bauhaus sanieren

Diskutiere bauhaus sanieren im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich möchte eventuell einen Teil des Hauses meiner Eltern sanieren . Das Haus ist ein Bauhaus, 30 er J. mit Anbau 50er J. Noch...

  1. #1 bastian69, 4. Juni 2012
    bastian69

    bastian69

    Dabei seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,
    ich möchte eventuell einen Teil des Hauses meiner Eltern sanieren .
    Das Haus ist ein Bauhaus, 30 er J. mit Anbau 50er J. Noch nicht denkmalgeschützt.
    Es geht hier um den Anbau, der oben eine Einliegerwohnung hat, unten ist eine Werkstatt, um die es hier geht. Werkstatt soll saniert werden, Innenmaße ca 3,7 x 11,7x 14,8 ca 50 m2.
    Dort soll Wohnraum entstehen, also Bad, Küche...Maurerarbeiten halten sich eher in Grenzen, es sei denn, der Fußboden/ Fundament ergibt Probleme.
    Werkstatt ist abhängig von der Heizung des Haupthauses ( ca 15 J alt).
    Für Fenster+ Haustür ( Holz/ Alu ) gibt es ein Angebot ca 7500 ohne Einbau ( U Wert 0,7)
    Der Umbau soll hochwertig aber eher minimalistisch sein, offene Grundriss, schlichtes Bad mit im Boden eingelassener Dusche, wenig Fliesen, dafür Gummi als Bodenbelag im Nassbereich,, sonst Dielenboden oder Industrieparkett ,bei Fussbodenheizung .Ist das sinnvoll?
    Mein Kostenrahmen wäre 50.000Eur, wobei ich als Tischler manches selber machen kann, bzw. helfen kann. Es soll auch möglichst mit Architekt geplant werden. Ist das realistisch?
    Standort ist Hamburg, gute Lage.
    Über Anregungen und konstruktive Kritik würde ich mich freuen.

    PS. Das Haupthaus ist 2008 2009 teilrenoviert, neues Dach, Fenster überwiegend neu.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 4. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    stell mal ein foto vom haus ein - wenn du magst.

    über den preis kann ich nichts sagen - das ist schwierig aus der ferne. in sachen denkmalschutz, erhaltungssatzung, bestandsschutz solltest du dich beim amt erkundigen. die haustür wird zurückhaltend schlicht?

    so wie du schreibst, willst du ja ´behutsam´ modernisieren. ist auch angebracht bei diesen häusern. das schlimmste was dort passieren kann sind neue kunststofffenster mit aufgeklebten zierprofilen, sprossen in aspik und häkelgardinen
     
  4. #3 bastian69, 4. Juni 2012
    bastian69

    bastian69

    Dabei seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Hamburg
    Hab jetzt mal Bilder in mein Profil geladen, da es hier Probleme mit der Bildergröße gab.
    Haustür soll schon schlicht, mit langem Glaseinsatz sein, der Werkstattcharakter soll auch etwas erhalten bleiben ( hinter die Metallrahmenfenster wollte ich Festverglaste Fenster setzen), statt der Holztüren allerdings schlichte Doppeltür. Denkmalschutz war bei der letzten Renovierung kein echtes Thema, ist halt eine Gradwanderung.Leider sind auf der Ostseite sieben sehr große Tannen auf dem Nachbargrundstück, der Nachbar ist nicht bereit diese zu fällen, obwohl sie längst doppelte Haushöhe erreicht haben. Rechtlich sind wir da bisher nicht weitergekommen, obwohl die reinen Fällkosten nicht so hoch sind.
     
  5. #4 Gast036816, 4. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sehr schönes gebäude - erhaltet das.

    ist das rot der originale farbton?

    kennst du den namen vom architekten?

    bei bäumen auf oder an der grenze ist das immer so eine sache. man hat als nachbar immer nur einspruchsrecht wenn die dinger jung sind, da sind die bäume meistens nicht so hoch. sie stören erst ab einer gewissen größe - meist höher als das haus - da ist meistens die einspruchsfrist abgelaufen.
     
  6. #5 bastian69, 4. Juni 2012
    bastian69

    bastian69

    Dabei seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Hamburg
    Architekt des Haupthauses ist Kurt Weber , 1932. Mit dem Rot weiß ich nicht, das Haus war damals im schlechten Zustand, als es gekauft wurde. Rückseite wurde mit Gaysschen Klinker in Gelb verunstaltet, ich hab das Haus später in weiß gestrichen.
    Ich werde noch ein Foto v. Rückseite in einigen Tagen dazu einstellen.
    Ein weiteres mögliches Projekt, wäre es den kaum zu nutzbaren Balkon ca 3,5 x 4,8m der Einliegerwohnung zu Wohnraum umzuwandeln, in Kontrast zum weißen Putz in Lärchenholz.
    Häuser und Wohnungen in guter Lage verkauft man nicht, man vererbt sie.
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da hast du ja ein echtes schätzchen geerbt, erhalte es!

    aber ohne grundriße kann man zu deinem vorhaben nicht
    viel sagen....
     
  8. #7 Gast036816, 5. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    den balkon in wohnraum umzuwandeln sehe ich problematisch - das kann das gesamtbild des hauses wesentlich verändern. das muss sehr umsichtig erfolgen.
     
  9. #8 bastian69, 5. Juni 2012
    bastian69

    bastian69

    Dabei seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Hamburg
    Grundriss ist eingestellt.Nix geerbt. Das Ganze ist im Augenblick nur eine Idee, weil mMn die jetzige Nutzung als Lagerraum, vermietet, nicht so der bringer ist.
    Bez. des Balkons bin ich mir schon im klaren, dass man dort nicht eine "Wohlstandswarze" draufsetzen darf!
    PS: Das Haus war früher ein drei Partien Haus mit Schlosserei.
     
  10. #9 Gast036816, 8. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    kannst du den grundriss vom obergeschoss auch einstellen? der zugang zum og wäre interessant.

    was mich wundert, dass der anbau der fuffziger genau wie der bestand aus den dreißigern erfolgte. warum nicht, wenn man die vorzüge dieser gestaltung einmal eingeatmet hat.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 bastian69, 11. Juni 2012
    bastian69

    bastian69

    Dabei seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Hamburg
    Hab leider keine komplette Kopie des Obergeschosses, die Einliegerwohnung endet oben dort, wo der Anbau unten versetzt ist, ca 12mTiefe. Dahinter nach Süden ist im OG eine Terrasse/ Balkon, ca 3,6x4,8m. Durch den langen Flur oben ist die Einliegerwohnung ungünstig geschnitten, ich würde da manches verändern( Bad in den langen Flur vorne, Südzimmer dem Haupthaus zu schlagen).
    Beim Haupthaus ist die Küche unten, darüber im OG das Bad, entsprechend verkleinert. Sonst gleiche Raumaufteilung, nur Balkon statt verglaster Wintergarten
     
  13. #11 bastian69, 15. Juni 2012
    bastian69

    bastian69

    Dabei seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Hamburg
    Rückansicht drin, Heizung schafft max 32 KW, ob das reicht für 160 m2 Haupthaus +ca 80m Anbau( oben und unten).
     
Thema:

bauhaus sanieren

Die Seite wird geladen...

bauhaus sanieren - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  3. Sandsteinfenstergewände sanieren.

    Sandsteinfenstergewände sanieren.: Hallo,möchte nächstes Jahr meine Sandsteinfenstergewände sanieren.Hier wurden in die Fehlstellen (Klobenrisse)Vierungen eingesetzt.Ich habe dann...
  4. Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren

    Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren: Hallo, wir wollen wir hier in dem anderen Beitrag erwähnt, ein Gartenhaus, bzw. Scheune auf Vordermann bringen, siehe: Gartenhaus sanieren....
  5. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...