Beamtendeutsch - bitte um Übersetzung

Diskutiere Beamtendeutsch - bitte um Übersetzung im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich habe einen Windfang und direkt daneben meine Einfahrt. Jetzt möchte ich das Dach des Windfangs über die Einfahrt ziehen und ein...

  1. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Hallo,

    ich habe einen Windfang und direkt daneben meine Einfahrt.

    Jetzt möchte ich das Dach des Windfangs über die Einfahrt ziehen und ein carport damit gewinnen. (Siehe Link)

    Jetzt habe ich mir den §50 der Landesbauordnung BW angeschaut und bin auch nicht schlauer daraus geworden.

    Ist das Jetzt verfahrensfrei oder muß es nur zur Kenntnisnahme oder brauche ich eine Baugenehmigung.

    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  4. #3 Der Bauberater, 12. Mai 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Hallole mazepan,
    § 50 Anhang Nr. 1
    Gebäude ohne Aufenthaltsräume, Toiletten oder Feuerstätten ... im Innenbereich bis 40 cbm Brutto Rauminhalt.
    Berechne den umbauten Raum (Außenmaße) des Carports. Wenn dieser unter 40 cbm liegt, dann kann das "Gebäude" verfahrensfrei sein.
    ABER ACHTUNG:
    B-Plan beachten!! Vielleicht sagt der etwas aus, was zusätzlich zu beachten ist oder eine Befreiung erfordert.
     
  5. #4 Thomas B, 12. Mai 2009
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ist das so??????

    Wenn ich es richtig verstanden habe soll der WiFa (das dach!) quasi verlängert werden und somit ein Carport entstehen. Dann müßte -nach meiner Auffassung- der WiFa in die Kubatur mit einbezogen werden. Man kann doch nicht einen Baukörper in immer kleinere Einzelteile zerrechnen, bis eine verfahrensfreie Kubatur entsteht.

    Thomas
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    seh ich auch so. streng genommen ist es eine erweiterung
    des bestehenden WiFa`s.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 12. Mai 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - da kann man sicher ne Doktorarbeit drüber schreiben, ob der WiFa mitzählt oder nicht.
    Das wäre so, als wenn die Garagenprivilegierung des § 19 BauNVO nur für freistehende Garagen gälte, angebaute aber wie im Hause integrierte behandelt würden.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Der Bauberater, 12. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Ich gehe mal davon aus, dass der WiFa genehmigt und gebaut ist! Somit betrachte ich den Carport als eigenständige Anlage :D
    Klar, wenn Korinthos-kakis von der Baubehörde kommt und Haare spaltet, dann kanns es eng werden. Aber grundsaätzlich ist der Carport (mit oder ohne WiFa) genehmigungsfähig, deshalb wird sich ein Bauaufseher oder Kontrolleur keine Schreibarbeit ins Haus holen, weil er es vier Wochen später sowieso genehmigen müsste :biggthumpup:
     
  10. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Vielen Dank für die Antworten.

    Der Windfang steht bereits seit ca. 40 Jahren.

    Um ganz sicher zu gehen, werde ich mich wohl mal örtlich kundig machen. Der Preisunterschied zwischen Kenntnisnahme (~130€) und Bauantrag (5 Promille, mind. 150€) kann man ja vernachlässigen.
     
Thema:

Beamtendeutsch - bitte um Übersetzung

Die Seite wird geladen...

Beamtendeutsch - bitte um Übersetzung - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  4. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  5. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...