be und entlüftungsanlage mit wärmerückgewinnung dreckschleuder?

Diskutiere be und entlüftungsanlage mit wärmerückgewinnung dreckschleuder? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; hallo, wollte ein kfw 55 haus bauen . porenbeton mit 16er dämmung. benötige eine be und entlüftungsanlage mit wärmerückgewinnung. nun sagt...

  1. cjcaesar

    cjcaesar

    Dabei seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    pilot
    Ort:
    filderstadt
    hallo,
    wollte ein kfw 55 haus bauen . porenbeton mit 16er dämmung.

    benötige eine be und entlüftungsanlage mit wärmerückgewinnung.

    nun sagt mir mein architekt, dass ich mir dass noch mal überlegen sollte, da es nach einigen jahren eine dreckschleuder wird, da man es nicht reinigen kann

    stimmt das ? erfahrungen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
  4. #3 wasweissich, 25. Oktober 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und da erkennt der architekt seine schwächen , und weil er sie nicht zugeben will ........
     
  5. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Die Lüftung ist ja im Normalfall gar nicht Archis Sache...
    Oder plant er auch eure Haustechnik?
    Könnte sein, der Archi geht davon aus, das die HT ggf stiefmütterlich geplant wird und rät deshalb ab.
     
  6. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany

    er hat recht.... aber er meint vermutlich du solltest dir es nochmal überlegen ob du tatsächlich mit ihm bauen willst :mega_lol:
     
  7. robert

    robert

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeiter
    Ort:
    zirndorf
    a. schmeiß den Architekten raus
    b. JEDE Lüfterfirma schickt dir kostenlos einen Berater, macht dir kostenlos ein Angebot wenn du sagst, du baust die ANlage selbst ein.
    Macht dir dann für 300.-bis 450.-€ eine exakte Planung.
    Wers dann macht kannst du immer noch entscheiden.

    75er Lüfterrohre in Decken verlegt können problemlos gereinigt werden jedoch ist die Staubentwicklunh mit KWL seeeeehr gering, da Fenster meist geschlossen
     
  8. #7 Achim Kaiser, 26. Oktober 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Hach ja ... nur weil mal ein Architekt über die Reinigung nachdenkt soll man ihn gleich rausschmeissen ?

    Manchmal schon etwas starker Tobak den ihr da raucht ....

    *Vergessene* Reinigungsfähigkeit ist schon ein Thema auch bei kleinen Lüftungsanlagen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Aber die Reinigungsfähigkeit läßt sich doch einplanen.
    Sicher gibt es verdreckte KWL. Aber es geht anders und dass sollte ein Architekt wissen.
     
  10. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Er hat nicht über die Reinigung nachgedacht....
    Die Aussage war: Es wird eine Dreckschleuder die man nicht reinigen kann.
    Kleiner Unterschied, oder?:irre
     
  11. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Wie schon gesagt, ohne zu wissen, WER es plant, nutzt das alles gar nix. Ich kann nur vermuten, das der Archi aus seiner Erfahrung gelernt hat, da haben vielleicht die Bauherren selber "geplant". Entsprechend war das Ergebnis.
    Meiner hat mir gesagt, ist meine Entscheidung, aber ich solls mir gut überlegen bzw mich damit beschäftigen. Für eine Pro/Contra Diskussion war er dann auch noch zu haben. Fand ich ok.
     
  12. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Die Erfahrung im EFH mit KWLs dürfte nicht allzuweit verbreitet sein. Solche Neuerungen haben auch gerne Anfangsprobleme. M.E. ist aber die Technik bzw. Verständnis dazu genügend ausgereift, vielleicht nur noch nicht eine übliche Standardtechnik.

    Bei uns war die Planung eine Mischung vom Hersteller, Installateur, Planer und ein wenig vom Bauherrn. Wie gut es auf Dauer ist könnt Ihr mich in ein paar Jahren fragen :D Zur Zeit sind wir sehr zufrieden und würden sofort wieder eine KWL einbauen.

    Gruß
    Frank Martin
     
  13. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wie soll eine Anlage zur "Dreckschleuder" werden, wenn sie den Dreck, wenn er überhaupt vorhanden ist, in die Räume schleudern kann, wenn er nur in der Abluft vorhanden sein kann. Aber auch hier gibt es einfache Lösungen.

    Ich gehen natürlich davon aus, dass in der Zuluft ein ordentlicher Filter sitzt :irre

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  14. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Gerade letzte Woche wieder gesehen. Bei einem fast neuen Passivhaus hatte der Luftauslaß schon deutliche Spuren an der Wand hinterlassen. Klar - Einzelfall - aber das "merkt" man sich eben.
     
  15. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    @ Bruno Bosy

    Danke für die Info!

    Meine Frage: Kann ich die Tellerventile selber mit den gezeigten Abluftfiltern nachrüsten? Oder muss da der Fachmann her?
    PS Pneumatischer Abgleich wurde nicht gemacht. Ich habe schon selber ahnungslos an den Tellern rumgedreht.
     
  16. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    :mauer:yikes

    das ist Pfusch Deines Installateurs, sofort nachholen lassen und darauf achten, daß die Muttern fest sitzen

    Die ganze Einheit läßt sich normalerweise durch Drehen leicht aus dem Kanal entfernen, die Filterkappen gibt es auch fertig zu kaufen. "Montage" ist ein wenig fummelig, aber der Nutzen gut. Achja Abgleich mit Filter machen.

    Gruß
    Frank Martin
     
  17. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    deswegen favorisiere ich bei mir die Variante "Abluf wird direkt im freihängendem Rohr angesaugt", denn das Rohr dürfte ja leicht zu putzen sein.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  18. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    @ Frank

    Danke für den Rat!
    Bin gespannt, was er sagt. Hoffentlich bringt er den Abgleich hin. Die Außenwand ist nach seiner Kernbohrung auch noch nicht abgedichtet...
    Eine geplagte Bauherrin
     
  19. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Die Einmessung bei uns wurde vom Herstellerkundendienst zusammen mit dem Installateur gemacht - er verbaut normalerweise andere Fabrikate. Falls letzter bei Dir unwillig ist, kannst Du auch mal beim Hersteller nachfragen...

    Gruß
    Frank Martin
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    @ Frank Martin

    Danke, ich werde mich beim Hersteller erkundigen. Dem Installateur möchte ich gar keinen Vorwurf machen. Er hat mir gestanden, dass es erst seine dritte Anlage ist. Vielleicht ist er selber unsicher.
    Grüße!
     
  22. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Das hatte ich auch erst gedacht, aber es war definitiv das Zuluftrohr. Also irgendwas war da noch buggy... Der Bauherr selber wollte aber nur nochmal mit dem Maler reden... Naja.
     
Thema: be und entlüftungsanlage mit wärmerückgewinnung dreckschleuder?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. be und entlüftung reinigen

Die Seite wird geladen...

be und entlüftungsanlage mit wärmerückgewinnung dreckschleuder? - Ähnliche Themen

  1. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  2. Geräusche von Nachbars Be- und Entlüftungsanlage reduzieren

    Geräusche von Nachbars Be- und Entlüftungsanlage reduzieren: Hallo Community, leider hat meine Internet Recherche noch keine passende Antwort auf meine Fragen geliefert. Daher habe ich mich dazu...
  3. Be- und Entlüftung im Keller bei Dusche/WaMa/Trockner

    Be- und Entlüftung im Keller bei Dusche/WaMa/Trockner: Hallo zusammen, ich würde gerne in unsere Waschküche im Keller eine Dusche einbauen (lassen). Weiterhin steht in dem Raum der Trockner...
  4. Be und Entlüftung während Trockenphase?

    Be und Entlüftung während Trockenphase?: Hallo, ich stelle mir die Ganze zeit die Frage, ob es sinn macht, die Be- und Entlüftungsanlage während der Trockenphase (Innenputz und später...
  5. Be-und Entlüftung bei diffusionsoffener Bauweise

    Be-und Entlüftung bei diffusionsoffener Bauweise: Hallo zusammen, wir bauen nächstes Jahr einen Neubau in Holzständerbauweise. Jetzt kam die Frage auf ob wir eine Be-und Entlüftung haben wollen....