Baugrundgutachten - zukünftige Änderungen des Grundwasserstandes

Diskutiere Baugrundgutachten - zukünftige Änderungen des Grundwasserstandes im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, in der kommenden Woche werden bei uns die Feldarbeiten zum Baugrundgutachten durchgeführt. Aktuell steht das Grundwasser erst...

  1. #1 qwertzuio, 14. April 2015
    qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Hallo zusammen,
    in der kommenden Woche werden bei uns die Feldarbeiten zum Baugrundgutachten durchgeführt.

    Aktuell steht das Grundwasser erst bei ca. 5-8 m an. Der Grund dafür sind mehrere Tiefbrunnen im Ortsgebiet zur Entname von Trinkwasser. Früher (vor mehr als 15 J) war der Grundwasserstand einige Meter höher. Nach Auskunft der Nachbarn, bei denen in der Folge zum Teil Geländesetzungen auftraten, könnten die Brunnen auch irgendwann deaktiviert werden, wodurch der Grundwasserstand wieder steigen würde. Hier wären ggf. erneut Schäden zu erwarten, wobei es ehr um großflächige geologische Veränderungen und nicht um direkten Grundwassereinfluss am Haus geht.

    Die Frage ist: Wie kann ich mich hier am besten absichern? Besser gesagt, wo und von wem sollte ich mich vor Baubeginn beraten lassen. Anwalt? Statiker? Geologe? Die aktuellen Prozesse gegen den Brunnenbetreiber laufen gerade (durch den längeren Atem des Unternehmens) auf lächerliche Vergleiche hinaus, weshalb es mir nichts helfen würde, wenn ich mich allein auf die rechtliche Seite verlassen müsste.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    aussagen dazu gibts von
    . objektplaner - lph 1.
    . baugrundler im rahmen des bgga
    und
    wenn spätestens bis op-lph 3 (bzw. twp-lph 2-3)
    keine angaben vorliegen, müsste der twp e.
    aufstand machen.
     
Thema:

Baugrundgutachten - zukünftige Änderungen des Grundwasserstandes

Die Seite wird geladen...

Baugrundgutachten - zukünftige Änderungen des Grundwasserstandes - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. 2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3

    2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3: Hallo zusammen, ich habe in Bremen ein Reihenmittelhaus mit 2 Nutzungseinheiten. In der einen Nutzungseinheit wohnt mein schwerbehinderter Vater...
  3. Baugrundgutachten bewerten und Gründungsmaßnahmen

    Baugrundgutachten bewerten und Gründungsmaßnahmen: Hallo zusamman, wir planen den Bau eines Fertighauses mit Keller (Maße ca. 10 x 11 Meter). Es wird am Hang gebaut mit talseitig frei liegendem...
  4. Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer sehr hoch "dauer bis Änderungen erkennbar sind"

    Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer sehr hoch "dauer bis Änderungen erkennbar sind": Guten Morgen werte Experten, ich habe wieder ein kleines Problem und konnte auch nach langer Recherche nicht viel finden. Somit suche ich hier...
  5. Keller bei hohen grundwasserstand

    Keller bei hohen grundwasserstand: Hallo, ich würde gerne ein Grundstücke kaufen. Das Grundwasser steht bei 1,5 m. Kann hier ein keller überHaupt gebaut werden? Wenn ja ist die...