Baukosten kalkulation

Diskutiere Baukosten kalkulation im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Baufreunde! Hier in den Bauforen liest man viel über Baukosten kalkulation, leider in sehr großen unterschied. Wie hoch sind die...

  1. #1 Ichwillbauen, 25. Juni 2009
    Ichwillbauen

    Ichwillbauen

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo Baufreunde!

    Hier in den Bauforen liest man viel über Baukosten kalkulation, leider in sehr großen unterschied.
    Wie hoch sind die Baupreise in niederbayern?
    Ich möchte nächstes Janr Bauen, mittlere ausstattung, evtl Wärmepumpenheizung. Ich plane sehr viel Eigenleistung verfüge über überdurchschnittliche Freizeit daher ist es möglich. Habe Bauunternehmen in der Verwandschaft und bin Handwerklich sehr begabt.
    Kann mir jemand sagen mit welchem Durchschnittspreis pro m2 bzw m3 ich rechnen muß?
    Auf Antworten wäre ich sehr dankbar

    Grüße aus niederbayern!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    1000 - 3000€/m²
     
  4. #3 Gast943916, 25. Juni 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    abzügl. Verwandschaft, Eigenleistung und Begabung
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ne ne,
    lass die abzüge lieber weg, denn die verwandschaft, eigenleistung und begabung werden die kosten wieder hochdrücken :D
     
  6. #5 Ichwillbauen, 25. Juni 2009
    Ichwillbauen

    Ichwillbauen

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo!
    1000€ - 3000€ /m²alles klar!
    1000€ bei Zimmertüren ausm hagebau für 70€ und 3000€ bei vergoldeten türgriffen und vergoldete wasserhähnen!

    MFG
     
  7. #6 Westfalenland, 26. Juni 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    bei WP (= Dämmung, FBH, etc.) sind 1000 € sportlich
     
  8. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    die müßten doch den aktuellen Markt in Niederbayern viel besser kennen als die Nichtniederbayern hier?

    Gruß
    Frank Martin :confused:
     
  9. #8 Ichwillbauen, 26. Juni 2009
    Ichwillbauen

    Ichwillbauen

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Ich rechne mit 1500€ pro m²
    das haus soll aussenmaße 9,5x9,5 werden ca 140m² wohnfläche.
    ist 250€ pro m³ realistisch? brauch keinen luxus, plane mittlere bis gute qualität bei den baustoffen.
     
  10. #9 Olaf (†), 26. Juni 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Und...

    ich plane den Bau eines Autos, sollte so um die 25 T€ kosten, mittlere Ausstattung und ohne Schnickschnack - klappt das?:mega_lol:

    Mensch, so wird das nix.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum nicht. Ich denke man kann Dir nicht verbieten mir irgendeiner Zahl zu rechnen. Meine Tochter rechnet gerne in der 12er Reihe, ich rechne ab und zu im Binärsystem, und meine Frau rechnet in Euro und Cent. Warum also solltest Du nicht mit 1500,- € pro m² rechnen.

    Ich verstehe ja, daß man im Vorfeld schon mit Zahlen spielen will, aber ehrfahrungsgemäß sind diese Spielereien reine Zeitverschwendung. Erstaunlich, daß so ziemlich jeder zukünftige Bauherr diese Erfahrung machen muss.

    Gruß
    Ralf
     
  12. #11 Ichwillbauen, 26. Juni 2009
    Ichwillbauen

    Ichwillbauen

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo!

    RB, das deine Tochter gerne in der 12 er Reihe rechnet ist schon respekt das tut nicht jeder genauso wie deine Frau in Euro und cent das tut auch nicht jeder.
    Kostenplanung ist spielerei und Zeitverschwendung, wenn das jedem zukunftigen Bauherren empfolen dann mahlzeit.
    Dann kann ich ja ne 450.000€ Villa auf meinen grund hinstellen.
    Wenn ich mir nur 350.000 leisten kann.
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    irgendwie ist da momentan ....

    ... wieder so ne Phase, wo jeder, der nicht das hört was er hören will, bockig wird...:mauer:motz
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Falsch verstanden.
    DEINE Kostenplanung mit irgendwelchen Pauschalwerten ist Spielerei und Zeitverschwendung.
    Warum? Ganz einfach. Weil solche Rechnereien mit Sicherheit so weit daneben liegen daß man sich den Aufwand hätte sparen können.

    Selbst bei einer Kalkulation mit ausführlichem LV gibt es nicht zu unterschätzende Toleranzen. Was glaubst Du wie weit Deine Schätzung mit xxxx,- €/cbm daneben liegt. :mauer

    Ja leider. Anstatt zu lesen und zu verstehen, wird hier einer auf trotzig gemacht. Manchen ist eben nicht zu helfen.

    Gruß
    Ralf
     
  15. #14 Niederbayer, 28. Juni 2009
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Hallo,

    meiner Meinung nach kann man natürlich die ca.-Baukosten anhand eines Faktors errechnen. Es gibt sogar von statistischen Ämtern verschiedenste Aufstellungen zu diesem Thema. Die Frage ist natürlich immer- wie schon einige hier sagten- die Ausstattung. Du schreibst von einer Durchschnittlichen Ausstattung. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass Du bei dem aktuellen Preisniveau in Niederbayern mit 250€/m³ für die reinen Baukosten (ohne Eigenleistung) leicht auskommen müsstet. Aber wie gesagt es hängt natürlich von der Ausstattung ab. Außerdem musst Du ja noch verschiedenste Nebenkosten rechnen (Planung, Grundstück, Erschließung und Anschluss, Notarkosten, Baustrom, Vermessung, Außenanlagen, usw.......). Ich habe vor zwei Jahren ein Haus mit ca. 900 ³ incl. Keller gebaut. Die Baukosten betrugen bei sehr viel Eigenleistung (Dachstuhl, Teil des Rohbaus, Innenausbau und Fenster, usw..), und relativ guter Ausstattung (Wärmepumpenheizung mit Flächenkollektoren, hochwertige Böden, 3 Bäder, Galerie, usw...) 220.000 Euro.

    Um jedoch Deine Baukosten zu ermitteln würde ich Dir vorschlagen entweder einen Architekten aufzusuchen oder einfach mal Gewerk für Gewerk durchgehen und Angebote bei den Firmen einzufordern. Von Vorteil ist natürlich wenn Du schon eine entsprechende Planung für Dein Bauvorhaben hast.
     
  16. #15 Gast943916, 28. Juni 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    dazu sollte aber ein LV oder zumindest eine genaue Planung vorliegen. Nach was sollte der Unternehmer sonst rechnen?
     
  17. #16 Ichwillbauen, 28. Juni 2009
    Ichwillbauen

    Ichwillbauen

    Dabei seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz mechaniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    Niederbayer, vielen Dank für deine Antwort!
    So eine grobe Kostenschätzen wollte ich ja hören.
    Ich habe den Grundriss komplett selbst entworfen ich habe eine Hausplanungs software, dadurch weiß ich wieviel cbm mein haus haben wird.
    Ich bin momentan dabei von Firmen kostenvoranschläge zu holen.
    Ich habe im Bekanntenkreis gehört das man für 180.000€ schon ein schönes haus bekommt mit sehr viel eigenleistung.
    Ich will so viel wie möglich selbst machen, natürlich in Begleitung von Fachmänner, von denen habe ich genung.
    bei 250€/m³ sind keine Möbel enthalten oder?
    Ich brauche nur neue Küche und Bad.

    Grüße M.
     
  18. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    dann mal schnell zum Stempelaugust, da sonst die böse EnEV 2009 von Dir einen besseren Energiestandard fordert und Dir Deine Kalkulation kaputt macht
     
  19. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    @Ichwillbauen:
    Das ist jetzt Satire, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich brauch

    was neues zum fahren, hab mir einen Prospekt gebaut. Was kostet das???
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Typischer Laienentwurf. Material gespart (ohne B-Säule) und dabei vergessen, daß dadurch die Statik teurer wird.
    Dann auch noch die 2-Farb Lackierung.
    Die Niederquerschnittreifen gehen auch ganz schön in´s Geld.

    Ich sag´ mal: 87.355,69 €. Mit Aschenbecher etwas teurer.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Baukosten kalkulation

Die Seite wird geladen...

Baukosten kalkulation - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Baukosten richtig ?

    Baukosten richtig ?: Hallo zusammen, ich habe eine Aufstellung der Baukosten (Schätzung) von meinem Architekten bekommen. Gesamtsumme welche zur verfügung steht...
  3. Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung

    Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung: Hallo Leute, ich möchte gerne mal überschlagen, was der Innenausbau bzw. die Maler und Spachtelarbeiten ungefähr kosten werden. Wir haben ein...
  4. Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?

    Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?: Hallo zusammen, :winken kann mir eventuell jemand sagen, ob und welche Hausbau-Kosten ist steuerlich absetzen kann? Irgendwie finde ich keine...
  5. Frage zur (reinen) Kalkulation von Oberflächentemperaturen

    Frage zur (reinen) Kalkulation von Oberflächentemperaturen: Hallo geschätztes Forum, nach ganz langer Zeit mal wieder Fragen von mir: Den fRSI Wert aus der DIN 4108 kann man ja einfach errechnen,...