Baupreise Porenbetonelemente

Diskutiere Baupreise Porenbetonelemente im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; wir planen einen bau und ich würde gerne mit forumusern mal die preise abgleiche wie die dazu stehen oder sogar erfahrungen dazu habt. geplant...

  1. thomasferg

    thomasferg

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Kassel
    wir planen einen bau und ich würde gerne mit forumusern mal die preise abgleiche wie die dazu stehen oder sogar erfahrungen dazu habt.
    geplant ist ein objekt im grundrissformat 12x8meter. 2geschossig. deckenhöhe 2,60m. an jeder seite werden fenster und türen bereits im werk ausgespart.

    kann jemand abschätzen was sowas kostet inkl. aufbau?

    stimmt es wirklich das fertigelemente aus porenbeton sehr guten wärmeschutz bieten?

    würdet ihr 30cm wandstärke nehmen oder eher etwas dicker?

    und zu guter letzt das dach. was haltet ihr von einem dach auch aus porenbeton soll auch angeblich gut dämmen.

    danke ud grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein, 30cm, dicke Fertigelemente rein aus Porenbeton bieten keine (nach heutigen Anforderungen und Maßstäben) sonderlich gute Wärmedämmung.
     
  4. thomasferg

    thomasferg

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Kassel
    uns wurde gesagt 30cm dicke fertigelemente aus porenbeton/gasbeton würde reichen. die breite beträgt pro element wohl immer 60cm bis ca. 7m länge.
    aber darum frage ich ja hier nach, damit ich mir ein bild machen kann.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Reichen - aber wofür eben?

    Vielleicht, um - mit einer Alibi-Solaranlage gesundgebetet - so grade eben die Mindestvoraussetzungen zu erfüllen, damit sowas heute noch gebaut werden darf.
    Mag sein.

    Aber ein zeitgemäßer energieeffizenter Neubau sieht ME etwas anders aus.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich glaube nicht, dass man das so einfach abschätzen kann. Da hilft nur anhand konkreter Vorgaben (Planung) ein Angebot anfordern.

    "Sehr gut" ist relativ. PB hat eine ordentliche Wärmedämmung, eher moderate Schalldämmung, ist meist kostengünstig.

    Die 30cm reichen nicht einmal aus um den EnEV Standard (2009) zu erreichen, von erhöhten Anforderung (KfWxx) mal ganz zu schweigen.

    Im Vergleich zu den üblichen MiWo Dämmungen ist das PB Dach eher schlechter. Einfach mal die U-Werte vergleichen.
    Die größere Masse könnte für den sommerlichen Wärmeschutz von Vorteil sein. Auch hinsichtlich Schalldämmung könnte sich ein Vorteil ergeben. Wie sich das im Detail auswirkt müsste man einmal genauer prüfen.

    Fazit: Werbung von Verkäufern sollte man immer kritisch hinterfragen.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Also W 3,3/0,50 Lambda= 0,13?!?

    Wer kommt auf die Idee?

    Das ist eigentlich was aus dem Gewerbebau.
    Jumbo W hätte ich noch verstanden.
     
  9. thomasferg

    thomasferg

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Kassel
    danke forumler,

    das meine ich ja es wird einem was verkauft und mit schönen prospekten dargestellt und die werte sagen mir als leien überhaupt nichts.
    und später stehe ich mit der familie im kalten und komme den heizkosten kaum hinterher, danke
     
Thema:

Baupreise Porenbetonelemente

Die Seite wird geladen...

Baupreise Porenbetonelemente - Ähnliche Themen

  1. baupreis

    baupreis: Hallo , hab mal eine Frage? Was kostet ein Anbau von einem Raum mit ca.25m Wohnflache aus Stein und einen Flachdach so ca.Das Haus steht...
  2. Baupreise

    Baupreise: Hallo, inzwischen haben wir uns entschieden, daß wir mit einem Architekt bauen wollen. Mich überraschen allerdings die verschiedenen geschätzten...
  3. Baupreise bei Holzständerbau künstlich zu hoch?

    Baupreise bei Holzständerbau künstlich zu hoch?: Mahlzeit! Wir beschäftigen uns ja schon länger mit dem Thema bauen. Ich denke nun es wird zu 70% ein anständiges wirklich ökologisches...
  4. Vorgehensweise Planung Holzrahmenbau, erreichbarer Baupreis pro qm/Wfl?

    Vorgehensweise Planung Holzrahmenbau, erreichbarer Baupreis pro qm/Wfl?: Mein Anliegen ist es ein 2 oder 4 Familienhaus in Holzrahmen- oder tafelbauweise mit Vollverblendung zu erstellen und das natürlich gut und...