Baustrom

Diskutiere Baustrom im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Kann mir einer bitte sagen was i.d.R. die Miete eines Baustromkastens vom Elektriker über die Bauzeit kostet? mercy Elvis

  1. #1 aubauewill, 28. Juni 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Kann mir einer bitte sagen was i.d.R. die Miete eines Baustromkastens vom Elektriker über die Bauzeit kostet?

    mercy
    Elvis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 28. Juni 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    In der Regel ...

    ... gehört das in die Leistungsbeschreibung des Rohbauers, der die Entnahmestellen für Baustrom und -wasser einzurichten und für die Nachfolgegewerke vorzuhalten hat.
    Seinen eigenen Verbrauch hat er einzukalkulieren (kann er auch, nach Erfahrungswerten) und nach Abschluss seiner Arbeiten werden die Zähler abgelesen.
    Wie´s dann weitergeht? Ist Regelungssache bei der Vertragsgestaltung.
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Bei Eigenbauer und Fertighäusern verleihen auch manche Elektriker gerne Baustromkästen. :D
    Preis? wahrscheinlich regional und auch vom Umfang sehr unterschiedlich,
    erste Schätzung zwischen 50€ und 150€ pro Monat (plus Aufbau und Anschluss des EVU's)
    Eigener Rohbauer vorhanden? dann den fragen!
    Eigener Elektriker vorhanden? dann den fragen!
    Wenns ne Firma macht die schon im Haus tätig ist (oder tätig wird) gibts vielleicht nen Rabatt. :biggthumpup:
    ansonsten etwas in der Region rumtelefonieren.

    Grüsse
    Jonny
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bei uns...

    so umme 200 € + Mettwurst + Verbrauch + Anschluss ans Netz
    Und letzteres können schon mal 250 € sein.
    MfG
     
  6. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach!

    Ich habe 100€+Märchensteuer für 3 Monate bezahlt. Das war aber der "Haus und Hof-"Eli des GÜ und hier in Mecklendorf ist eh alles ein wenig günstiger.
    Anschlußkosten der Stadtwerke und Verbrauch natürlich extra!

    Gruss
    Sven
     
  7. #6 Niederbayer, 29. Juni 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Ich habe meinen nun schon seit Oktober letzten Jahres da stehen. Kosten: Keine. Besser gesagt die sind in der Baustelleneinrichtungspauschale von 1000 Euro des Rohbauers mit enthalten. Dem Rohbauer ist es egal, er hat mehrere und braucht ihn momentan noch nicht. Die Gemeinde hat übrigens kostenlos den Baustromkasten angeschlossen :lock. hihi
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 29. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wers glaubt...

    wird seelig.
    Natürlich sind die Kosten da - sie werden nur gut versteckt.
    MfG
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich habe meinen Kasten vom Elektriker im Nachbarort für ca. 10€/Monat (incl. MWSt) + Einrichtung + Anschluß (war, glaub ich, so ca. 200€ incl. MWSt.) geliehen. Strom kommt natürlich noch dazu. Musste aber ein wenig rumtelefonieren. Teurer hätte ich ihn woanders auch haben können. Gerade die monatliche Überprüfung macht eine längere Anfahrt natürlich teuer und viele wollten ihren Kasten nicht für 2 Jahre hergeben ....

    Gruß

    Thomas
     
  10. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    100 EUR für die Bauzeit von 7 Monaten.
    Dixi 25 EUR :D
     
  11. #10 aubauewill, 2. Juli 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Dank euch für die Antworten :konfusius

    Dixi???? :yikes

    Was man ned alles braucht.....
    Demnächst auch noch nen Internetanschluss....:motz

    Elvis
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 2. Juli 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Na klar ...

    ... für die Webcam :28: .
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Möchteste jetzt eher wissen, was das ist oder wozu das sein könnte?:D

    Gruß Lukas
     
  14. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Also, das ist so:

    Einen Hund, Volker wird mir da zustimmen, kann man dazu bringen, auf den Bürgersteig oder auf Nachbars Grundstück zu scheissen - aber nicht in den eigenen Garten.

    Bei einem Bauarbeiter geht das so einfach nicht, denn unter Ausschluss der Umfunktionierung der (eigenen) Baugrube in eine Latrine bleiben nur Gehweg und Nachbars Thujenhecke. Beides könnte zumindest im Widerholungsfall eine Klage nach sich ziehen oder das Verhältnis zum Nachbarn nachhaltig stören.

    Insofern tut man gut daran, den Bauleuten ein Örtchen, wenn auch in diesem Fall kein stilles, zur verfügung zu stellen, wo sich diese umweltverträglich erleichtern können. Ihr wisst ja: "Wenn der Zimmermann vom Giebel pieselt, denkt der Architekt 'Huch - es nieselt'" (oder so ähnlich)

    :cool:
     
  15. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    klick
     
  16. #15 aubauewill, 3. Juli 2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Weiß schon was nen Dixi Sch...haus ist.
    Habe nur ned daran gedacht..... :cool:

    Ich heb nen Loch aus, Nagel ein paar Bretter drummherum, und gut is.
    Früher gings doch auch... :biggthumpup:

    Elvis
     
  17. #16 pauline10, 3. Juli 2007
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    wenn eine kleine Baustelle bei "Schwarz und Sonntag" sich über einen längeren Zeitraum erstreckt:

    Selbst einen kaufen!

    Meiner kostete 60 Euro

    Gruß

    pauline
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 3. Juli 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Einen Baustromkasten...

    den das EVU ans Netz anschließt für 60 € :respekt :respekt .
    Insolvenzmasse - oder was war das???
    MfG
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. ezkimo

    ezkimo

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Installat
    Ort:
    Ostalb
    Stichwort "Selbst ein kaufen"

    Wenn ein Baustromverteiler selbst gekauft wird, wie sieht es dann mit:


    - Antrag auf Baustromanschluss? <= Beim Bezirksmeister beantragen!

    - Inbetriebnahme des Bausstromverteiler? = möglich durch Bezirksmeister!

    Dann weiss ich leider auch nicht weiter, denn den

    Antrag auf Baustromanschluss kann der Bauherr selber stellen, nur wie sieht es aus mit dem Baustromzähler beantragen? Habe etwas im Internet recherchiert und bei verschiedenen Regionen kann dies nur ein konzesionierter Elektroinstallateur. Ist das Bundesweit oder hat es hierzu ausnahmen?

    Vielleicht hat auch der eine oder andere Erfahrungen mit einem Privat aufgestellten Baustromverteiler und der monatlichen Prüfung? Dies ist doch sicherlich auch mit Aufwand verbunden und somit auch mit Kosten?
     
  21. #19 schorsch1974, 21. Juli 2007
    schorsch1974

    schorsch1974

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Olching
    Bei mir wars so:
    Baustromkasten kostenlos vom Rohbauer gestellt.
    Anschluss Elektriker 250 Euro.
    Dixi pro Monat knapp 100 Euro (Auflage von der BG Bau)
    Bauwasser von der Gemeinde
    Großer Fehler meiner Archi: Baustrom und Bauwasser wird vom Bauherrn kostenlos zur Verfügung gestellt.
    Wär ned so schlimm gewesen, wenns nur der reine Baustrom gewesen wär. Da bei mir aber 8 Wochen lang Bautrockner und eine E-Heizung liefen, kamen da nochmal gut 1000 Euro an Strom zusammen.
     
Thema:

Baustrom

Die Seite wird geladen...

Baustrom - Ähnliche Themen

  1. Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom

    Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom: Hallo, derzeit geht ich an der Grundstücksgrenze eine Hausanschlusssäule an der der Baustrom Verteiler abgeschlossen ist. Da mich die HAS stört,...
  2. Baustrom - Was darf der Bauunternehmer berechnen?

    Baustrom - Was darf der Bauunternehmer berechnen?: Hallo zusammen, wir haben nach Fertigstellung unseres EFH vom Bauunternehmen eine Rechnung über den Verbrauch des Baustromes bekommen. Dieses...
  3. Umlageschlussel Baustrom

    Umlageschlussel Baustrom: Hallo, muss Baustrom nach Umlageschlussel abrechnen. Kann mir jemand sagen wo ich die Prozentangaben der einzelnen Gewerke bekomme.
  4. Baustrom 12000 kWh = 3500€ !?!

    Baustrom 12000 kWh = 3500€ !?!: Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt, haben wir gerade eine Rechnung von Vattenfall bekommen, dass unsere Baustromkasten etwa 12000kWh auf...
  5. Baustrom und Normaler

    Baustrom und Normaler: Ist Baustrom teurer als normaler Strom? Habe heute eine Rechnung von unsrem Versorger erhalten, "für den bereitgestellten Anschluss, Neubau...