Bauleitervertrag

Diskutiere Bauleitervertrag im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, es ist soweit bei uns soll der Bau unseres EFH in den nächsten Wochen los gehen :) Die ersten Erfahrungen mit dem Bauleiter (macht nicht...

  1. #1 loco42, 21. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2013
    loco42

    loco42

    Dabei seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Nähe Pirmasens
    Hallo,

    es ist soweit bei uns soll der Bau unseres EFH in den nächsten Wochen los gehen :)

    Die ersten Erfahrungen mit dem Bauleiter (macht nicht der Architekt) machen einen sehr guten Eindruck. Er hat uns jetzt als Vertrag folgenden Entwurf geschickt:

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Soweit okay, was mich stutzig macht ist der letzte Satz:

    Schadenersatzansprüche des AG gegenüber des AN werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

    Ist das üblich?

    Was außerdem noch zu fehlen scheint ist der Punkt Dokumentation. Was meint Ihr? Wenn ja was kann ich in diesem Punkt vom Bauleiter erwarten?

    Vielen Dank
    Loco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 andreas2906, 21. Juni 2013
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    von wann is denn der vertragsvorschlag???

    16% mwst...
     
  4. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Hängt auch von Vertragsverhältnis ab - ist das ein angestellter Bauleiter? Oder schließt Du direkt mit dem BL einen Vertrag.

    So einfach pauschal ausschließen (also auch grobe Fahrlässigkeit) ist ggf. nichtig. Ein BL hat eine wichtige Funktion und damit (natürlich) Rechte und Pflichten.
     
  5. #4 andreas2906, 21. Juni 2013
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    nach kurzem surfen auf deren homepage...
    der bauleiter etc. wird alles über die fertigbude gestellt.

    wenn nicht bereits schon alles unterschrieben - eigenen sachverstand einkaufen.
    ansonsten werden sie einmal monatlich mit awg einbalsamiert.
     
  6. #5 Skeptiker, 21. Juni 2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ob das juristsich überhaupt so durchsetzbar ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber der Mann gibt keinerlei Qualifikation aus dem Baubereich an - abgesehen von seinem selbstgebasteleten schicken "Gutachterausweis". Genauso gut wie den Typen kann man auch die freundliche Beraterin aus dem Baumarkt zur Bauleiterin erklären - und von jeder Haftung freistellen. :mauer

    Davor, diesen plump gemachten Vertrag abzuschließen, kann man nur warnen!

    Interessant auch, dass dieser Herr angibt:

    Zuständige Aufsichtsbehörde:
    Stadtplanungs- und Bauordnungsamt Dortmund
    Burgwall 14 - 44122 Dortmund - Bereich Bauaufsicht

    Auch dies zeugt von geballter Kompetenz - oder aber von einem besonders dreisten Versuch, das Licht behördlicher Autorität auf sich fallen zu lassen. :think Womit der Herr wohl vorher sein Geld verdient hat?
     
  7. #6 andreas2906, 21. Juni 2013
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    informell am rande, letzte änderung der homepage im oktober 2007...
    die müssen ja eine menge zu tun haben.
    sehr suspekt das ganze.

    was wurde euch denn versprochen?
    1x haus schlüsselfertig für 199k ?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 21. Juni 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich habe den link entfernt.

    Der TE möge erstmal aufklären, wer mit dem warum wie einen Vertrag schliessen soll.

    Haus vom GÜ
    Planung vom Architekt, Haus vom GU
    PLanung, Ausschreibung und Bauüberwachung vom freien Architekten?
    Ganz was anderes
    ????
     
  9. loco42

    loco42

    Dabei seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Nähe Pirmasens
    Hallo,

    Planung vom Architekt, Ausschreibung und Bauüberwachung vom selbstständigen Bauleiter. Der ist Trockenbau-Meister und das passt bisher sehr gut. Bin froh dass wir ihn haben. Die Gewerke werden einzeln ausgeschrieben und vergeben.

    Der Link war nicht seine Homepage, sorry für die Verwirrung. Daher hat der BL den Vetrag wohl kopiert. Inhaltlich fast 100%. Außer natürlich Mwst 19% etc.

    Das mit dem Haftungsausschluss stößt mir ja auch auf. Wie ist es denn "normalerweise"? Da macht alles der Architekt und der haftet auch für seine Leistung, oder? So Sachen muss ich wissen, für das nächste Gespräch mit dem BL.

    Vielen Dank
    Loco

    OS: Oder hat jemand einen anderen BL-Vertrag als Vorschlag/Entwurf?
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Was verleitet Dich zu der Annahme, daß ein Meister im Gewerk Trockenbau qualifiziert ist einen Rohbau auszuschreiben? Und die Dachdeckerarbeiten? Und die Zimmererarbeiten? Und so weiter und so fort.....

    Was verleitet Dich zu der Annahme, daß ein Trockenbauer der Richtige ist um z.B. die Qualität der Betonierarbeiten, der Mauerarbeiten, usw. korrekt einzuschätzen.

    Auch architekten wissen nicht alles (!), sind aber recht breit aufgestellt. Ein Trockenbauer wird sich im Bereich Trockenbau von einem Architekten kaum etwas vormachen lassen. dazu ist er in seinem gewerk sicher zu sehr der Fachmann. Gewerkeübergreifend allerdings sehe ich in diesem BL eher eine Fehlbesetzung.

    Das sieht er wohl auch so und schließt gleich mal die Haftung aus.....

    Na dann.....
     
  11. loco42

    loco42

    Dabei seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Nähe Pirmasens
    Hallo Thomas,
    Hallo Alle,

    Er wurde uns von einem Freund empfohlen (gelernter Maurer), der schon viele Häuser auch in Eigenregie gebaut bzw. renoviert hat. Wie auch immer, das war nicht mein Frage. Ohne weiter ihn diese Details zu gehen, gehen wir jetzt einfach mal davon aus, dass er der Richtige ist.

    Unsere Erfahrungen mit Architekten ist (sagen wir mal) sehr gemischt. Wie in jedem Bereich gibt es eben echte Profis und leider auch viele Luschen. Aber auch das war nicht meine Frage und ich will hier keine Grundsatzdiskussion anfachen.

    Das war's was mich interessiert. Wie ist das im "Normal-"Fall, wenn z.B. der Architekt alles begleitet. Für was haftet der Architekt im Bereich Bauleitung? Mit den Architekten (von einem haben wir uns schon getrennt) haben wir auch nie einen Vetrag gemacht. Was ist dann die Rechtssprechung bzgl. Haftung?

    Hat vielleicht jemanden einen anderen BL Vertrag als Beispiel?

    Vielen Dank & viele Grüße
    Loco
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 rolf a i b, 22. Juni 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    womit begründet er denn den haftungsausschluss?

    - keine haftpflichtversicherung?
    - in keiner kammer eingetragen?
    - nicht nach hoai vergütet?

    jemand, der für seine handlungen nicht haftet, sollte nicht dein vertragspartner werden.
     
  14. loco42

    loco42

    Dabei seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Nähe Pirmasens
    Noch keine Begründung, das Gespräch findet erst nächste Woche statt. Deswegen recherchiere ich ja vorab. Werde diese Haftungsfreistellung so sicher nicht unterschreiben. Brauche aber natürlich Argumente dazu.

    Habe inzw. einen interessanten Link bzgl. Bauleiter Pflichten gefunden:
    http://www.baunetz.de/recht/Ein_paar_wichtige_Hinweise_fuer_Bauleiter_44224.html

    Mit der "fehlenden" Leistungsphase 9 Objektbetreuung und Dokumentation gefällt mir auch nicht. Der Punkt "Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf der Verjährungsfristen für Mängelansprüche ..." ist mir klar. Was aber genau beinhaltet die Dokumentation in dieser Phase?

    Danke
    Loco
     
Thema:

Bauleitervertrag