Baukosten explodiert, Bau abbrechen?

Diskutiere Baukosten explodiert, Bau abbrechen? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Vom platzen der Immobilienblase spricht man erst dann wenn der Markt seinen Höchststand erreicht hat und die Preise rasant fallen. Jetzt kommen...

  1. #41 1958kos, 25.05.2022
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    629
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Vor 5 Jahren hat man schon davon gesprochen das die Blase jetzt bald platzen wird. Was ist geschehen? Nix.
     
    simon84 gefällt das.
  2. #42 Ab in die Ruine, 25.05.2022
    Ab in die Ruine

    Ab in die Ruine

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    20
    Ist denn der Bank nicht schon aufgefallen, dass das Haus nicht zur Bausumme passt?
    Normalerweise prüfen doch Banken ob das alles halbwegs passt.
     
    simon84 und Bauender2022 gefällt das.
  3. #43 chillig80, 25.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Diese Blase wird dahingehend nicht „platzen“, dass es erstmal noch ne ganze Zeit lang einen Mangel an Wohnungen geben wird, der stark sinkende Preise verhindert. Nur das Zinsniveau kann da kurzfristig was ändern, wobei das aus Sicht der allermeisten Käufer doch wieder nichts ändert. Wenn die Immobilie selbst günstiger ist, der Zins aber deutlich höher, dann kommt das am Ende bei denen die es bezahlen müssen wieder aufs Gleiche raus.

    Der Fachkräftemangel, der Vorrang der Energiewende, hohe Staatsquote, wahnwitzige Bauvorschriften, etc…, all das wird bleiben und das wird wirklich „billige“ Baupreise von vorne herein verhindern.

    Wir sind auch nicht in China oder den USA wo man mal eben kurz ein Millionheer an Billiglöhnern aktivieren und vollkommen am Bedarf vorbei viel zu viel bauen kann.

    Und die nächste Zuwanderungswelle ist schon so gut wie im Anmarsch. Die ziemlich sicher kommende Welternährungskrise 2023 wird uns wieder viele Neuankömmlinge bringen…

    Wenn es billiger wird, dann nicht viel und auch nicht lange. Meine Meinung.
     
  4. #44 chillig80, 25.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Wenn die von sich aus Spielraum bei der Finanzierung sehen, dann warten die oft ab und die Nachfinanzierung wird dann halt bisschen teurer…
     
  5. #45 Bauender2022, 25.05.2022
    Bauender2022

    Bauender2022

    Dabei seit:
    23.05.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Ich frage mich das aber auch. Und nein, da ist eigentlich kein Spielraum bei der Finanzierung. Die Kreditrate liegt aktuell bei knapp 40% unseres Nettoeinkommens. Mehr ist aus unserer Sicht nicht tragbar, wenn wir nicht Sklave unseres Hauses sein wollen. Wir würden schon auch gerne mal ab und zu noch in den Urlaub fahren. Und Nebenkosten und Rücklagen für Reperaturen brauchen wir ja auch noch. Ich persönlich halte eine Nachfinanzierung für uns für ausgeschlossen. Das haben wir auch dem Architekten immer so kommuniziert. Unsere Obergrenze ist eine harte Obergrenze und er sollte deswegen konservativ planen.

    Aber wenn der Hausbaukostenrechner der Sparkasse (Baukostenrechner: Hausbaukosten berechnen | Sparkasse.de) noch immer von 1500€ / qm in Sachsen ausgeht, dann ist denen da vielleicht wirklich nichts aufgefallen. Sie meinen 1700€/qm bei "gehobener ausstattung" ... Allerdings sind deren Zahlen auch von 2018.
     
  6. #46 chillig80, 25.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Naja, die Bank könnte das anders sehen, aber egal…
     
  7. #47 Bauender2022, 25.05.2022
    Bauender2022

    Bauender2022

    Dabei seit:
    23.05.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Das befürchte ich auch. Aber jetzt ist es ja zum Glück noch nicht so, dass wir zwingend nachfinanzieren müssen. Habe oben noch die aktuellen "Hausbaukosten" Werte von der Bank in den Beitrag editiert. Im Moment spielen wir ernsthaft mit dem Gedanken das KG wegzulassen und dafür das EG noch etwas zu vergrößern und praktisch einen kleinen Anbau an der Seite mit HWR / HAR / Technikraum zu machen. Die Grundflächenzahl gibt uns da zum Glück noch etwas Spielraum ... damit gehen zwar viele meiner Träume verloren, und das Gästezimmer muss auch geopfert werden und wird dann mein Mini-Büro, aber besser als ganz aufgeben ...
     
  8. #48 Maape838, 25.05.2022
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Ich würde kräftig strampeln das "mein" Haus gebaut wird. Aufgeben und in Miete weiterwohnen oder in einer Eigentumswohnung würde ich nicht mehr wollen.
    Wenn das nun heisst
    Umplanen oder Sklave des Hauses sein kann nur die Person die es betrifft entscheiden.
    Haus und Wiese was "meins" ist ist schon schön
     
  9. #49 simon84, 25.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    was passiert mit einem Kredit im Krieg ? Verstehe die Argumentationskette nicht ganz.
    Bei starker Inflation kann es unter Umständen gut für den Kreditnehmer sein
    Arbeitsplatzverluste aufgrund von krieg ? Ok das ist für mich ein allgemeines Risiko
    Bauen wird durch krieg billiger ? Ne auch nicht. Du kannst dann einfach gar nicht mehr bauen ….
    Häuser und Grundstücke werden enteignet ?
    Erschossen oder tot ?
    Geflüchtet woanders hin ?
     
  10. #50 hanghaus2000, 25.05.2022
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Das ist mMn die einzige Alternative. Frag doch mal Deinen Architekten wie er die Fehlplanung beheben will. Oder habt Ihr den eingereichten Plan schon so genehmigt?
     
    simon84 gefällt das.
  11. #51 Bauender2022, 25.05.2022
    Bauender2022

    Bauender2022

    Dabei seit:
    23.05.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    5
    Ja, ist schon so "genehmigt". Aber ist nur eine Bauanzeige (also genaug genommen Genehmigungsfreistellung), wäre also Kostentechnisch kein Problem das zu ändern.

    Wir würden halt bevorzugen nicht alles neu planen zu müssen. Also scheint mir Keller weg und "Anbau"/seitliche Erweiterung mit den Funktionsräumen durchaus auch interessant. Ändert nix am Grundriss, die Statik müsste neu gerechnet werden aber wäre nicht komplett anders. Ein anderer Vorschlag wäre noch den Keller innen komplett roh zu lassen und damit zu sparen. Ist auch nicht "schlimmer" als ihn weg zu lassen, rettet mehr von der Planung und die Kosten über den Rohbau hinaus werden ähnlich günstiger wie wenn man ihn weglässt. Aushub und Stahl bleibt halt teuer und als großer Posten erhalten.
     
  12. #52 Hercule, 25.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    250
    Bedenke auch: Ehen halten nicht immer ewig - spreche aus eigener Erfahrung.

    Viele sind beim Hausbau geistig gefangen in ihren Rießen Prestigebunkern mit >300m², X Bädern usw.
    Für meinen Ruhestand habe ich noch ein Bauprojekt vor und das wird ca. 80m² haben. Lieber eine schöne große Veranda und ein Carport mit kleiner gedämmter Werkstätte zum basteln.
     
    hanghaus2000 und simon84 gefällt das.
  13. idasb

    idasb

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe mal da eine Frage dazu:
    Wenn ich einen Kredit zurückgeben möchte der einen Zinssatz von unter 1% aufweist, geben die Vorfälligkeitsrechner im Internet eine negative Vorfälligkeitsentschädigung raus.

    Wie läuft das nun genau wenn ich einen günstigen Kredit zurückgeben möchte.
    Gibt es auch andere Methoden als die Aktiv Aktiv und können sich die Banken da was aussuchen?
     
  14. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    1.105
    Ist das eine Kreditvoranfrage oder schon ein Rechtsverbindlicher Vertrag? Auch bei letzterem hat man ein gewisses Rücktrittsrecht. Steht dann alles im Kleingedruckten.
     
  15. #55 nordanney, 28.05.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    360
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    A) Du hast - außer bei Objektverkauf - gar kein Recht, den Kredit zurück zu geben.
    B). Macht die Bank das trotzdem, kann sie einen Schaden nach billigem Ermessen berechnen = Nichtabnahmeentschädigung.

    P.S. Nach üblichem Vorgehen und BGH-Rechtsprechung nutzen Banken bei Vorfälligkeitsentschädigungen die Aktiv-Passiv Methode.
     
    simon84 gefällt das.
  16. #56 simon84, 28.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der kredit von damals ist jetzt „günstig“ aus deiner Perspektive, weil die Zinsen gestiegen sind.
    Wenn die Lage anders wäre, wie würdest du dann argumentieren?
     
  17. #57 JohnBirlo, 28.05.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    214
    Google mal "Vorfälligkeitsentschädigungsrechner".

    Außerdem beraten die Verbraucherzentralen auch zu dem Thema
     
    simon84 gefällt das.
  18. idasb

    idasb

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Also ich rede natürlich von einem abgeschlossenen Vertrag. So wie der Threadersteller z.B. falls die Baukosten noch weiter explodieren und es offensichtlich ist, dass man den Bau nicht durchziehen kann.
    In diesem Fall wäre es ein Grundstück mit einer Bebauungspflicht innerhalb von z.B. 3 Jahren. Das Grundstück wäre dann natürlich zu den vertraglich vereinbarten Bedingungen zurück zu geben verkaufen.

    2 Kredite:
    1 x variabler Zins für Grundstückskauf eingetragen auf Bestandsimmobilie voll ausgeschöpft
    1 x 10 Jährige Zinsbindung für das Bauvorhaben. Noch keinen einzigen Euro abgenommen

    Noch ist es bei mir nicht so weit, aber in letzter Zeit lese ich immer von Angeboten die erheblich über der Schätzung liegen bzw. Von Materialengpässen usw., deswegen habe ich mal darüber nachgedacht wie es wäre, falls ich den Kredit tatsächlich nicht abnehme.

    Ich bin aktuell nur ein bisschen verwirrt, da die Vorfälligkeitsentschädigungsrechner im Internet mir eine negative Summe berechnet. Das würde ja bedeuten, dass ich Geld wieder bekomme.

    Vielleicht kann ja jemand mit folgenden Daten auch einen Rechner bemühen und mir meinen Fehler aufzeigen.

    Darlehensauszahlung: noch nicht erfolgt
    Vetragsbeginn: 01.02.2022
    Zinsbindung: 31.01.2032
    Zinssatz: 0,96%
    Tilgung: 2,1%
    Sondertilgungsoption: 5%
    Darlehenssumme: 450000€
     
  19. #59 JohnBirlo, 29.05.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    214
    Es fehlt noch die Angabe der monatlichen Rate.

    Aber der Interhyp rechner gibt für deine Daten etwa 20.000€ Entschädigung an. Aber konkret wird dir das deine Bank ausrechnen, bzw. die Verbraucherzentrale
     
  20. #60 simon84, 29.05.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich hatte es glaube auch davor mal geschrieben. Solche Quellen finde ich äußerst fragwürdig. Für 1700 baust du garnix. 3000 kannst du da locker ansetzen bei den gewünschten Standards.

    Relevant sind immer nur die vor Ort und aktuell tatsächlich umsetzbaren Werte.
    Was nützt mir das wenn jemand in Sachsen für 1500 baut, es bei mir aber das doppelte kostet :)
     
    Bauender2022 gefällt das.
Thema:

Baukosten explodiert, Bau abbrechen?

Die Seite wird geladen...

Baukosten explodiert, Bau abbrechen? - Ähnliche Themen

  1. Informationspflicht über zu erwartende Baukosten.

    Informationspflicht über zu erwartende Baukosten.: Hallo zusammen! ich versuche mal mein Anliegen kurz zu halten und sage gleich dazu dass ich bis dato keine Ahnung von der HOAI hatte, bzw. habe!...
  2. Aktuelle Baukosten Raum Karlsruhe

    Aktuelle Baukosten Raum Karlsruhe: Guten Abend, Wir haben das Glück ein Grundstück zu bekommen. Was ja heutzutage in unserer Gegend einem 6er im Lotto gleicht. Das Grundstück kann...
  3. Muss ich Millionär sein? Frage zu Baukosten Kubik

    Muss ich Millionär sein? Frage zu Baukosten Kubik: Liebe Bauexperten, der Titel dieses Themas ist sicherlich reißerisch gewählt, aber nicht ganz aus der Luft gegriffen. Meine Frau und ich sind in...
  4. Baukosten Reihenmittelhaus

    Baukosten Reihenmittelhaus: Hallo, wir möchten ein Reihenhaus bauen und in unserem Wunschbaugebiet gibt es noch drei geeignete Bauplätze. Grundstücksbreite beträgt 6 Meter....
  5. Baukosten , scheinbar explodiert

    Baukosten , scheinbar explodiert: Hallo zusammen. Hab mir mal wieder einen Kostenvoranschlag für den Rohbau unseres geplanten Hauses erstellten lassen von einer anderen Firma....