Bebauungsplan und zugelassen Traufhöhe, Bezugspunkt ?

Diskutiere Bebauungsplan und zugelassen Traufhöhe, Bezugspunkt ? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forum, hätte mal folgende Frage auf welchen Bezugspunkt ihr die THmax beziehen würdet. Bzw. welches eurer Meinung die max TH wäre. Die...

  1. #1 Kater432, 04.07.2012
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Hallo Forum,

    hätte mal folgende Frage auf welchen Bezugspunkt ihr die THmax beziehen würdet. Bzw. welches eurer Meinung die max TH wäre.
    Die 44.44 sind blaue Zahlen im Lageplan die auch im B-Plan selbst wiederzufinden sind.
    Die 43.88 ist die aktuelle Höhe der Straße.
    Im Lageplan steht bei den blauen Zahlen = "Bezugshöhe aus B-Plan" und bei der schwarzen Zahlen = örtlich gemessene Höhe.
    Im B-Plan sind noch folgende Festsetzungen.

    Lageplan.jpg

    Gruß und Danke
     
  2. #2 Geodesy, 04.07.2012
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Die beiden Höhen stehen doch an unterschiedlichen Stellen. Steigt das Grundstück an der Stelle in der Örtlichkeit an?
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 04.07.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Max TH = 51.38 ganz simpel.
    43.88 + (max.) 1,00 + (max.) 6,5.
     
  4. #4 Kater432, 04.07.2012
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    So war auch mein denken. Nur habe ich vom Vermesser auf Nachfragen auch andere Infos bekommen.
    OKRG EG max 1m über Bezugspunkt 44.44
    TH dann aber nicht von dort plus 6,5m sondern 6,5m von 44.44 gerechntet. Also 50,94 THmax
    Im B-Plan selbst gab es ja nur die blauen Zahlen. Nicht aber die örtlich gemessenen Höhen bzw Straßenbezugspunkte 43,88.

    OKRF EG bei uns geplant = 44,01
    TH = 50,47
    FH = 52,77
     
  5. #5 Kater432, 04.07.2012
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    44,44 ist eine blaue Zahl aus dem B-Plan
    43,88 ist schwarz und eine örtlich gemessene Höhe
    Die 44,44 gibt es so als Höhe dort nicht mehr. Das war bevor die Straßen erstellt wurden.
    Aber die THmax und FHmax kommen ja aus dem B-Plan selbst wo es noch keine örtlich gemessenen Höheh gab.
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 04.07.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Auskunft von Deinem Vermesser ist falsch. Der B-Plan ist eindeutig und bezieht die TH auf OK RF. Und OK RF ist auf einen Bezugspunkt abgestellt.
    Nur über die Festlegung der NN-Höhe des Bezugspunktes könnte man diskutuieren! Aber nur vielleicht, weil man dazu den B-Plan komplett kennen müsste!
     
  7. #7 Geodesy, 04.07.2012
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ich verstehe das nicht. Welcher Bezugspunkt wird denn angenommen? Die 43,88 m oder die ehem. 44,44, welche ja nun wohl eine andere Höhe hat.

    Sinnvoll ist ja eher die 43,88 als die alte 44,44 da die ja an der Ecke des Grundstücks liegt. Somit wäre für mich die Mitte des Grundstücks (43,88) als Bezugspunkt einleuchtend.
     
  8. #8 Kater432, 04.07.2012
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Ok vielen Dank.
    Eigentlich war auch mein denken zuerst nach lesen des B-Planes so. Ich wusste halt nur nicht auf welchen Bezugspunkt gesehen (blau oder schwarz) Aber der Vermesser hatte mich da verwirrt. Sie haben im der Schnittzeichung jetzt Bezug auf den blauen 44.44 genommen und die THmax 50,94 (44,44 + 6,5) genommen, wo wir ja mit unserer TH 50,47 locker drin liegen. Bei der Berechnung auf Bezug 43,88 natürlich auch. Nur wenn wenn die THmax 6,5 direkt auf 43,88 gerechnet wird dann nicht (50,38) Dann hätte das nicht gepasst. Mich hat der Vermesser halt nur verwirrt (der rechnete immer ohne die 1m bis OKRF und der Planer hatte zuerst von 43,88 + 6,5 gerechnet. Da hätte das Haus 10cm tiefer gesetzt werden müßen um die Zahl einzuhalten was wir nicht wollten.

    Gruß
     
  9. #9 Kater432, 04.07.2012
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Dieser 44.44 im Lageplan ist so nicht mehr zu messen. Diese Höhe kommt aus dem B-Plan als dieser erstellt wurde.
    Das waren die damals gemessenen Höhen bevor die Straßen und so erstellt wurden. Nur im B-Plan ist ja auch die THmax und FHmax definiert. Daher die Frage auf welchen Bezugspunkt sich diese max Werte beziehen.
    Und warum mit der Vermesser gesagt hatte das die 6,5 ohne +1m von 44.44 gerechnet werden.
    Da wollte ich mich nur vergewissern, bevor dann das Haus zu hoch wird. (6,5m gerechnet von 43,88, dann würde unser Haus 9cm über FHmax liegen)
    Was mich wundert, das ich dachte das das eigentlich Wissen sein müßte was der Vermesser wissen müßte. Er fertig doch die Pläne und höhe usw. an und verdient für den Amtlichen Lageplan ja auch viel Geld wie ich finde.
     
  10. #10 Geodesy, 04.07.2012
    Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Was mich wundert, ist, warum er nicht die örtliche Höhe bei 44,44 m neu gemessen hat. Das wäre bei uns schon Pflicht.

    Was mich noch wundert, ist, warum die Baubehörde die Traufhöhe von alten Höhen als Bezugspunkte nimmt und nicht die aktuellen. Wenn die Straße z.B. 20 cm höher liegt als damals, dann dürften auch die Häuser 20 cm höher liegen.

    Berlin kann kein Flughafen, kein Fußball und wohl auch kein Bauplan :D
     
  11. #11 Kater432, 04.07.2012
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Die 44.44 als Höhe gibt es NICHT mehr. Diese Höhe war bei Erstellung des B-Planes gemessen bevor das Gebiet erschlossen wurde.
    Die 43,88 ist die jetztige Höhe der Straße die man HEUTE messen kann. Also liegt die Straße jetzt tiefer als die damaligen B-Plan Höhen.
    Die Frage war das ja die THmax und FHmax im B-Plan definiert sind und dort gibt es ja keine aktuell messbaren Höhen.

    Ist das so ein schweres Thema?
     
Thema: Bebauungsplan und zugelassen Traufhöhe, Bezugspunkt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erdgeschoss fußbodenhöhe

    ,
  2. BauGB traufhöhe

    ,
  3. firsthöhe bezugspunkt

    ,
  4. thmax bebauungsplan,
  5. Bezugspunkt Höhe baulicher Anlagen im B-Plan,
  6. bebauungsplan bezugspunkt,
  7. traufhöhe Bezugspunkt,
  8. Bezugspunkt Traufhöhe,
  9. traufhöhe baunvo,
  10. Bezugspunkt höher baulicher Anlagen,
  11. firsthöhe von welchen Bezugspunkt,
  12. bezugspunkt bebauungsplan,
  13. traufhöhe im bauplan,
  14. höhe baulicher anlagen bezugspunkt,
  15. baunvo traufhöhe,
  16. nn höhe bezugspunkt,
  17. höhenpunkt bezugspunkt ,
  18. wo liegt der bezugspunkt einer traufhöhe im b-plan,
  19. bezugspunkt bis traufenhöhe,
  20. bauhöhe baunv,
  21. bezugepunkt bauhöhe,
  22. baugb bezugspunkte,
  23. steht die nn höhe in lageplan,
  24. höhe baulicher anlagen,
  25. Lageplan Bezugshöhe
Die Seite wird geladen...

Bebauungsplan und zugelassen Traufhöhe, Bezugspunkt ? - Ähnliche Themen

  1. Probleme Bebauungsplan

    Probleme Bebauungsplan: Guten Abend! Wir planen einen Neubau, waren heute auch in einer Fertighaus Ausstellung. Die Verkäufer meinten, so einen Bebauungsplan haben die...
  2. Einfriedung nach Bebauungsplan

    Einfriedung nach Bebauungsplan: Hallo, Unser Bebauungsplan schreibt vor, dass Einfriedungen des Grundstücks eine maximale Höhe von 1,20m haben dürfen. Meine Frage: Darf ich dann...
  3. Hat der Nachbar vom Bebauungsplan abgewichen?

    Hat der Nachbar vom Bebauungsplan abgewichen?: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor kurzem ein altes Haus in NRW gekauft, welches wir gerne abreißen und durch einen Neubau ersetzen...
  4. "Vordere Grundstücksgrenze"!? - Bebauungsplan

    "Vordere Grundstücksgrenze"!? - Bebauungsplan: Hallo zusammen, im Bebauungsplan steht folgendes: "Auf der vorderen Grundstücksgrenze (Straßenbegrenzungslinie) und innerhalb eingetragener...
  5. Missverständlicher Bebauungsplan bez. Dachausführung

    Missverständlicher Bebauungsplan bez. Dachausführung: Guten Tag, zunächst vielen Dank für diese Plattform und sorry für die sehr wahrscheinlich in Zukunft häufig gestellten Laienfragen. Das geplante...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden