Baustellenschild.. NRW

Diskutiere Baustellenschild.. NRW im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich hab mal ine frage bzgl. des baustellenschilds. wir haben die baugenehmigung im freistellungsverfahren erhalten § 67 (NRW). zu der...

  1. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13.09.2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo,

    ich hab mal ine frage bzgl. des baustellenschilds.
    wir haben die baugenehmigung im freistellungsverfahren erhalten § 67 (NRW).
    zu der genehmigung gabs ne menge an zetteln (darunter auch das schild). wir sollten alles dem GÜ überlassen, da er ja auch alles organisiert.
    nun ist meinem vater aufgefallen, dass nirgends diese schild hang. wir haben nun das schild noch mal ausgedruckt (hatte vorher alles gescannt bevoer es zum gü ging) aller eintragungen gemacht und nun selbst aufgehängt.

    frage... ist das egal, ob es eine kopie ist?
    frage.. was passiert/kann passieren ohne baustellenschild?
    frage:. muss der gü das schild nicht aufhängen?

    wie man sieht.. wir sind laien..

    danke

    lg
     
  2. #2 Baufuchs, 09.06.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn es eine Farbkopie ist, reicht das.

    (Farbe deshalb, weil Freistellungsverfahren = grüner Punkt, Baugenehmigung = roter Punkt)

    Aber:
    Warum habt ihr nicht einfach beim GÜ nachgefragt? Vielleicht hat er nur vergessen das Bauschild anzubringen?
     
  3. #3 Exponent, 18.10.2012
    Exponent

    Exponent

    Dabei seit:
    21.09.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Klempner
    Ort:
    Hannover
    Hätte ich auch erstmal gemacht. Würde ich auch eh nochmal machen, ein ordentliches Schild ist immer noch besser als ein Blatt Papier, was beim ersten Regenfall durchsuppt.
     
  4. #4 Hessekopp, 18.10.2012
    Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Nachdem ich drei Monate auf die Baugenehmigung gewartet habe, hat mein Sohnemann im Schnelldurchgang das Bauschild genutzt um darauf zu malen :mega_lol:
    Ein Riesenspaß - hat jetzt lauter Kugelschreiberstriche. Ich frage mal beim Bauamt nach, ob sie noch eins schicken. Nach Urkunde sieht das ja nicht aus, und die Eintragungen werden ja auch in Eigenregie durchgeführt. Von daher denke ich, dass es völlig OK ist, wenn Du das Schild in Farbe ausdruckst.

    beste Grüße

    Heiko
     
  5. #5 flashbyte, 18.10.2012
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    ist zwar nicht NRW, aber bei uns hat sich gefühlt keiner dafür interessiert. Unser Archi hat es höchst selbst einlaminiert und an den Rohbau geklebt. Nachdem die Dämmung drauf war, hat man es aber nicht mehr gesehen, weil die Jungs das Styropor einfach drüber geklebt haben. Naja, falls irgendwann in 100 Jahren evt. unser Bunker malweggesprengt wird um an die zig tonnen Stahl zu kommen, wissen die wenigstens wer das mal gebaut hat :biggthumpup:
     
Thema: Baustellenschild.. NRW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. roter punkt nrw

    ,
  2. baustellenschild grüner punkt aktenzeichen

    ,
  3. baustellenschild nrw

    ,
  4. ist ein bauschild obligatorisch,
  5. baugenehmigung aufhängen grüner punkt,
  6. kopie baufreigabeschein,
  7. roter punkt kopie,
  8. bauschild farbe,
  9. grüner punkt für baustelle nrw,
  10. bauschild sanierung pflicht dortmund,
  11. baustellenschild grüner punkt oder roter punkt in nrw 2017
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden