Bauvoranfrage abgelehnt, Dachneigung zu gering, und nun?

Diskutiere Bauvoranfrage abgelehnt, Dachneigung zu gering, und nun? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; In unserem B-Plan Nr. 29 (Gemeinde Oststeinbek) steht unter anderem eine Mindestdachneigung von 32 Grad. Nun hat unser "Traumhaus" aber nur eine...

  1. Smart71

    Smart71

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV-Systemkaufmann
    Ort:
    Ost...
    In unserem B-Plan Nr. 29 (Gemeinde Oststeinbek) steht unter anderem eine Mindestdachneigung von 32 Grad. Nun hat unser "Traumhaus" aber nur eine Dachneigung von 23 Grad (32 Grad würde den mediterranen Stil komplett zerstören und kommt somit nicht in frage). Das Bauamt unserer Gemeinde hat damit kein Problem, aber die zuständige Untere Bauaufsicht in Bad Oldesloe schon! Eine Bauvoranfrage von unserem Bauamt wurde in Bad Oldesloe prompt abgelehnt :boxing. Was können wir noch unternehmen um trotzdem eine Genehmigung zu bekommen? An wen sollten wir uns wenden? Es muss da doch noch Möglichkeiten geben oder? :cry
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 24. Januar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Versteh´ ich nicht ganz ...

    ... die "Planungshoheit" liegt doch bei der Gemeinde - sie stellt ja auch den B-Plan auf.
    Die untere Bauaufsichtsbehörde hat nur die Einhaltung öffentlich-rechtlicher Vorschriften der Landesbauordnung zu prüfen.
    Seit wann stellt denn eine Gemeinde eine Bauvoranfrage an die Bauaufsicht - verstehe ich auch nicht.

    Die Begründung der Ablehnung würde mich mal interessieren.
     
  4. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Der Sinn soll vermutlich sein, den mediterranen Stil in Mittelmeernaehe zu belassen
    und den Baustil der Mare-Germanicum-Anreinerstaaten in seiner Naehe zu foerdern.
     
  5. Smart71

    Smart71

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV-Systemkaufmann
    Ort:
    Ost...
    Das Bauamt unsere Gemeinde hat halt auf dem kleinen Dienstweg mal den zuständigen Beamten in Bad Oldesloe gefragt. Unsere Gemeinde kann nur eine Empfehlung aussprechen, die letztendliche Entscheidung wird in Bad Oldesloe (Kreis) getroffen.
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 24. Januar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    @Ryker: :Roll ...
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    ich weiss nicht, wie das bei Euch ist... Hierzulande wickelt eigentlich fast alles (ausser bei Kreisfreien Städten) die untere Baubehörde beim Landratsamt ab. Zwar werden die Gemeinden gehört und müssen Befreiungen zustimmen, aber die Entscheidung liegt bei der Baubehörde. (...und danach im Zweifelsfall beim Regierungspräsidium)
     
  8. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Ich hab mich doch nur redlich bemueht, eine Erklaerung zu finden, Volker. :o
     
  9. #8 VolkerKugel (†), 24. Januar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Gestaltungsfragen ...

    ... gehen die Bauaufsicht gar nix an. Das ist nicht ihre Aufgabe.

    Wenn die Gemeinde einer Befreiung von den B-Plan-Festsetzungen zustimmt, muss genehmigt werden (zumindest in Hessen).
     
  10. Smart71

    Smart71

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV-Systemkaufmann
    Ort:
    Ost...
    Die rege Beteiligung ist ja schön, aber das bringt uns in der Sache irgendwie nicht weiter oder?
     
  11. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Ich war genaugenommen schon einen Schritt weiter:
    Wenn Dir der mediterrane Stil nicht gestattet ist, hier in Form der Dachneigung,
    musst Du Dir eben einen Stil suchen, zu dem ein steileres Dach passt.
     
  12. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Jetzt hätte ich beinahe "Schwarzwaldhaus" geschrieben.... DN > 50° oder so.

    'Tschuldigung für die destruktive Antwort, aber der musste einfach raus

    Thomas
     
  13. #12 VolkerKugel (†), 24. Januar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wieso ...

    ... uns :confused:

    Wer ist denn zuständig für die Planung Deines Hauses?
    Hat der keine Ahnung von der LBO S-H?
     
  14. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Mir geht's ja aehnlich, ich bin aber schon wieder einen Schritt weiter.
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 24. Januar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Au mann - warum ist das nur soooo schwer??
    1) Ein Grundstück suchen, daß die Traumhausvorstellungen auch zuläßt!!
    2) Wenns dazu zu spät ist :cry, einen Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans stellen und diesen DETAILIERT UND DEZIDIERT begründen.
    Dazu gehören: langwierige Voruntersuchungen und Verhandlungen mit den Behörden
    Eine gute Planung und zeichnerische Darstellung
    Ein nicht ganz kleiner Honorarbetrag
    3) Den Antrag oder eine Voranfrage dazu stellen.
    Wenn zwei Beamte mal nett miteinander plauschen, hat das keinerlei Bedeutung.
    Wenn trotz aller Verhandlungen und Anträge eine Genehmigung nicht zu erreichen ist -> siehe 1)

    Es ist durchaus möglich, daß diese Vorschrift eben zum Schutz vor "mediteranem" Baustil erlassen wurde. Dann ist die Luft dünn.

    Das alles ist nix für einen 08/15 Bauträger, der die Villa Travertino, Palladius oder Tosca aus der Schublade holen will

    @ Volker:
    Wenn das denn so im B-Plan steht, dann prüft die Bauordnung dies und entscheidet auch über Ausnahmen und Befreiungen - natürlich in Absprache mit der Gemeinde.

    MfG
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ???
    was ist los bei der gemeinde oststeinbeck, welche einen b-plan mit u.a.
    mindestdachneigung von 23° aufstellt aber gleichzeitig mit einer neigung
    von 32° kein problem hat. :lock

    betreiben die dame und herren vom amt eigen- beschäftigungstherapie?
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    umgekehrt natürlich.
     
  18. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na ja, es gibt auch Bebauungspläne, die völlig überholt sind, und selbst von der Gemeinde nicht mehr ganz ernst genommen werden, weil von anno Tobak und der Aufwand, einen neuen BP aufzustellen wird gerne gespart.
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... wobei ich davon ausgehe, daß diese gemeinde (ca.8000 einwohner) den bebauungsplan nicht anno dazumal aufgestellt hat.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 surfrichter, 25. Januar 2008
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    Gibts im gleichen Baugebiet oder im Bereich des B-Planes andere Häuser die in der Dachneigung abweichen?
    Dann wäre das ein gute Ansatz um mit der Behörde zu verhandeln.

    In unserem Gebiet durfte der erste Bauherr gar kein Flachdach bauen. Später, bei uns, wurden auf der Straßenabgewandten Seite, schon Abweichungen von der Regeldachneigung genehmigt.
    Mittlerweile hat ein weiterer Bauherr ne Doppelgarage mit Flachdach genehmigt bekommen und hingestellt.

    Gruß
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @surfrichter

    ... gibts bei ihnen in der 30er zone auch welche die mit 70 kmh durchbrettern?
    das wäre nach dem bußgeldbescheid ein guter ansatz mit der behörde zu verhandeln.

    meine meinung: jene bauherren welche entrüstet sind wegen der zu engen b-pläne schreien am lautesten wenn da plötzlich eine flachdachhütte ala voralberg im ach
    so heimeligen neubaugebiet steht.
     
Thema:

Bauvoranfrage abgelehnt, Dachneigung zu gering, und nun?

Die Seite wird geladen...

Bauvoranfrage abgelehnt, Dachneigung zu gering, und nun? - Ähnliche Themen

  1. Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung

    Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung: Hallo, ich habe folgenden Dachaufbau bei einem Pultdach: Sparren 8x20 mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung Rauhspundbretter 25mm Vapozinc...
  2. Bauvoranfrage abgelehnt, wie Widerspruch begründen

    Bauvoranfrage abgelehnt, wie Widerspruch begründen: Hallo, ich habe heute eine Ablehnung zu meiner Bauvoranfrage erhalten. Geplant war eine Doppelgarage mit Geräteraum. Als Vorschlag hatte ich...
  3. maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen

    maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen: Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einem Gewerbegrundstück für mich, bzw. habe auch schon eines ins Auge gefasst. Könnte dieses von...
  4. Typische Fragen in der Bauvoranfrage

    Typische Fragen in der Bauvoranfrage: Ich werde als Bauvorlagenberechtigter alsbald meine erste Bauvoranfrage einreichen. Am zuständigen Bauamt des betreffenden Gebietes...
  5. Übergang Estrich-Betontreppe geringer Höhenunterschied

    Übergang Estrich-Betontreppe geringer Höhenunterschied: Hallo, lange ist's her, da habe ich gebaut, bzw. größtenteils bauen lassen, ein paar Kleinigkeiten sind aber übrig geblieben. Ob man's glauben mag...