Baurecht/Wohnrecht??

Diskutiere Baurecht/Wohnrecht?? im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebe Experten.. Ich brauche dringend Hilfe von Leuten die mehr Ahnung haben als ich!!! Zum Problem: Ich habe die Möglichkeit ein...

  1. Grummel84

    Grummel84

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Emsland
    Hallo liebe Experten..

    Ich brauche dringend Hilfe von Leuten die mehr Ahnung haben als ich!!!

    Zum Problem:

    Ich habe die Möglichkeit ein Grundstück im Aussenbereich zu erwerben.
    Auf dem Grundstück befindet sich noch ein kleines altes EFH. Es steht leider jetzt schon fast 12 Jahr leer und keiner hat daran gedacht, dass nach 7 Jahren das "Baurecht" verloren geht.
    Habe selbst schon mit unserem Bürgermeister gesprochen der mir aber wenig bzw. keine Hoffnung gemacht hat, dass wir beim Landkreis was erreichen könnten. Er selbst hat mit dem Landkreis gesprochen und nichts erreicht. Der jetziege Eigentümer hat eine Bauvoranfrage gestellt, die dann wie erwartet abgelehnt wurde.
    Ich habe mir überlegt das bestehende Haus wieder bewohnbar zu machen, selbst drin einzuziehen um dann in 2-3 Jahrenbekommen (je nach Laune des Landkreises) wieder Baurecht auf das Grundstück zu bekommen.

    Meine Fragen:

    - Darf ich da überhaupt einfach einziehen nach 12 Jahren "Leerstand"?

    - Wie weit darf ich renovieren? Verblender, Dach etc. (Gilt es ab gewissen Ausmaßen als Neubau)


    Will noch kurz was erklären:
    Das Grundstück grenzt direkt an dem Grundstück meiner Eltern. Deshalb stelle ich so Überlegungen an und würde das alles in Kauf nehmen. Es ist halt nur im absoluten ländlichen Außenbreich und ich sehe sonst keine Möglichkeit "elternnah" was zu bauen.

    Besten Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Vielleicht hilft das weiter!

    BauGB
    § 245b
    Überleitungsvorschriften für Vorhaben im Außenbereich

    (2) Die Länder können bestimmen, dass die Frist nach § 35 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 Buchstabe c nicht anzuwenden ist.

    In Baden-Württemberg war es bis zum 31.12.08 jedenfalls so!
     
Thema:

Baurecht/Wohnrecht??

Die Seite wird geladen...

Baurecht/Wohnrecht?? - Ähnliche Themen

  1. Bitte um rechtliche Einschätzung

    Bitte um rechtliche Einschätzung: Hallo, um es neutral zu formulieren: "Angenommen" eine Bauvoranfrage auf Basis eine Grundstücksteilung wurde gestellt, für ein Haus mit einer...
  2. Bachelorarbeit im Vergaberecht

    Bachelorarbeit im Vergaberecht: Sehr geehrte Vergaberechtler, ich studiere Bautechnik (Bauingenieurwesen) und möchte meine Bachelorarbeit im Bereich Baurecht, speziell im...
  3. Nachbar baut ein großes Gebäude.

    Nachbar baut ein großes Gebäude.: Hallo, im Nachbarsgrundstück auf der Süd-Seite (Hauptseite unseres Hauses), stand bis vor 10 Monaten ein kleines Einfamilienhaus mit einem...
  4. Rangfolge der Nebenbestimmungen

    Rangfolge der Nebenbestimmungen: Hallo zusammen, laut Norm gilt ja für die Wirksamkeit von Nebenbestimmungen diese Reihenfolge: 1. Leistungsbeschreibung 2. Besondere...
  5. Baurechtliche Auflagen?

    Baurechtliche Auflagen?: Guten Morgen Zusammen, an anderer Stelle hier im Forum habe ich vor einigen Tagen ein Thema über den Austausch meiner Fenster gestartet,...