Bauzeit

Diskutiere Bauzeit im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Na ja wir haben ein schlüsselfertiges Doppel Haus in Auftrag gegeben.:biggthumpup: Uns wurde einen Bauzeit vom 6Monaten genannt, steht aber...

  1. #1 rewewidmer, 11.04.2008
    rewewidmer

    rewewidmer

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ahden
    Na ja wir haben ein schlüsselfertiges Doppel Haus in Auftrag gegeben.:biggthumpup:
    Uns wurde einen Bauzeit vom 6Monaten genannt, steht aber nicht im Vertag.:cry
    Nun geht´s nicht weiter, teilweise war ein Monat Pause.:mauer
    Gibt´s das ne Möglichkeit oder Recht die Sache zu beschleunigen?:think
    Die Mietwohnung ist gekündigt und die Belastungen laufen ja auch.:wow
     
  2. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    Ist die VOB/B vereinbart?
     
  3. #3 Achim Kaiser, 11.04.2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2
    Ich wette .... das geht daneben :).
    Ich würde schon mal nach ner Übergangsbleibe für 3 Monate Ausschau halten.

    Diese Harakiriterminzusagen gehen zu 99,5% in die Hose.
    Wenns da jetzt schon 1 Monat *Sendepause* gab braucht ihr vom beschleunigen nicht mehr träumen. Das gibt nen Einzug in ne nasse Bude.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #4 Baufuchs, 11.04.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Fragen über Fragen

    - VOB/B vereinbart?
    - wann war Baubeginn?
    - welcher Bautenstand ist erreicht?
    - wie sieht der Zahlungsplan aus? schon überzahlt?
    - was sagt der Unternehmer zum Grund der Verzögerung?
     
  5. #5 rewewidmer, 11.04.2008
    rewewidmer

    rewewidmer

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ahden
    VOB/B kennen wir nicht
    Baubeginn war August
    Außenputz -Türen -Fliesenteilweise-Satanlage- fehlt.Stahlträger im Innenberich nicht verputzt.Wir haben in Eigenleistung teilweise Malerarbeiten durchgeführt.(Bau ist noch sehr feucht)
    Wir haben fast alles bezahlt
    Verzögerungsgrund=Kranke ander Baustellen sind auch noch da u.s.w
    M.f.G. Uwe
     
  6. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    :28: super Antwort.
    Das steht im Vertrag, würde ich mal reingucken :winken
     
  7. #7 Baufuchs, 11.04.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na ja,

    selbst wenn es im Vertrag steht, muss das nichts heissen.
    Rechtswirksam vereinbart ist die VOB ja nur, wenn diese dem Bauherren nachweislich ausgehändigt wurde.

    Aber egal ob VOB oder BGB, der Verdacht liegt nahe, dass ohnehin schon überzahlt ist und der BU daher kein allzu großes Interesse an der zügigen Beendigung des BV hat.

    Wenn es dann noch ein überregionaler BU ist, ist auch der Verlust von Ruf/Ansehen eher unwichtig.

    Fall für einen Fachanwalt Baurecht (zumindest mal für eine Erstberatung).
     
  8. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    Als BH kann ich den BU auf die VOB/B festnageln, auch wenn sie nicht wirksam vereinbart wurde. Denn der BU kann sich nicht auf die Unwirksamkeit seiner eigenen AGB berufen. Bei einer Zeitverzögerung bietet die VOB/B mehr als das BGB. Oder? :bounce:
     
  9. #9 Baufuchs, 11.04.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Was

    VOB angeht ist das wohl richtig.
    Aber so recht viel mehr gibt die auch nicht her.

    Nix Fristen vereinbart und schon geht der Streit los....

    @Lawyer
    Dann mal schön festnageln:konfusius
     
  10. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    Sehr lustig... Gehts nicht irgendwie noch weiter?... :p
     
  11. #11 rewewidmer, 12.04.2008
    rewewidmer

    rewewidmer

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ahden
    Kein Tip mehr?

    Kein Tip mehr?
     
  12. #12 Shai Hulud, 12.04.2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo rewewidmer,

    welchen Tip möchtest du denn noch?

    Du hast fast alles bezahlt, deswegen wird dein Bauvorhaben mit unterster Priorität bearbeitet. Also ab zum Anwalt und den Vertrag prüfen und beraten lassen. Ab besten fragst du einen der sich mit sowas auskennt (Fachanwalt Baurecht).

    Und beim eurem nächsten Bauvorhaben dann den Vertrag vor Unterzeichnung vom Anwalt prüfen assen.
     
  13. #13 bauingenieur123, 22.05.2008
    bauingenieur123

    bauingenieur123

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    da sie ja ein Bauvertrag haben, was schon mal gut ist, sollten ja genau studieren.
    Wenn da nicht steht, dass VOB vereinbart ist, dann gilt automatisch BGB und da haben sie wohl viel mehr chancen den Bauunternehmen unter Druckzusetzen.
    Sie schreiben einen Brief per Einschreiben und Drohen je nachdem nach VOB oder BGB, dass er die Arbeiten sofort fortzusetzen hat und wie muendlich abgesprochen innerhalb von 6 Monaten abzuschliessen.
    Die Baustelle ist staendig bis zur Uebergabe mit mindestens vier Facharbeitern zubesetzen ist.
    Sie drohen weiterhin Ihn zu Kuendigen und auf seine Kosten eine zweite Firma mit den restlichen Arbeiten zu beauftragen.
    Sie muessen hart bleiben, reden sie wie ein Bauherr nicht ein Freund.
    Drohen sie ihm Anwaltlich. Viel Glueck
     
  14. #14 Norminator, 23.05.2008
    Norminator

    Norminator

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. f. Architektur
    Ort:
    Wanzleben
    sorry, das ich das sagen muss..., aber:

    wie kann man so blöd sein und den leuten im guten glauben das geld hinschmeißen???
    :mauer:motz

    es handelt sich nur um relativ seriöuse unternehmen, die teilrechnungen, am besten nach zahlungsplan, nur nach den teilabnahmen oder baustand stellen...
     
  15. #15 dietrich, 15.09.2008
    dietrich

    dietrich Gast

    Bauzeit und noch mehr ?

    Ich weiß zwar nicht ab das hier paßt? Aber ich versuche es doch hier!

    Ich habe fogendes gelesen:
    Nichts ist schlimmer als mangehafte Termintreue und schlechte Koordination der Handwerker.
    Statt der meist nötigten neuen Monate vom ersten Spatenstich bis zur Endabnahme, dauertes dann nur ein halbes Jahr, und rund 10.000,00€ an Baukosten lassen sich auch noch einsparen.
    Bei Optimierung sollen sich sogar noch mehr als 10.000,00€ einsparen lassen.
    Dazu gab es folgenden Bauzeitenplan:
    Bitte unter Zitieren ansehen!!
     
  16. #16 dietrich, 15.09.2008
    dietrich

    dietrich Gast

    Zeitplan für den Bau eines Einfamilienhauses
    IArbeits-I Wochen->
    I kräfte I I01I02I03I04I05I06I07I08I09I10I11I12I13I14I Rohbauphase
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 4 I XX I I Erd-,Grundleitungen+Kellerboden o. FD
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 6 I IXXIX I I Kellermauerwerk
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 5 I XIX I I Kellerdecke und -treppe
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 5 I XIXXI I Erdgeschossmauerwerk
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 5 I IX I I Erdgeschossdecke u. -treppe
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 2 I IX I I Kelleraussenputz
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 4 I IXxI I Zimmerarbeiten
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 5 I XIxxI I Dachgeschossmauerwerk
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 4 I IXXIxxI I Dachdecker-, Klempnerarbeiten
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 2 I I XI I XI Restliche Mauerarbeiten
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 2 I I XIxxIxxIxxIxxI I KG-isolierung,Verfüllen+Drainage
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    I 3 I I XIXXIXxIxxIxxIxxIxxI Rohinstallation Heizung
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 2 I XIXXIxxIxxI dto. Sanitäranlagen
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 2 I IxxIXXIxxI dto.Elektroanlage
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    I 2 I IXXIxxI Zargen, Fenster, Innenfensterbank
    ----------------------------------------------------------------------------------------
     
  17. #17 dietrich, 15.09.2008
    dietrich

    dietrich Gast

    Das ist nur der Plan für die sogenannte Rohbauphase.

    Deshalb meine Frage:
    Ist das so üblich und lassen sich dabei auch noch Gelder einsparen ?
     
  18. #18 Thomas B, 15.09.2008
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja.......ja.......das ist ja nun völlig klar.............:shades

    Irgendwie, lieber dietrich, blicke ich Deine Beiträge nicht.

    Wem soll damit jetzt irgendwie geholfen werden? Und bei was?....

    Thomas
     
  19. #19 Schwabe, 15.09.2008
    Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Das stimmt so nicht. Die VOB hat den Status einer Allgemeinen Geschäftsbedingung und muß sowohl vertraglich verinbart wie auch, bei einem "Baulaien" (= Bauherr)ausgehändigt werden. Ansonsten ist sie nicht vertraglich verinbart.
    Aber unabhängig davon: wenn vertraglich keine Bauzeit vereinbart ist kann man nur den Unternehmer auffordern, weiterzubauen. Aber das wird alles schwierig.
    MfG
    Schwabe
     
  20. #20 Baufuchs, 15.09.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der

    Bauherr kann sich -wenn er denn will- sehr wohl auf die VOB/B berufen, auch wenn diese ihm nicht ausgehändigt wurde.

    Der BU kann sich nämlich nicht auf die Unwirksamkeit seiner eigenen Geschäftsbedingungen berufen. (von Eric gelernt :))
     
Thema:

Bauzeit

Die Seite wird geladen...

Bauzeit - Ähnliche Themen

  1. Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen)

    Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen): Hallo, wir sind gerade dabei eine Neubau-Wohnung zu kaufen. Es handelt sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen - und das...
  2. garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?

    garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?: Wir bauen in BW ein Haus mit einem Generalunternehmer. Im Bauvertrag steht eine garantierte Bauzeit von 40 Wochen zzgl. Bauferien, wenn diese in...
  3. 1200 Stunden - Rohbau Bungalow :yikes

    1200 Stunden - Rohbau Bungalow :yikes: Hallo liebe Experten, ... gestern hab ich mich mit einem potentiellen Bauunternehmer zum 2ten mal zusammengesetzt und ich wollt schon schreiend...
  4. Genehmigung Neubau neben Abbruchgebäude, parallele Bauzeit

    Genehmigung Neubau neben Abbruchgebäude, parallele Bauzeit: Hallo liebe Gemeinde, ich habe einen etwas kniffligen Fall bei dem sich die Behörde querstellt. Bauherr A hat von Bauherr B ein Grundstück mit...
  5. Total Ratlos 15 Wochen Bauzeit und kein Ende in Sicht was nun???

    Total Ratlos 15 Wochen Bauzeit und kein Ende in Sicht was nun???: Hallo, meine Freundin und ich haben uns einen Bauunternehmer in Bayern aus gesucht der unser Ziegelhaus mit KG + Garage mit KG baut. Da ich 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden