Baulast oder Grunddienstbarkeit?

Diskutiere Baulast oder Grunddienstbarkeit? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir wollen ein Fachwerkhaus kaufen in einer Solinger Hofschaft. In diesem Haus wohnen wir bereits seit 11 Jahren zur Miete. Da nun aber...

  1. Rogo

    Rogo

    Dabei seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Rölscheider Str. 61, 42657 Solingen
    Hallo,
    wir wollen ein Fachwerkhaus kaufen in einer Solinger Hofschaft. In diesem Haus wohnen wir bereits seit 11 Jahren zur Miete. Da nun aber die Mindestabstände zum Haus der Verkäuferin keine 3 m betragen, kann
    ich das Haus nur als Sondereigentum kaufen. Die Zufahrt ist eine Privat-
    straße. Insgesamt befinden sich in der Hofschaft 7 Häuser. Wir wollten nun Grunddienstbarkeiten zur privaten Sicherung von Geh-, Fahr- und Leitungsrechten eintragen lassen, dabei tun sich aber die beiden Be-
    sitzer die links und rechts am Eingang der Privatstraße sitzen, schwer. Nun will uns die Verkäuferin das Haus zur Sicherung der Zufahrt über eine Baulast verkaufen. Meine Frage als Laie: Kann ich mich darauf einlassen oder gibt das Probleme? Vielen Dank für eure Hilfe.

    Herzliche Grüße
    Rogo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Haben Baulastübernehmer und begünstigter Grundstückseigentümer keine entsprechende Vereinbarung über die Baulast getroffen, kann der Begünstigte nicht ohne weiteres die durch Baulast gesicherten Rechte ausüben, da die Baulast in der Regel verwaltungsrechtlich nur zwischen der Bauaufsichtsbehörde und dem Baulastübernehmer wirkt. Für die Regelung der zivilrechtlichen Verhältnisse zwischen den betreffenden Nachbarn ist daher die Bestellung einer mit der Baulast inhaltsgleichen Grunddienstbarkeit zu empfehlen.
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    und, nicht oder...

    ... Baulast ist die öfffentlich-rechtliche Sicherung (eigentlich wertvoller), Grunddienstbarkeit die privatrechtliche Sicherung. Wenn aber eines Tages der böse Nachbar den Weg dicht macht, gibts Probleme. Und darüber hinaus: wenn irgendwann mal ein neuer Eigentümer kommt, dann kanns richtig Probleme geben.
     
  5. #4 Terra, 16. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2008
    Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Ich weiß zwar nicht warum sich die Nachbarn damit schwer tun, aber vielleicht ist eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit das passende. Diese ist nämlich nicht übertragbar. Sie kann einem anderen nur überlassen werden, wenn die Überlassung gestattet ist.
    z.B. bei Verkauf
     
  6. Rogo

    Rogo

    Dabei seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Rölscheider Str. 61, 42657 Solingen
    Baulast oder Grunddienstbarkeit

    Hallo, vielen Dank zunächst für eure Antworten. Frage 1: Gibt es nach 11 Jahren Wohnen zur Miete in diesem Haus nicht, bzw der Privatstraße nicht so etwas wie ein Gewohnheitsrecht? Frage 2: Kann man die Grunddienstbarkeit ohne weiteres verweigern? Frage 3: Kann für die Grunddienstbarkeit Geld verlangt werden? Hoffentlich nicht zu viele Fragen, trotzdem schonmal herzlichen Dank für eure Hilfe.

    Gruß
    Rogo
     
  7. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    zu 1)Eine langjährige Nutzung ist alleine nicht ausreichend, um eine entgegen abdingbaren Gesetzen gültige Rechtslage zu schaffen.
    Gewohnheitsrecht wird in den seltensten Fällen anerkannt. Ist halt ein ungeschriebenes Recht!
    Vielleicht können Sie sich auch auf § 917 BGB berufen. Notweg!
    zu 2) fragen sie einen Anwalt
    zu 3) Man kann eine Geldrente verlangen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Baulast oder Grunddienstbarkeit?

Die Seite wird geladen...

Baulast oder Grunddienstbarkeit? - Ähnliche Themen

  1. Baulast Eintragung Fragen

    Baulast Eintragung Fragen: Hallo hab mal wieder eine Frage. Hab ein Gebäude was mit 11 Meter Länge direkt an Grundstück Grenze steht ohne eine Eintragung Baulast Nachbarn....
  2. Kosten einer Baulast

    Kosten einer Baulast: Guten Abend, ich habe eine Frage: Ich werde auf dem Grundstück neben meinen Eltern bauen und muss über ca. 14m² eine Baulast eintragen...
  3. Fragen zu Terrassenüberdachung bzgl. Baulast

    Fragen zu Terrassenüberdachung bzgl. Baulast: Hallo ich liebäugele immer noch mit einer Terrassenüberdachung. Ich war beim Bauamt, wurde aber nicht schlau, weil man da auch nicht alles wusste....
  4. Carport an der Grenze mit Baulast.

    Carport an der Grenze mit Baulast.: Hallo zusammen, habe mich hier durchgewült und im Internet aber irgendwie komme ich nicht weiter. Mein Bauvorhaben ist ein carport das an der...
  5. Nds. Baulast für Carport

    Nds. Baulast für Carport: Hallo! Ich plane auf meinem Grundstück einen Carport zu erstellen. Der Carport soll in eine Grundstücksecke an zwei Nachbargrenzen gebaut werden....