Bauzwang?

Diskutiere Bauzwang? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, wenn ich (in NRW) ein Grundstück kaufe, woher weiß ich ob es für dieses Grundstück einen Bauzwang gibt, bzw. wenn es einen gibt, wann...

  1. #1 Guido4711, 30. Juli 2008
    Guido4711

    Guido4711

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo,

    wenn ich (in NRW) ein Grundstück kaufe, woher weiß ich ob es für dieses Grundstück einen Bauzwang gibt, bzw. wenn es einen gibt, wann ich mit dem Bauen beginnen muß?

    Im Notoarvertrag und in der textlichen Fassung des Bebauungsplans kann ich nichts dergleichen finden. Bedeutet das, dass ich das Grundstück beliebig lange unbebaut lassen darf?

    Gruß
    Guido
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Bauberater, 30. Juli 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Hallole Guido,
    das mit dem Bauzwang steht nicht im B-Plan sondern im Kaufvertrag mit der Stadt/Gemeinde.
    Da steht dann meist drinnen, dass nach x Jahren mit dem Bau begonnen sein muss, ansonsten fällt das Grundstück zurück an den Verkäufer.
    Die Kommunen wollen damit verhindern, dass in einem Baugebiet zu viele unbebaute Grundstücke brach liegen und ein trotzdem wieder ein Neubaugebiet ausgewiesen werden muss.
    Gruß
    Peter
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 30. Juli 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zu solchen Fragen kann und MUSS der Notar Auskunft geben.

    MfG
     
  5. #4 Guido4711, 30. Juli 2008
    Guido4711

    Guido4711

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo,

    danke für die fixen Antworten. Das klingt dann ja schonmal ganz gut im Kaufvertrag steht dergleichen nichts.

    Darf man so ein Grundstück dann eigentlich ringsherum einfrieden und als Garten (für das Nachbarhaus) nutzen?

    Gruß
    Guido
     
  6. #5 Der Bauberater, 30. Juli 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Einfriedung ist wieder Planungsrecht und das steht im B-Plan, ob Einfriedung und wen ja, wie hoch, aus was und überhaupt.
    Gruß
    Peter
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    ja
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Bauzwang?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauzwang

    ,
  2. wielange darf man ein Grundstück unbebaut lassen

Die Seite wird geladen...

Bauzwang? - Ähnliche Themen

  1. Bauzwang auf dem angrenzenden Grundstück

    Bauzwang auf dem angrenzenden Grundstück: Hallo, die Forumsuchfunktion hat schon ein paar Treffer zu Bauzwang ergeben, allerdings noch nicht alle Fragen geklärt. Wäre nett, wenn...
  2. Bauzwang und Grunderwerbsteuer

    Bauzwang und Grunderwerbsteuer: Hallo Zusammen, folgende Fragen haben sich bei der Übertragung eines Grundstücks mit Bauzwang ergeben: Wenn der Käufer eines städtischen...