Baukosten werden steigen

Diskutiere Baukosten werden steigen im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, am gestrigen Tage erhielt ich einen Anruf unseres Ansprechpartners (Bauträger). Dieser teilte mir mit, dass dessen Baufirma die...

  1. #1 Tigergazelle, 25. August 2013
    Tigergazelle

    Tigergazelle

    Dabei seit:
    11. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuwied
    Hallo zusammen,

    am gestrigen Tage erhielt ich einen Anruf unseres Ansprechpartners (Bauträger). Dieser teilte mir mit, dass dessen Baufirma die Preise auf Grund gestiegener Handwerkerpreise um 5%!!! erhöhen wird.
    Er teilte darüber hinaus mit, dass auch andere Anbieter die Preise erhöhen werden und nachziehen werden. Letzteren Punkt kann ich jedoch noch nicht bestätigen.
    Was haltet ihr davon? Habt ihr gleicher Erfahrungen gemacht oder ebenfalls davon gehört?

    Vielen Dank
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Lass mich Raten: Ihr habt den Vertrag noch nicht unterschrieben? :winken

    Natürlich steigen im Bau wie überall die Preise, die Entscheidung, ob dieses Vorhaben für Euch das Richtige ist, würde ich nicht hiervon abhängig machen. Gelassen bleiben, dem BT geht es möglicherweise schlicht um den Abschluss (eure Unterschrift).
     
  4. #3 wasweissich, 25. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ein kluger strategischer schachzug , für einen mit dieser denke und gebahren .
    wenn du jetzt diese 5%einsparen willst , wirst du schnell unterschreiben ... :D

    und es wird mit sicherheit nicht über BT gesprochen , sondern um GU/GÜ
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    oder hängt das mit dem Carport als Dreingabe zusammen? :mega_lol:
     
  6. #5 wasweissich, 25. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ist doch ein guter schnitt , ein einfachstcarport für 5% ......
     
  7. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Die Preise steigen jedes Jahr um 5%. Anfang dieses Jahr gab es schon eine Erhöhung. Die Preise werden nächstes Jahr wahrscheinlich schon stärker steigen wenn die Enev 2014 raus kommt.
     
  8. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Nicht ganz, in einigen Bereichen werden sie sogar sinken!
     
  9. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Ob die neue EnEV 2014 wirklich in Kraft tritt, ist alles andere als sicher, das hört man jetzt schon seit zwei Jahren. Der Bundesrat hat die Entscheidung gerade vertagt, jetzt sind erst einmal Wahlen und dann ... wird man sehen. Also sicher ist anders.

    Abgesehen davon betrifft das (kostenmäßig) die heutigen Standardbauten, die die aktuelle EnEV gerade so erfüllen. Wenn man sowieso einen KfW70, 50 40 Bau oder PH vorhat, kann es dagegen sogar günstiger werden, weil bestimmte Lösungen Standard werden.
     
  10. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Stimmt da habt ihr recht, wenn man das so sieht.
     
  11. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle


    Von "der neuen EnEV" wurde mir in der Tat schon 2011 erzählt als wir unser Haus suchten - und das "ab nächstem Jahr Lüftungsanlagen vorgeschrieben sind" und das "dann alles teurer wird".

    Interessant das da immer noch nichts durch ist ;-)
     
  12. baumpaule

    baumpaule

    Dabei seit:
    29. September 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt

    mit dem ersten Punkt einverstanden, darum würde ich mir mittlerweile auch keine Gedanken mehr machen, weil Du hierdrauf keinen Einfluss hast.
    Ob es günstiger wird wage ich massiv zu bezweifeln. Ja, gewisse Sachen werden dann Standard, aber sie müssen dann auch verbaut werden um die Anforderungen zu erfüllen. Das bedeutet nicht nur das die Nachfrage massiv steigt, sondern auch, dass der preisliche Druck auf die Hersteller durch die ehemaligen Standardkomponenten wegfällt. Aber sei`s drum.

    Ein Anbieter der durch solche Argumente überzeugen möchte, will nur durch Druck den Abschluss erreichen. Denn wenn die Preise im Einkauf für ihn um 5 % steigen und er exakt die 5% weitergibt, dann würde er Dir ja nur Gutes tun um Dich hiervor zu bewahren. Und bei allem Wohlwollen, so eine Selbstlosigkeit hab ich noch nicht erlebt beim Hausbau.

    VG
     
  13. Detman

    Detman

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Duisburg
    wird mal wieder zeit für eine wirtschaftskrise damit einen schönen reset gibt. es läuft bei vuielen einfach zu gut derzeit
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Bist du angestellt?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    :irre
     
  17. Gast943916

    Gast943916 Gast

    nach mehreren schlechten Jahren ist diese "gute" Zeit für viele, eine Chance ihren Betrieb wieder flott zu machen, da willst Du, Detman, eine Krise?

    Ich wünsche Dir, dass es im Falle, Deinen Arbeitsplatz nicht erwischt.......
     
Thema:

Baukosten werden steigen

Die Seite wird geladen...

Baukosten werden steigen - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Baukosten richtig ?

    Baukosten richtig ?: Hallo zusammen, ich habe eine Aufstellung der Baukosten (Schätzung) von meinem Architekten bekommen. Gesamtsumme welche zur verfügung steht...
  3. Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?

    Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?: Hallo zusammen, :winken kann mir eventuell jemand sagen, ob und welche Hausbau-Kosten ist steuerlich absetzen kann? Irgendwie finde ich keine...
  4. Baukosten netto / brutto

    Baukosten netto / brutto: Guten Tag, wir möchten eine hoffentlich einfache Frage beantwortet haben. Bei den auch hier im Forum oftmals angegeben Baukosten von ca. 1800 €...
  5. 1200 Stunden - Rohbau Bungalow :yikes

    1200 Stunden - Rohbau Bungalow :yikes: Hallo liebe Experten, ... gestern hab ich mich mit einem potentiellen Bauunternehmer zum 2ten mal zusammengesetzt und ich wollt schon schreiend...