Bauspar-Bauflex

Diskutiere Bauspar-Bauflex im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Angebot: Auszahlung 50000€ Bauspardarlehn, 500€ Gebühr, 20000€ Bausparsumme vorfinanziert bei 1,85% effektiv mtl. ca. 300€ mtl. Sparrate,...

  1. #1 cannondalefreak, 21. Juli 2009
    cannondalefreak

    cannondalefreak

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Celle
    Angebot:

    Auszahlung 50000€ Bauspardarlehn, 500€ Gebühr,

    20000€ Bausparsumme vorfinanziert bei 1,85% effektiv mtl. ca. 300€ mtl. Sparrate, 75€ Zins, nach ca. 6Jahren Zuteilungsreif und Ablösung
    Der Haken die 1,85 können varieren und richten sich nach dem Leitzins
    also ein wenig Zockerei ist dabei.

    30000€ REST nach Zuteilung Bausparvertrag Darlehnszins 2,95%, effektiv 3,22% bei 375€ mtl. komplett getilgt nach ca. 7 Jahren

    Sondertilgung ist jeder mtl. möglich auch eine sofortige bezahlung der gesamten Summe. Beginn 08/2009 - 09-2022 durchgängig mtl. Rate von 375€ wenn keine Sondertilgung erfolgt.

    Was sind eure Meinungen dazu????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Was hat das mit Baupreisen zu tun?

    Das gehört in die Rubrik Baufinanzierung.
     
  4. #3 cannondalefreak, 21. Juli 2009
    cannondalefreak

    cannondalefreak

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Celle
    Ui Sorry kann jemand den Artikel verschieben. Danke
     
  5. #4 Baldbauherr, 21. Juli 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo.

    Was ist mit den 30000.- vor der Zuteilung? Irgendwas stimmt da nicht oder ich stehe gerade auf dem Schlauch.
    Wenn die Laufzeit tatsächlich nur 13 Jahre ist und es dann keine Restschuld gäbe wäre es ein super Angebot bei 375.- mtl für 50000.- bei 13Jahren.

    Aber irgendwo fehlt da bestimmt was :)
    Sondertilgung jederzeit möglich oder nur während der Bausspardarlehensphase?
     
  6. #5 luemmelchris, 21. Juli 2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Ja die 30.000 gehen irgendwo unter..
     
  7. #6 JensDecker, 21. Juli 2009
    JensDecker

    JensDecker

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioinformatiker
    Ort:
    Bremen
    Ne, stecken in den 75 (eigentlich 77) Euro Zinsen drin.
     
  8. #7 Baldbauherr, 21. Juli 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Nicht schlecht!

    Wenn das alles ist, ist es doch supergünstig :)

    Laufzeit 13Jahre 1 monat
    Monatliche Belastung 375.-
    Keine Restschuld

    (13x12+1)x375.- = 58875.- Gesamtkosten :respekt
    Macht 678,- Kosten p.a. (und die abschlussgebühr ist da auch schon drin)
    Und wo ist mein Fehler?
     
  9. #8 luemmelchris, 21. Juli 2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Irgendwo steckt da noch was verborgen..
    wobei die variable Zinsrate die ersten 6 Jahre noch für einige Mehrkosten sorgen dürfte..
     
  10. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    und zwar deshalb möglich, weil die Bank in jedem Fall sehr gut an dir verdient.


    Meine Meinung ist: dies ist ein Fake, weil die genanten Zahlen nicht zueineinander passern.

    Du trägst sämtliche Risiken, z.B. Zinsänderungsrisiko, Zuteilungszeitpunkt und das ist ein ziemlich einseitiges Geschäft.
    Ich finde das passt überhaupt nicht zusammen. Entweder man ist bereit das Zinsänderungsrisiko einzugehen, dann hat der BSV aber keinen Sinn. Oder man geht auf nummer sicher, dann sollte man aber kein variables Darlehen nehmen.
    Welche Philosophie soll denn hinter so einem Konstrukt stecken?
    Eine Kombination aller möglichen Nachteile?
     
  11. #10 cannondalefreak, 23. Juli 2009
    cannondalefreak

    cannondalefreak

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Celle
    Ein Fake ist es definitiv nicht!
    Es ist ein wenig Zockerei dabei ... der der variable Zins bis zur Zuteilung des BSV von 20000€ kann jeweils zum 1. und 15. geändert werden nach oben sowie nach unten. Ich bin der Meinung bei der derzeitigen wirtschaftlichen Situation das sich der Zins nicht gravierend ändern wird.
    Und wenn der Bausparvertrag nach 5-6 Jahren mit den 20000€ zugeteilt ist, ist eine Restschuld von 30000€ übrig und das zu 2,95% bzw. 3,22.
    Ich finde das das niedrige Zinsen sind. Und ein Darlehn von 50000€ ist ja überschaubar.
    Zur Information, wenn sich der Zinssatz von 1,85% nicht ändern sollte kommt am Ende eine Gesamt bezahlte Summe von ca. 59000€ heraus.
    Meine Frage ??? Klar will jede Bank etwas verdienen aber ich denke das das trotzdem ein sehr gutes Angebot ist.
     
  12. #11 JensDecker, 23. Juli 2009
    JensDecker

    JensDecker

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bioinformatiker
    Ort:
    Bremen
    Rechne es halt einfach mal mit höheren Leitzinsen aus (die Beziehung zu Deinem
    Zinssatz ist definiert?) und vergleiche dann mit einem Annuitätendarlehen. Sieht
    denke ich trotzdem nicht verkehrt aus. Das Bild kann sich ggf. ändern, wenn
    Du gleich von einer höheren Tilgung ausgehst und das Darlehen in sagen wir mal
    8 Jahren abbezahlst.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Lass mich raten: Das Angebot kommt von BHW/DSL/Postbank?
    Falls ja, dann kann ich dir gerne interessante Informationen per PN zukommen lassen.
     
  15. #13 cannondalefreak, 24. Juli 2009
    cannondalefreak

    cannondalefreak

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Celle
    Nein die große Bausparkasse L..
     
Thema:

Bauspar-Bauflex

Die Seite wird geladen...

Bauspar-Bauflex - Ähnliche Themen

  1. Meinungen zur Finanzierung gefragt

    Meinungen zur Finanzierung gefragt: Hallo Forum, ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser. Das Baufieber hat auch uns gepackt :) Wir stehen dem Plan, Häuslebau positiv...
  2. Baufinanzierung so möglich? Darlehen-Bauspar-Kombi?

    Baufinanzierung so möglich? Darlehen-Bauspar-Kombi?: Hallo zusammen Das Forum ist echt voller Infos und ich/wir lesen auch sehr viel nach,aber jede Situation ist doch etwas anders. Ein paar...
  3. Umschuldung mit Bausparer

    Umschuldung mit Bausparer: Hallo zusammen, aktuell überlegen wir unseren KfW Kredit umzuschulden um uns so die Zinsen zu sichern. Vielleicht schaut ihr mal drüber, was...
  4. Riester Rente -> Riester Bausparer

    Riester Rente -> Riester Bausparer: Hi, wir haben letztes Jahr blauäugig 2 Riester BausparVerträge (50.000) und einen normalen Bausparvertrag (100.000) abgeschlossen...
  5. Umwandlung Wohnriester Vertrag in Wohnriester Bausparer

    Umwandlung Wohnriester Vertrag in Wohnriester Bausparer: Hallo werte Formusgemeinde, ich stehe vor folgender Fragestellung: Ich bin seit einem knappen Jahr am Umbauen, meine Finanzierung ist...