Baugenehmigung bzw. Hausplanung ohne vermessenes Grundstück?

Diskutiere Baugenehmigung bzw. Hausplanung ohne vermessenes Grundstück? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo. Wenn ein Haus errichtet wird, muß es doch vorher in das Grundstück eingemessen werden, dazu wiederum braucht der Vermesser die...

  1. #1 Projektante, 19. Oktober 2012
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo.

    Wenn ein Haus errichtet wird, muß es doch vorher in das Grundstück eingemessen werden, dazu wiederum braucht der Vermesser die Grenzsteine.
    Müssen das die Grenzsteine des Baugrundstückes sein, oder könnten es - z.B. in einem frisch erschlossenen Baugebiet - auch die Grenzsteine des gesamten Gebiets sein, wenn es nicht zu groß ist?

    Kann/darf überhaupt für ein noch nicht vermessenes (aber in den Abmaßen geplantes, vom ET=Eigentümer/Erschließungsträger) Grundstück eine Bauplanung gemacht weden und ein Bauantrag eingereicht werden? Ist der genehmigungsfähig?

    Hintergrund: Es handelt sich um ein Baugebiet mit grundsätzlich variablem Grundstückzuschnitt. Wir kaufen eins gemäß Vorschlag des ET, andere später vielleicht nicht. Insofern ist noch keine Teilungsvermessung erfolgt, anscheinend will der ET das erst machen, wenn alle Grundstücksstückelungen feststehen...

    Danke für Ihre Informationen.
    Gruß Projektante
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 19. Oktober 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So lange die konkrete Grundstückslage nicht definiert ist, kann kein Bauantrag gestellt werden, denn das Bauvorhaben ist auf dem konkreten Flustück darzustellen.
    Das Einmessen ohne Grenzpunkte/steine hingegen ist, wenn das Grundstück festgelegt ist, gar kein Problem. Und das nicht erst seit den Zeiten von GPS.
    Die Grenzsteine wachsen ja auch nicht aus dem Boden hoch. Deren Punkte werden ja auch ausgemessen - und zwar nicht (nur) durch das Messen von Grundstücksecke zu Grundstücksecke, weil die Fehlerquote durch die Toleranzaddition viel zu hoch ist!
     
  4. #3 Thomas Traut, 19. Oktober 2012
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Die Stichworte sind "amtlicher Lageplan" und "objektbezogener Lageplan". In diese können auch geplante Teilungsgrenzen eingezeichnet werden. Allerdings wird es ohne Teilungsvermessung keine Baugenehmigung geben, eventuell wird der Bauantrag (kostenpflichtig) zurückgewiesen. Es müssen ja auch vorhandene und geplante Geländehöhen sowie daraus resultierende Abstandsflächen eingetragen werden. Das geht nicht ohne amtl. LP.
     
  5. #4 Projektante, 19. Oktober 2012
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    Danke.
    Genau das hatte ich befürchtet....
     
  6. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Und ich würde kein Grundstück kaufen, das nicht in allen Abmessungen genau festgelegt ist.
    Ebenso würde mich schon auch interessieren, wie meine zukünftige Nachbarschaft parzelliert ist.
    Somit würde ich erst nach Abschluß der Teilungsvermessung endgültig kaufen, ob ein Vorvertrag mit Ausstiegsklausel möglich ist ? Keine Ahnung!?
     
  7. #6 Projektante, 31. Oktober 2012
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    Wenn ich darauf warten wollte, könnte ich evtl. noch lange warten, da aktuell außer mir kein anderer "frischer" Interessent vorhanden ist. Demnächst werden "meins" und die 4 verkauften aber noch nicht teilungsvermessenen Grundstücke vermessen. Es bleiben aber Flächen übrig. Aufgrund deren GEsamtgröße und Lage und der ortsüblichen Bebauung sowie B-Plan hält sich das Bebauungsrisiko aus den "offenen " Flächen aber in Grenzen.

    NOchmal @ alle:

    Wenn also die Teilungsvermessung erfolgt ist und ich eine Erschließungsverpflichtung (über die Fertigstellung der Reste, mit Termin dafür) des Verkäufers habe (der diesbezüglich ohnehin in engem Kontakt mit der Gemeinde steht) - dann könnte ggf. - im B-Plangebiet - eine Baugenehmigung erteilt werden? (Den Tip mit der Erschließungsverpflichtung habe ich hier aus dem Forum) Vom Wohlwollen der Gemeinde kann ich ausgehen, so wie sich die bisherigen Kontakte anlassen...
     
  8. #7 Thomas Traut, 1. November 2012
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Verstehe ich das richtig - der B-Plan ist rechtskräftig, aber die Erschließung ist noch nicht vorhanden?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Der Bauberater, 1. November 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Eine Baugenehmigung ist Grundstücksbezogen! Ohne grundbuchmäßig erfasstes Grundstück ist eine Baugenehmigung eigentlich unmöglich oder wie will die Behörde die Abstandsflächen prüfen?!?!
     
  11. #9 Projektante, 1. November 2012
    Projektante

    Projektante

    Dabei seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Brandenburg
    Nicht ganz. Sie ist vorhanden, mit Baustraßen. Aber Frisch- und Abwasseranlagen entsprechen der Ursprungsplanung, welche deutlich dichtere Bebauung als EFH's vorsah. Die sind nun überdimensioniert und werden ohne Rückbau so nicht von den Ver- und Entsorgern akzeptiert. Es geht um diesen Rückbau und die Verpflichtung dazu, diesen Rückbau in der Frist X durchzuführen.

    @ Der Bauberater: Die Vermessungsfrage hat sich inzwischen erledigt, es sieht so aus als ob "mein" Grundstück doch extra vermessen wird. Habe ich heute erfahren.
     
Thema:

Baugenehmigung bzw. Hausplanung ohne vermessenes Grundstück?

Die Seite wird geladen...

Baugenehmigung bzw. Hausplanung ohne vermessenes Grundstück? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  3. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  4. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...
  5. Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?

    Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?: Hallo, ich plane eine Fläche zu mieten und dort eine Escape Room Gewerbe zu eröffnen. Da, die Mietkosten pro QM für Hallen und Lagerräume...