bekomme ich von der Gemeinde die Aufforderung die Straße sofort fertigzustellen.
    Ist Vertraglich auch richtig. Um dieses zu finanzieren muß ich aber noch 2 Grundstücke verkaufen. Die letzten 2 Jahre war der Markt aber tot.
    Nun sind aber wieder Nachfragen da. Nur jetzt ist unser Bürgermeister schon 3 x im Fernsehen gewesen mit der Aussage unsere Gemeinde ist pleite.
    Auch schon ein paarmal in der Lokalpresse. Nun hatte ich einen Interessenten,der ein Grundstück wollte, aber in einer Gemeinde die pleite ist wollte er dann doch nicht bauen.
    Normal müßte man die Gemeinde wegen Geschäftsschädigung verklagen.
    Hat denn hier von den Experten einer damit schon Erfahrung.
    Gruß Matzi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Welche Gemeinde...

    ... ist denn nicht pleite???:mega_lol: Und das Land dazu??? :mega_lol: Und die Spaßkasse auch??:mega_lol:

    Und dein Spekulant???
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na dann mach mal...
     
  5. gast3

    gast3 Gast

    weswegen - weil die Gemeinde pleite ist oder weil der Bürgermeister es zugibt ?

    Naja ...

    Wenn du dich vertraglich verpflichtet hast, die Erschließung sicher zu stellen (und es derzeit nicht kannst) verstehe ich dein Problem - aber ändern tut es nichts.

    Gesprächsbereitschaft der Gemeinde vorhanden ?
     
  6. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Ich gehe erstmal davon aus das die Gemeinde gesprächsbereit ist.
    War selber 20 Jahre im Gemeinderat.
    Ich ärgere mich nur das die Gemeide von mir verlangt ich soll sofort die Straße fertigbauen, aber der Bürgermeister durch die öffentlichen Äußerungen mir nachweißlich die Kunden vergrault.
    Matzi
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. gast3

    gast3 Gast

    wenn du dem Bürgermeister nachweisen könntest, dass er die Öffentlichkeitsarbeit nur macht, um deine Kunden zu vergraulen, dann könntest du ggf. (nach ein paar Jaheren) einen Präzedenzfall schaffen.

    Bis dahin .. bau eine Straße, wie vereinbart.
     
  9. #7 Ingo Nielson, 29. August 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    hallo matzi,
    fast jede gemeinde in s-h ist pleite. außer vielleicht büdelsdorf oder ein paar dörfer
    an der westküste, die neuerdings sogar auf gewerbesteuern verzichten...

    mit einer klage gegen die gemeinde wärst du dann auch in der zeitung - abteilung provinzposse.

    wie sieht es denn mit den verträgen deiner käufer aus? die wollen doch sicherlich auch bald mal die straße und nicht nur einen feldweg?
     
Thema:

Baugebieterschließung.