Bebautes Grundstück mit ausreichend Bauland, aber nicht teilbar

Diskutiere Bebautes Grundstück mit ausreichend Bauland, aber nicht teilbar im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Morgen, ich suche Ideen um mit folgender Konstellation möglichst risikofrei Geld zu verdienen. Ein 1600m² Grundstück im Bplan -Gebiet...

  1. Glimmerman

    Glimmerman

    Dabei seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf.
    Ort:
    Köln
    Guten Morgen,

    ich suche Ideen um mit folgender Konstellation möglichst risikofrei Geld zu verdienen.

    Ein 1600m² Grundstück im Bplan -Gebiet ist mit 3 Gebäuden bebaut. 2 Wohngebäude mit je 2 WE und eine Halle, die abgerissen werden kann.
    Zur Verfügung stehen 160m² Grundfläche mit 2 Vollgeschossen bebaubar. Fläche nicht teilbar aufgrund der Bausituation vor Ort

    Da ich nicht geschätzte 900.000 Euro vorab investieren möchte, suche ich ein nach einem Modell diese Fläche gut zu vermarkten. Gleichzeitig brauche ich die Dachfläche weil auf der bestehend Halle 15kwp installiert sind, die auch später wieder auf den neuen Rohbau müssen.

    Was gibt es da für Möglichkeiten?

    Bauherrengemeinschaft?
    Als "Bauträger" vermarkten (sicher komplex und gefährlich für Nicht-Profis)?
    Einem Bauträger anbieten und eine Wohnung abkaufen + das Recht auf das Dach?

    Fragen über Fragen:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Hallo,

    also ich fürchte ja fast, dass "risikofrei Geld verdienen" für einen kompletten Laien bei so einem Projekt schwierig wird. Gehört dir das Grundstück denn schon oder willst du es kaufen? Bauträger ohne Ahnung? Vergiss es. Bauherrengemeinschaft: Wäre möglich (sofern entsprechend gebaut werden kann, aber wirklich Geld verdienen wirst du da nicht. Das ist ein Fall für Sachverstand vor Ort. So ein Projekt ist viel zu komplex als dass man da übers Internet wirklich was sagen könnte.
     
  4. Glimmerman

    Glimmerman

    Dabei seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf.
    Ort:
    Köln
    Grundstück gehört mir, sonst würde ich mir ja freiwillig keine solchen Probleme aufhalsen.
    Plan wäre also alles nach WEG zu teilen. Ich würde dann ggf auch eine oder 2 Wohnungen in dem Endprodukt kaufen. 5 WE sind erlaubt

    Wäre das für für Bauträger überhaupt interessant so einModell zB
    Bauträger baut auf fremden Grundstück MFH mit 5 WE und ich kaufe ihm vorab 2 ab, habe aber ansonsten kein Risiko und keine Kosten?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bauträger bauen schon per definition nur auf deren eigenen Grundstücken.

    Bezieht sich die Nicht-Teilbarkeit auf das ganze Grundstück oder nur auf die freiwerdende Hallenfläche?
     
  6. Glimmerman

    Glimmerman

    Dabei seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf.
    Ort:
    Köln
    mit grunddienstbarkeiten, baulasten und "gebietsverlust" wegen Abstandsflächen wäre eine teilbarkeit möglich.

    dann wird der neubau aber kleiner und zweites will ich die PV anlage ja noch 14 jahre weiterbetreiben
     
  7. Glimmerman

    Glimmerman

    Dabei seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf.
    Ort:
    Köln
    Problem ist, dass es ein Eckgrundstück ist und Gebäude 1 und 2 jeweils zur Straße stehen und das freie Baufenster im Hinterland ist
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 31. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :lock
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann wird wohl die Erschließung eines der wesentlichen Probleme sein.
     
  11. Glimmerman

    Glimmerman

    Dabei seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf.
    Ort:
    Köln
    jetzt spammt der ralf in jeden meiner threads dieses zitat. ist das schon foren-stalking?
    hab es für deinen seelenfrieden jetzt in meiner signatur hinterlegt.
     
Thema:

Bebautes Grundstück mit ausreichend Bauland, aber nicht teilbar

Die Seite wird geladen...

Bebautes Grundstück mit ausreichend Bauland, aber nicht teilbar - Ähnliche Themen

  1. Teilung Grundstück/Haus

    Teilung Grundstück/Haus: Hallo Forum, wir planen zusammen mit meinen Eltern einen Bau eines Doppelhauses. Das Grundstück hat 750 qm. Wir würden einen Teil über die...
  2. Grundstück ohne Baugenehmigung kaufen?

    Grundstück ohne Baugenehmigung kaufen?: Guten Abend, wir möchten gerne ein Grundstück kaufen. Allerdings ist auf dem Grundstück aktuell noch ein Bauverbot eingetragen, das aber mit...
  3. Grundstücke erschließen

    Grundstücke erschließen: Hallo zusammen, erstmal möchte ich mich vorstellen, da ich ganz neu hier bin. Ich bin Phillip, gerade 27 geworden und komme aus der Region...
  4. Nicht ausreichender Sockelputz / Sockelputzhoehe

    Nicht ausreichender Sockelputz / Sockelputzhoehe: Hallo, wir haben vor 4 Jahren ein Einfamilienhaus gebaut und letztes Jahr die Fläche vor dem Haus ohne Kiesschicht zum Versickern gepflastert. Mit...
  5. Warmwasser Aufheizung ausreichend

    Warmwasser Aufheizung ausreichend: Hallo liebe Experten, unsere Heizlastberechnung für ein ca. 155 qm großes Haus (kfW 40) ergibt einen Bedarf von insg. 4265 W. Die verbaute WP hat...