Bauträger berechnet Mehrkosten für kleineren Heizkörper

Diskutiere Bauträger berechnet Mehrkosten für kleineren Heizkörper im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; In unserem Badezimmer sollte laut Bauträger ein Handtuchheizkörper mit einer Breite von 75 cm eingebaut werden. Aufgrund eines Sonderwunsches...

  1. Aeryn3

    Aeryn3

    Dabei seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    H
    In unserem Badezimmer sollte laut Bauträger ein Handtuchheizkörper mit einer Breite von 75 cm eingebaut werden. Aufgrund eines Sonderwunsches (größere Dusche) hat der Bauträger mündlich darauf hingewiesen, dass der geplante Heizkörper nun nicht mehr gut reinpasst und in die begehbare Dusche ragen würde (Heizkörper ist aber wasserabweisend). Gemeinsam wurde überlegt einen kleineren Heizkörper einzubauen.

    Daraufhin kam schriftlich folgender Hinweis vom Bauträger:
    Der Handtuchheizkörper im Bad OG ist in der Größe 1800/750/70mm berechnet worden. Der Bauherr möchte diesen nur in 600mm Breite montiert haben. Wir weisen darauf hin, dass diese Größenänderung dazu führen kann, dass das Bad nicht die gewünschte und geforderte Temperatur erbringt. Die Fa. XXX lehnt daher jegliche spätere Regressansprüche für diesen Heizkörper ab. Der Bauherr bestätigt dieses mit seiner Unterschrift.

    Darufhin fragten wir, welche Temperatur mit dem kleineren Heizkörper erreicht wird. Und wir fragten, ob eine Fußbodenerwärmung Einfluss auf die Raumtemeperatur hat. Im Gespräch sagte uns der Bauträger, dass eine ausreichende Temperatur mit dem kleineren Heizkörper erreicht wird (jetzt also doch, obwohl das vorher ein Problem darstellte) und eine Fußbodenerwärmung nicht zur Berechnung der Temperatur herangezogen wird.
    In der nächsten schriftlichen Mitteilung steht nun ein kleinerer Heizkörper und dafür ein Aufpreis (!) von 160 Euro netto drin.

    Jetzt sollen wir also einen Aufpreis für einen kleineren Heizkörper zahlen. Ich finde das unlogisch. Wenn überhaupt, dann müsste sich der Preis reduzieren.
    Vielleicht handelt es sich um einen Heizkörper einer anderen Firma, der mehr Leistung bringt?! Der Bauträger ist zum Teil bzgl. Detailinformationen sehr sparsam. Die Chancen, vom Bauträger für jeden Sonderwunsch das (Original-)Angebot sehen zu können, stehen schlecht. Könnte man das rechtlich einfordern? Für diesen kleinen Mehrpreis würde sich das nicht lohnen, aber wer weiß, was noch kommt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum sollte der Heizkörper keinen Aufpreis kosten? Eine Duschkabine 80x80 ist in der Regel auch teurer als eine mit 90x90.

    Bei Mercedes sind die 2-Türer auch teurer als die 4-Türer.
     
  4. #3 Gast036816, 17. August 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    verbucht es als lehrgeld, wenn man nachträglich in den vertrag eingreift. die summe ist nicht streitwürdig. vielleicht ist auch der aufwand für 2 stunden überprüfung der heizbedarfsberechnung. ihr habt nun mal eine bestehende planung geändert. ich kenne andere summen, die in solch einem fall gefordert werden.
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ich kaufe 50 Heizkörper 750 mm und 1 Heizkörper 600 mm.

    Welcher ist wohl billiger?:shades
     
  6. #5 Gast943916, 17. August 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    sorry, aber seine Einkaufspreise gehen Dich gar nichts an...

    ein Witz, oder?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Ist doch ganz normal. Morübe hats perfekt gesagt.
     
  9. #7 Gast036816, 17. August 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    na der 600-er, weil du nur einen bezahlen musst.
     
Thema:

Bauträger berechnet Mehrkosten für kleineren Heizkörper

Die Seite wird geladen...

Bauträger berechnet Mehrkosten für kleineren Heizkörper - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio
  2. Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?

    Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?: Hallo *, ich muss etwa 5x1 cm grosse Kunstoffstücke rausschneiden. Mit einem kleinen (125) Winkelschleifer komme ich nicht in die Ecken. Eine...
  3. Mehrkosten für auskragende Elemente

    Mehrkosten für auskragende Elemente: Hallo Zusammen, ich plane zur Zeit ein EFH und bekomme keine vernünftigen Aussagen (Architekt und GÜ) zum Preis für dieses auskragende Element....
  4. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  5. Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten

    Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten: Hallo. Zur Zeit richte ich meine Garagenvorplätze, statt Bitumenbelag Plattenbelag. Der alte Bitumenbelag war wellig, unsauber, und es bildeten...