"Bauhaus" ein geschützter Kulturbegriff - Sendung im DLF

Diskutiere "Bauhaus" ein geschützter Kulturbegriff - Sendung im DLF im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, heute morgen im dlf gehört. Für Architekten und Architekturinteressierte....

  1. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Hallo zusammen, heute morgen im dlf gehört. Für Architekten und Architekturinteressierte.
    ->http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1969935/

    Da würde mich aber auch interessieren, wieso dann anscheinend ungestraft bei einigen Bauträgern Flachdachhäuser mit Bauhaus tituliert werden dürfen. (ups, doppeldeutig ;-) ) Oder evtl. umgehen die das mit "Bauhausstil" o.ä.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hessekopp, 7. Januar 2013
    Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Servus,

    ist wahrscheinlich so wie beim Wiener Schnitzel und Schaschlikspieß - eben nur Wiener-Art und Fleischspieß...
    Und was macht dann das Bauhaus an sich? Aäh - der Baumarkt selbiger?
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ne, ein wiener schnitzel = mit kalbfleisch zubereitet
    wiener art = mit (billigerem) schweinefleisch
     
  5. #4 rolf a i b, 7. Januar 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    auch noch den namen der dame falsch geschrieben - ist eben ein kulturkanal - die dame heisst Dr. Annemarie Jaeggi - mit doppel-g im nachnamen.

    aber sagt mal - müsst ihr bei so etwas gleich an die niederen triebe denken, fällt euch nur futtern ein?

    wo bauhaus drauf steht, ist längst kein bauhaus drin. da bleibt nur eins - die baumarktkette nicht ernst nehmen. schade, dass die studenten ihre taschen wieder einpacken mussten.
     
  6. #5 Hessekopp, 7. Januar 2013
    Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Rahmschnitzel stammt ebenfalls vom Kalb.
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die gute Frau hat die Bauhaus-Universität - als mehr oder weniger direkte Nachfolgerin des Gropiusschen Bauhauses - bei ihrer Aufzählung vergessen. Oder ist die doch nur eine Abteilung des Baumarktes? :wow
     
  8. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    @rolf a i b : Find ich auch. Das mit den Taschen war schon witzig. Wobei in Berlin ja immer wieder gute Ideen geboren werden. Wer weiß was als nächstes kommt.

    @Taipan: Bin mir nicht so sicher ob ich einen Kompromiss wie erwähnt gut fände - eher nicht.
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich musste mich eben umschauen, wen Du meinst. Ich habe nichts von einem Kompromiss geschrieben.

    Ich stelle lediglich fest, dass Frau Jaeggi die Bauhausuniversität in ihrer Aufzählung vergas. Das ist aber bei dem Verhältnis zw. Uni und Archiv nicht sonderlich verwunderlich.

    Und was Kompromisse angeht: Klar ist der gut. Keiner wird ernstlich den Baumarkt mit den "Kultutreinrichtungen" verwechseln. Das Problem mit den Taschen war nicht, dass dort Bauhaus draufstand, sondern dass draufstand, dass ein Bauhaus schlechter als ein anderes ist. Bei den meisten Menschen (vor allem den "bildungsferneren") ist nun mal der Baumarkt bekannter als das Haus am Horn. Wenn dann einer mit einer Tasche rumrennt, auf der der Lesende (Kunde des Baumarktes) angesprochen wird, dass sein Baumarkt schlechter ist als der des Trägers, hält der erstere Baumarkt(leiter) was davon?

    Richtig.
     
  10. #9 rolf a i b, 7. Januar 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    Frau Jaeggi hat bauhauseinrichtungen an den ehemaligen standorten weimar und dessau genannt.
     
  11. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    @Taipan: Ich meinte nicht, dass Du den Kompromiss erwähnt hast, sondern Frau Jaeggi. Und auf die hab ich mich dann bezogen.

    Aber obs selbst mit einem Kompromiss zu solchen Taschen käme?

    Und ich stelle mir gerade Verwechslungen der Bauhäuser vor... *grins*
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Richtig sie hat sie danach (fast) erschöpfend aufgezählt, bis auf eben die Uni.

    @Anda2012: Die Taschen gäbe es auch so nicht. Warum schrub ich. Mit einem Deal und ein wenig Fingerspitzengefühl auf beiden Seiten könnte jedoch etwas entspannter mit der Problematik umgegangen werden.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 rolf a i b, 8. Januar 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    es ist natürlich die frage, ist eine bildunhseinrichtung, die auf den grundlagen der bauhausidee basiert und die bekannte ausbildung des bauhauses fortsetzt oder ist es eine bildungseinrichtung im bauhausgebäude?
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Beides. Und es ist die direkte Rechtsnachfolgerin.
     
Thema:

"Bauhaus" ein geschützter Kulturbegriff - Sendung im DLF

Die Seite wird geladen...

"Bauhaus" ein geschützter Kulturbegriff - Sendung im DLF - Ähnliche Themen

  1. Thementag Über Le Corbusier im dradio Kuktur

    Thementag Über Le Corbusier im dradio Kuktur: Servus beinander, Für alle interessierten gibt es am 27.08.2015 im dradio Kultur einen Thementag über Le Corbusier, z.B. Ein Interview mit Hans...
  2. Neubau Bauhaus - später Anbau!?

    Neubau Bauhaus - später Anbau!?: Hallo Gemeinde, wahrscheinlich haben wir mal wieder eine nicht ganz "normale" Anfrage. Wir wollen nun ein Haus bauen und überlegen gerade, wie...
  3. Geschützter, naturnaher Bereich (Wald) - Rechte und Pflichten

    Geschützter, naturnaher Bereich (Wald) - Rechte und Pflichten: Hallo zusammen, Ausläufer des Stadtwaldes befinden sich auf unserem Grundstück - konkret handelt es sich um einen Eichenbestand von ca. 60...
  4. Neues Dach bei altem Bauhaus, mögl. Kondensationsproblem?

    Neues Dach bei altem Bauhaus, mögl. Kondensationsproblem?: Hallo, meine Eltern bewohnen ein altes Bauhaus, bei welchem jetzt ein Teil ( Anbau, 72 m2 ) ev. erneuert werden soll. Haus ist nicht gedämmt,...
  5. Hamburger Flakbunker wird zum Wärmespeicher dlf-Sendung

    Hamburger Flakbunker wird zum Wärmespeicher dlf-Sendung: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/2047824/ zum nachhören und nachlesen. Fand ich interessant. Kürzlich gehört. Im Hamburger Stadtteil...