Baum fällen

Diskutiere Baum fällen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo ! Habe in Zuge der Bauarbeiten im Garten einen Kirschbaum fällen lassen. Zufällig jetzt vom Nachbar erfahren, dass wohl Jemand von der...

  1. #1 gelbschwarzer, 17. Juni 2011
    gelbschwarzer

    gelbschwarzer

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    44627
    Hallo !

    Habe in Zuge der Bauarbeiten im Garten einen Kirschbaum fällen lassen.

    Zufällig jetzt vom Nachbar erfahren, dass wohl Jemand von der Stadt da war um sich das Ganze anzusehen.

    Habe ich ein Schwerverbrechen begangen ?
    Sind Obstbäume nicht genehmigungefrei ?

    Gruß

    Gelbschawrzer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 17. Juni 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Baumschutzsatzungen sind von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, so sie überhaupt existieren.
     
  4. #3 gelbschwarzer, 17. Juni 2011
    gelbschwarzer

    gelbschwarzer

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    44627
    Habe ich im schlimmsten Falle mit einer Strafe zu rechnen, falls die Fällung nicht zulässig wäre ?
     
  5. Wieland

    Wieland Gast

    Abwarten was das Amt für Begrünung Stadtentwicklung o was auch
    immer zu sagen hat.
    Ist ja schließlich nicht der erste Baum der auf diese Weise fällt,
    ich hoffe es war dein Baum.

    :mega_lol:
     
  6. #5 Skeptiker, 17. Juni 2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    nein, aber gegen eine Landes-Baumschutzverordnung o.ä. verstoßen

    nein, i.d.R. hängt der Schutzgrad der Bäume nur vom Stammumfang ab
     
  7. #6 Skeptiker, 17. Juni 2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    ja! :wow
     
  8. #7 gelbschwarzer, 17. Juni 2011
    gelbschwarzer

    gelbschwarzer

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    44627
    vermutlich bis zu 50.000 Euro oder ?
     
  9. otto2011

    otto2011

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Im Westen
    Meine Firma hat vor einigen Jahren mal eine wirklich wunderschöne, riesige Eiche gefällt.
    Genehmigung wurde nicht erteilt, der Baum aber trotzdem gefällt.
    Gekostet hat es dann 35.000 Piepen.

    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das auch nur ansatzweise mit deinem Fall vergleichbar ist.

    Woher weiß dein Nachbar überhaupt, dass der Typ nach dem Baum geguckt hat?
     
  10. Idlab

    Idlab

    Dabei seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Chemie
    Ort:
    OSL


    Ja,

    habe den selben Fehler begangen. Bei mir war es nicht mal ein Baum, sondern ein Haselnussstrauch. Auch für Sträucher > 1,5m Höhe braucht man im OSL-Kreis eine Genemigung.
    Baumschutzverordnungen der Kreise/Länder stehe über dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG).:irre
    Wir durften nach langem hin und her, für 500€ Ersatzplanzungen vornehmen.:yikes
    Hätte ich das Geld in eine Nachbarschaftsfete investiert, hätte ich mehr davon.
    Wo kein Kläger --> da kein Richter. Aber Achtung, die meisten Gemeinden haben Luftbilder --> da kann nach Jahren noch was kommen.

    Find ich persöhnlich aber auch ganz i.O. Wir haben echt zu viel "Betoin" um uns rum. "ganz allgemein" !!!

    Kleiner Tipp, besorg dir 2-3 Ziegen über den Winter, dann wächst garantier nix mehr an Busch/Strauch/Baum bei dir.
    Unsere haben eine 80 Jahre alte Kastanie, kommplet auf 90cm abgeschehlt. Die muss nun auch dran glauben, für lau. Was kann ich dafür das ein Baum nicht ohne rinde leben kann:e_smiley_brille02:
     
  11. #10 gunther1948, 17. Juni 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da fragste noch weil der dort angerufen hat und auf ihn gewartet hat.
    duck unn wech

    gruss aus de pfalz
     
  12. #11 gelbschwarzer, 17. Juni 2011
    gelbschwarzer

    gelbschwarzer

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    44627
    Nachbar stand zufällig vor der Haustür.....
     
  13. #12 gelbschwarzer, 17. Juni 2011
    gelbschwarzer

    gelbschwarzer

    Dabei seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    44627
    Gut, dass es bei uns "nur" `ne wilde Kirsche war....
     
  14. #13 Skeptiker, 17. Juni 2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Es kommt in den mir bekannten Baumschutzverordnungen / -satzungen primär auf die Größe des Baumes an, nicht auf die Art! :shades
     
  15. Wieland

    Wieland Gast

    Baum fällen o. Häuser bauen ohne Genehmigung kann ilegal sein, muß aber nicht !
    Wenn das Vorhaben grundsätzlich genehmigungsfähig ist, handelt es sich bei fehlender Genehmigung um eine Ordnungswidrigkeit ! Der Antrag auf Genehmigung muß nachgereicht werden.

    Grüße
     
  16. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    In der Haftung

    ist in so einem Fall in der Regel der Baumfäller, nicht der Auftraggeber. Manchmal auch beide. Weshalb viele Firmen sich auch vorher eine evtl. erforderliche Genehmigung zeigen lassen.
     
  17. #16 wasweissich, 17. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Am 22. Oktober 2009 wurde die Vogel-Kirsche zum Baum des Jahres 2010 gewählt.[9]

    (aus wiki )
    ______________________________________________________________________________
    bei einfach abholzen sind schon bussgeldbescheide über 800 000€ ergangen ....
     
  18. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Hi,

    wenn die PLZ den Standort des Baumes angibt, findest du hier die maßgebliche Satzung.

    http://www.herne.de/kommunen/herne/ttw.nsf/files/3_rechts_sicherheits_ordnungsverwaltung/$file/3_19.pdf

    Danach sind Obstbäume, wenn es denn einer war, grds. ausgenommen.

    Allerdings gibt es auch hiervon wieder Ausnahmen von der Ausnahme.

    Wie groß und wie alt war denn der Baum?

    lg fm
     
  19. #18 wasweissich, 17. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und ne wilde kirsche ist kein obstbaum im klassischen sinne ... :shades;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Pappellapup!;)

    Der Baum unterscheidet sich in seiner Schutzwürdig- oder Fälldürftigkeit durchaus obendrein noch durch seinen Standort. Der Eine ist so blöd und steht im Innenbereich und darf damit gefällt werden. Sein Bruder war klüger und hat sich im Außenbereich angesiedelt, weil er dort plötzlich schützenswert ist.

    Hätte der Innenbereichsbaum das nicht wissen müssen?

    Gruß Lukas
     
  22. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Was nutzt den Innenbereichsbaum das Wissen....

    Wenn der schwarzgelbe erst mal loslegt ist es eh zu spät :mega_lol:
     
Thema:

Baum fällen

Die Seite wird geladen...

Baum fällen - Ähnliche Themen

  1. Heizung umstellen konkreter Fall

    Heizung umstellen konkreter Fall: Hallo, da jeder Sanierungsfall individuell ist, eröffne ich ein neues Thema, auch wenn die grundlegende Frage hier oft auftaucht. Haus,...
  2. Verblender aussen fallen ab :(

    Verblender aussen fallen ab :(: Hallo zusammen Ich habe auf einer glatten Betonmauer Verblender begonnen anzubringen und nach Beratung entsprechend Kleber und Grundierung dazu...
  3. Riemchen fallen ab - nach 20 Jahren - Ursache/ normal?

    Riemchen fallen ab - nach 20 Jahren - Ursache/ normal?: Moin, wir haben vor ein Haus zu kaufen, dass ist 20 Jahre alt und hat 10cm WDVS mit Verblendmauerwerk (Riemchen). Einige dieser Riemchen sind...
  4. Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg

    Grundleitungen / Hausanschlüsse - Rat gesucht, Baum im Weg: Hallo zusammen, wir planen aktuell wie und wo die Hausanschlüsse für unser neues übers Grundstück laufen sollen. Da aber jeder was anderes...
  5. Genehmigung notwendig? Bäume auf Wiese pflanzen

    Genehmigung notwendig? Bäume auf Wiese pflanzen: Hallo, meine Schqwiegereltern haben eine kleine Nebenerwerbslandwirtschaft. Wirklich sehr klein. Von den Großeltern eben ein paar Äcker und die...