Baurecht - Fenster / Keller

Diskutiere Baurecht - Fenster / Keller im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Soweit ich das verstanden habe ist der nachträgliche Einbau von Fenstern grundsätzlich verfahrensfrei. Wie verhält es sich denn mit der...

  1. syskolo

    syskolo

    Dabei seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Soweit ich das verstanden habe ist der nachträgliche Einbau von Fenstern grundsätzlich verfahrensfrei.

    Wie verhält es sich denn mit der Verfahrensfreiheit, wenn in einem Keller (Nichtvollgeschoss) nachträglich Fenster eingebaut werden, die damit den Raum zu einem zu Aufenthaltszwecken geeigneten Raum machen (könnten)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Warum sollte es da anders sein? Du solltest aber unterscheiden zwischen Räumen in denen du dich selbst aufhalten magst und echten Aufenthaltsräumen (z.b. i.S. dass du sie vermieten magst, als Wohnfläche anrechnest etc.)
    Da gibts natürlich noch so Stichworte wie Raumhöhe, Fluchtweg, Schallschutz, Nutzungsklasse und keine Ahnung was alles.
    Bin aber ja selbst nur blöder Laie - deshalb dieser Tip nur gut gemeint am Rande.
     
  4. syskolo

    syskolo

    Dabei seit:
    12. Mai 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Weil sich dann (wenn der Raum durch die Fenster zu einem Aufenthaltsraum werden könnte) sich eventuell die GFZ verändern könnte ... !?
     
  5. Ralle1

    Ralle1

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Zimmermeister und Sachverständiger
    Ort:
    Schwanewede
    Moin,

    ich meine ein Keller ist ein Keller ob Fenster oder nicht und ist nicht für den dauerhaften Aufenthalt von Menschen geeignet. Aber als Aufenthaltsraum für Party´s oder so, warum nicht. Und wenn die GFZ vorher schon Ok. war dann wird sich dadurch nicht ändern.

    Gruß
    Ralle
     
  6. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    dann ist das eine Nutzungsänderung und die ist nach den LBauO genehmigungspflichtig

    ... auch wenn Sachverständige meinen, daß es dann immer noch ein " Keller " sei. Denn auf die Lage des Raums kommte es nicht an.

    Wäre es anders, wäre auch der zu Aufenthaltszwecken umgebaute Speicher im Dachgeschoß " Speicher ". Ist er aber nicht.

    Die Hürden, einen Keller zu einem zu Aufenthaltszwecken geeigneten Raum zu machen, erfordern allerdings idR mehr, als nur den Einbau von Fenstern. Siehe LBauO.
     
  7. Ralle1

    Ralle1

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Zimmermeister und Sachverständiger
    Ort:
    Schwanewede
    Moin,

    durch den Einbau eines Fenster wird ein Kellerraum aber nicht automatisch zu einen Aufenthaltsraum. Man braucht zum Beispiel Tageslicht für das Überwintern von Pflanzen. :D
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was willst du uns jetzt sagen?

    leute baut kellerfenster ein, nutzt den keller als
    aufenthaltsraum? egal was die LBO sagt....

    hast du z.b. auch schon einmal an fluchtwege im brandfall gedacht?
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 21. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja und. Du kannst auch in einem Raum, in dem "Kinderzimmer" in den Zeichnungen steht, die Blümchen überwintern. Deswegen ist das trotzdem ein Aufenthaltsraum.

    Und ich kenne Bauämter, die bei Spitzböden, die sich vom Volumen her zum Ausbau eignen würden, baurechtlich aber nicht ausgebaut werden dürfen, den Nachweis verlangen, dass die Decke(nbalken) nur für Spitzbodennutzung und nicht für Aufenthaltsräume bemessen wurde(n)!
    Eben um nachträgliche Veränderungen auszuschliessen!

    Zu den Bedingungen Aufenthaltsraum -> Eric.
    Und selbst wenn es dann ein Aufenthaltsraum wäre, muss das noch nicht unzulässig sein.
    Da gibts dann auch noch wieder Kriterien.
     
  10. KlausK

    KlausK Gast

    Hallo,
    ich habe die Frage so verstanden:
    Wird (bzw. könnte werden) ein Keller mit Einbau der Fenster zu einem Aufenthaltsraum und ist dieser Umbau dannn noch Verfahrensfrei?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nein ein kellerraum (nichtvollgeschoss) wird mit einbau eines fensters nicht
    zum aufenthaltsraum.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 21. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Eindeutige Antwort: Jain :)

    Ja - weil Fensteröffnung ohne statische Veränderung verfahrensfrei ist
    Nein - weil die daraus folgende Nutzungsänderung genehmigungspflichtig ist.
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    und wenn der kellerraum nicht mindestens eine lichte höhe
    von 2,40m aufweist, muss man über eine genehmigung sowieso
    nicht nachdenken...
     
  14. KlausK

    KlausK Gast

    Dann ist doch für syskolo alles gut, Fenster rein und wenn Statik nicht verändert wird, sogar verfahrensfrei. Richtig?
    Ich glaube, syskolo will das alles gar nicht genehmigen lassen, sondern hat die Befürchtung, durch den Umbau könnte es genehmigungspflichtig werden?!
    Vielleicht äußert sch syskolo noch mal.
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 21. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Warum ist für syskolo alles gut? Weisst Du mehr als wir?

    Vielleicht ist ja die Fenstergrösse das einzige, das am Aufenthaltsraumstatus fehlt :shades
     
  16. Ralle1

    Ralle1

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Zimmermeister und Sachverständiger
    Ort:
    Schwanewede
    Ein Fenster wenn groß genug kann doch auch ein Fluchtweg sein, oder?
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 21. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Genau - W E N N.

    Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär ich heute Millionär :p
     
  18. KlausK

    KlausK Gast

    Ich habe mich eventuell Missverständlich ausgedrückt bzw. syskolo falsch verstanden:
    Meiner Meinung nach möchte syskolo gar keinen Aufenthaltsraum, hat aber die Befürchtung, dass der Keller das durch den Einbau der Fenster werden könnte und damit genehmigungspflichtig.
    Jetzt mal fiktiv: Mein Keller entspricht, bis auf die Fenster, allen Vorgaben an Aufenthaltsräumen Ich baue nach einigen Jahren Fenster ein, die auch diesen Vorgaben entsprechen. Wird der Keller dann automatisch Aufenthaltsraum, auch wenn ich ihn gar nicht als solchen nutzen möchte?
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 21. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz genau genommen - JA.

    Es gibt sicher Grauzonen, aber die sehe ich hier nicht.

    Wenn ein einzelner Kellerraum zum Aufenthaltsraum (baurechtlich) wird, ist das meist auch kein Problem.
    Aber 1) nur meist und 2) einer!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Thomas Traut, 21. Oktober 2010
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Nur durch den Einbau eines Fensters ändert sich die Nutzung des Raumes erst mal nicht. Mir ist nicht bekannt, dass irgendwo für Kellerräume maximale Fenster- oder Öffnungsmaße festgelegt sind.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 21. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sagen wir mal so:
    Es gibt Ämter die das so wie Du sehen und es gibt Ämter, die Räume, die die Randbedingungen für Aufenthaltsräume erfüllen, auch als solche werten.
    Juristisch korrekt ist wohl letztere Sichtweise, denn sonst könnte man ja z.B. alle Kellerräume so planen, dass nur die Fenster "zu klein" sind, die Öffnungen schon gleich "richtig" anlegen und kleiner mauern, um dann später alles genehmigungsfrei umzubauen.
    Das kann aber dann plötzlich ein Vollgeschoß mehr ergeben, was ggf nicht zulässig wäre ( Festsetzung I im B-Plan)
    Und wo willst Du da die Grenze ziehen? Ein bissel schwanger geht halt nicht.
     
Thema: Baurecht - Fenster / Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauordnung brandenburg vergrößern fenster

Die Seite wird geladen...

Baurecht - Fenster / Keller - Ähnliche Themen

  1. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  5. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...