Baugutachter / Immobiliengutachter

Diskutiere Baugutachter / Immobiliengutachter im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; moin zusammen, ich habe kein besseres Unterforum gefunden als hier und hoffe richtig aufgehoben zu sein. Wir haben uns für eine Immobilie...

  1. #1 Jochen Greixl, 11. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    moin zusammen,

    ich habe kein besseres Unterforum gefunden als hier und hoffe richtig aufgehoben zu sein.

    Wir haben uns für eine Immobilie entschieden und sind gerade dabei den finalen Preis zu verhandeln. Ich will eigentlich keinen Vertrag unterschreiben, bevor nicht ein "Gutachter" durch das Haus gegangen ist. Nur wen soll ich zur Rate ziehen. Google überschwemmt micht mit den verschiedensten Gutachtern.

    Die Immobilie (RMH) ist von 2001 und die Heizung (Gas-Brennwerttherme) ist ordnungsgemäß gewartet worden. Auch die Abrechnungen sehen in Ordnung aus (soweit von befreundeten Versorgungstechniker zu checken war), Schornsteinfeger Werte ebenfalls (soweit für Prüfung notwendig) o.k. .

    Nun die Frage, würdet ihr einen weiteren Check empfehlen? Und wen bauftrage ich da am sinnvollsten? Wie hoch dürfte der Aufwand für ein 150 QM Haus sein (1 Stunde? 4 Stunden?).

    Freue mich über Antworten und Tipps!

    Gruß Jochen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 11. Mai 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Achtung Architektenantwort ;)

    Sanierungserfahrenen Architekten oder Bauing!
     
  4. #3 Jochen Greixl, 11. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    :mega_lol: o.k.

    wie gesagt, ich schwebe im Sud der vielen websites und habe keine Ahnung
    ob auch Freunde (Dachdeckermeister, Gas-Wasser-Mann und Versorgungs Ing.) auch eventuell helfen könnte, bevor ich für mehrere hundert € jemanden komme lasse. Immerhin ist der Bau von Ende 2001 und nicht einmal 9 Jahre alt.

    Gruß
     
  5. #4 Thomas B, 11. Mai 2010
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ..was nicht automatisch eine Aussage über die bauliche Qualität ist.

    Klar kann ein DD-Meister eine fundierte Aussage über das Dach machen, und der Gas-Wasser-Mensch eine solche über Sanitär....

    Ein Architekt ist eher Generalist, weiß also über alle Gewerke mehr oder weniger Bescheid und in der Tiefe hat ein Dachdecker in seinem Gewerk sicher mehr Ahnung als ein Architekt.

    Dann aber müßte man für alle Gewerke Jemanden vor Ort zitieren...das sind dann schnell 15 - 20 Einzelfachleute...

    Thomas
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die bewertung der installation bekommst du hin, da mache ich mir keine
    sorgen - aber daran dürfte auch nicht viel oder garnix auszusetzen sein.

    wenn der energieverbrauch passt .. gut.. dann geht´s "nur" noch um
    ausschluss grösserer macken oder hinweise auf nicht augenfällige
    defizite (feuchtigkeit, schall; verbesserungspotentiale .. ) .. sachen, die fachmann
    vor ort sieht (oder sehen sollte).

    wenn aber selbst ein aufwand von nur ein paar stunden zu viel ist, dann
    lass es halt ;)
     
  7. Micro

    Micro

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Photovoltaik
    Ort:
    Adelebsen
    Ob das Objekt preislich im Rahmen liegt, hast Du ja bestimmt schon selbst herausgefunden und wenn Du gerade am Verhandeln bist, ist ein echter Sachverständiger Architekt, Bauing mit entsprechender Bestellung, der Dein Anliegen versteht, doch gerade in Hinblick auf Dein Preisangebot jeden Cent wert.

    Sieh zu, dass der Verkäufer bei der Begutachtung dabei ist und jedes Kopfschütteln des SV mitbekommt. Dabei ruhig immer nachfragen, wie teuer die Behebung des Mangels vorrausichtlich wird.

    Und wenn Du dann am Ende der Begutachtung fast selber daran zweifelst, für eine solche Bauruine Geld auszugeben, hat der SV seinen Job richtig gemacht und es ist an der Zeit, preislich noch einmal nachzufassen.

    Das funktioniert aber nicht mit befreundeten Dachdeckern o.ä. Teilgewerkern...
     
  8. #7 Jochen Greixl, 11. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    sorry, ich mach das zum ersten Male :shades

    eine Ruine ist es ja nicht nach eigenem prüfen. Sieht sehr ordentlich aus

    ne mal im Ernst. Wenn der Keller feucht ist, dann riecht man das sowieso, ich habe das Glück das wenigstens Gas / Wasser / Energie / Dach von Meistern des Freundeskreise abgedeckt werden können. Einen durchgehenden Riss in der Wand erkennt man ja auch. Da es ein Reihenmittelhaus ist von 2001 müsste ja auch noch eine "Garantie" drauf sein - oder? Blöde Frage vielleicht?

    Ich kenn den Originalpreis des Hauses, der verhandelte Preis liegt ca. 20.000 € unter diesem. Grundstüclkswert kenn ich auch (wurde ja auch schon bei der Hausbank "gescort". Sonst hätt ich ja gar keine Finanzierungszusage erhalten.

    Gruß Jochen
     
  9. #8 Baufuchs, 11. Mai 2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Kanst Du vergessen. Wenn das Haus in 2001 mit VOB Vertrag gebaut wurde, war die Gewährleistung nach 2 Jahren abgelaufen, wenn nach BGB dann nach 5 Jahren.
     
  10. #9 ReihenhausMax, 11. Mai 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hallo Jochen,

    uns hat so eine Begehung gerade mal etwa 150 Euro gekostet (zweimal gemacht,
    Reihenmittelhäuser aus den 60ern, aber auch im Neubaubereich kann es ja
    Pfusch und Bauschäden geben). Vielleicht wollt Ihr
    ja auch das eine oder andere ändern lassen, dann bekommt Ihr dafür
    auch schon eine erste Idee. Ich könnte mich heute noch wo hinbeißen,
    daß wir das vor 6 Jahren bei unserer ETW nicht auch gemacht haben ...
    Schon ein kleines Schwätzchen mit den Nachbarn gehabt?
    Kanal, Straße ist soweit alles OK? Das hat meine Schwester auch mehr
    zufällig aber noch rechtzeitig von ihrem Nachbarn erfahren, sagt einem
    natürlich kein Eigentümer oder Makler, daß der Kanal nächstes Jahr erneuert
    werden soll ...
     
  11. #10 Jochen Greixl, 11. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    welchen "Mensch" hast Du denn da durchgeschickt? Ich sucher zwar weiterhin nach einer Lösung bzw. einem Kontakt aber ich bin kaum in der Lage das alles zu durchschauen. Viele schreiben von Wertgutachten, dann sind die Kosten bei 33% vom ersparten Geld (ich will ja den Preis nicht verhandeln sonder wissen ob mir die Bude durch irgendwelche Dinge in 2 Wochen auf die Rübe fällt), dann kostest es mal bis zu 400 € und und und


    ein wenig too much z.Zt.

    Ich will eigentlich mit dem Eigentümer nur noch den Termin zum Einzug besprechen. Den Sachverständigen könnte ich ja auch danach durchjagen. Bevor der notarielle Vertrag nicht unterschrieben ist, gehe ich ja keine Verpflichtungen rechtlicher Art ein.

    gruß
     
  12. #11 ReihenhausMax, 11. Mai 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hallo Jochen,

    (wenn ich gemeint bin): Einmal einen Bauingenieur einer Firma,
    die sich auf Sanierungen spezialisiert hat:
    -> Begehung, schriftliche Kostenschätzung für die verschiedenen Baumaßnahmen, die
    uns für dieses Objekt wichtig gewesen wären und für bestimmte Risiken, die
    das Haus hatte.
    Beim zweiten einen Architekten der Verbraucherzentrale:
    -> Begehung, Wertschätzung basierend auf akt. Grundwertbericht oder wie das Ding
    heißt, etwa 1 stündige mündliche Besprechung zu anzuratenden Maßnahmen und
    Kostenschätzung (die allerdings doch einiges zu gering war).

    Viel Erfolg!
     
  13. #12 Jochen Greixl, 11. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    jep, danke Dir!

    hab jetzt was gefunden, wo die wenigstens schreiben, dass die nach der architekten verordnung berechnen. so macht es wenigstens einen seriösen Eindruck.

    danke
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 11. Mai 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das ist nicht nur unseriös, das ist auch unmoralisch!

    Du willst irgendwas zwischen 100T und 250T € ausgeben, Dich für den Rest Deines Lebens in die Fänge einer Bank begeben und bist nicht bereit, 400 € für eine relative Sicherheit* auszugeben??
    Sorry - das verschlägt mir so ein bissel die Sprache.
    Dann bleibt Dir wohl nur, Deinen Bekanntenkreis gezielt zu erweitern.

    * Relativ deswegen, weil wir auch nicht durch den Putz sehen können, sondern nur aus Erfahrung ahnen, was unterm Putz liegt!.
     
  15. #14 ReihenhausMax, 11. Mai 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hallo Jochen,

    frag doch einfach direkt, was es kostet. Aber auch wenn es 400 Euro
    sind und Ihr Euch schon beiderseits sicher seit (d.h. der Verkäufer auch
    nicht auf weitere mehr bietende Interessenten wartet ...), ist das Geld
    gut angelegt. Und laß ihn irgendwas finden, dann kann man ggf. auch
    beim Preis noch was machen. Ich war auch heil froh, daß ich die
    "Versicherungsprämie" für unsere Dachdämmung bezahlt habe. Ich hatte
    von den Handwerkern eigentlich einen sehr guten Eindruck. Saubere Baustelle,
    gute Zusammenarbeit, alteingesessener Familienbetrieb, auch von meinen
    Heizungs&Lüftungsbauern nur gutes gehört, aber nach dem Blower-Door Test
    haben sich doch diverse Schlampereien bzw. Probleme für den gewählten
    Aufbau gezeigt und die Jungs nochmal 2 Tage nachbessern dürfen und rund die
    Hälfte des Tests zahlen dürfen ...
     
  16. #15 Jochen Greixl, 11. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW

    ne ne, hatte den text geändert, dass too much bezog sich auf die vielen angebote. habe jetzt was gefunden wo nach architekten verordnung abgerechnet wird, was mir seriös erscheint. es sind halt viele unserioöse am markt und deswegen bezoh es sich darauf.

    mal davon abgesehen, dass ein gutachter auch nicht unter den putz sehen kann :shades
     
  17. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth
    Aber ob der Putz aus 2001 oder 2009/10 ist,........:shades


    Wieviel kostet ein Gutachten "nach architekten Verordnung" eigentlich?
    Hast du dich da schon schlau gemacht?
     
  18. #17 hausbauer2008, 12. Mai 2010
    hausbauer2008

    hausbauer2008

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburger Umland (SH)
  19. #18 Jochen Greixl, 12. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    oh, super, danke.

    gruß
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jochen Greixl, 12. Mai 2010
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW


    ja, es sollen 250 € sein.
     
  22. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Das sollte für gute Arbeit ein fairer Tarif sein.
    Auf jeden Fall investieren. (0,1% vom Kaufpreis!)
     
Thema:

Baugutachter / Immobiliengutachter

Die Seite wird geladen...

Baugutachter / Immobiliengutachter - Ähnliche Themen

  1. Überhöhte Rechung Baugutachter?

    Überhöhte Rechung Baugutachter?: Guten Tag, heute erreichte uns die Rechnung des Baugutachters für unseren Neubau eines EFH. Dabei sind wir aus allen Wolken gefallen: Für ca....
  2. Baugutachter vor, während oder nach Bauübergabe? Schlüsselfertiger Bau

    Baugutachter vor, während oder nach Bauübergabe? Schlüsselfertiger Bau: Guten Tag. Unser schlüsselfertiger Bau wird ca. in 3-4 Monaten übergeben. Es fehlt noch der Innenaubau (Böden,Fliesen,Sanitär). Wir hatten...
  3. Baubegleiter empfiehlt Wechsel auf Baugutachter

    Baubegleiter empfiehlt Wechsel auf Baugutachter: Hallo, nachdem es gestern erneut eine Email mit Mängeln gab (Wände schief (1 cm auf 30 cm Differenz), Eckschienen außerhalb des Lotes,...
  4. Baugutachter finden

    Baugutachter finden: Hallo, ich möchte eine Gebrauchtimmobilie (7 Jahre alt) erwerben und würde gerne vorher einen Baugutachter durch das Haus schicken. Wie finde...