Bedachung für Carport

Diskutiere Bedachung für Carport im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, ich möchte für meine Gartenutensilien eine Überdachung erstellen und denke dabei an einen preiswerten Carport, den ich...

  1. GerdiDu

    GerdiDu

    Dabei seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    ich möchte für meine Gartenutensilien eine Überdachung erstellen und denke dabei an einen preiswerten Carport, den ich entsprechend modifiziere.
    Was mich besonders stört sind die bei preiswerten Modellen enthaltenen 0,8mm PVC-Wellplatten, welche
    vermutlich nach dem ersten Hagelsturm hin sind.
    Was bietet sich als Alternative an?:
    stärkere PVC Platten
    ALU- Trapezplatten
    oder eine leichte Sperrholzbeplankung mit PVC Belag als Witterungssschutz

    Viele Grüße, Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Oder.
     
  4. #3 Gast036816, 20. Januar 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    oder nach länger anhaltendem schneefall einknicken?
     
  5. #4 wasweissich, 20. Januar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    du solltest dir die bedeutung des wortes preiswert einmal bewusst machen .....

    billig so gut wie immer nicht gleich preiswert .

    nur mal so am rande .
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich bin zu arm um billig zu kaufen.

    Der Plastekram muss da drauf sein ... Bei Schneelast gibt die Dachfläche nach. Stell Dir mal vor, der Schnee würde drauf liegen bleiben und Berge bilden, ein paar mal antauen und wieder gefrieren und dann schneits weiter ... Da muss die Eindeckung in die Knie gehen - anderenfalls würde die Konstruktion in die Knie gehen.
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Schweiß- oder Foliendächer. Aber wie Taipan schon angemerkt hat für die Konstruktion ist es besser die gelieferte Bedachung oben rauf zu packen... Es soll noch Handwerker geben die selbst Kunden mit anpacken lassen oder gegen Entgelt entsprechend "Aufsicht" machen. Nachteil: Es kostet mehr wie der Billig-Satz. Vorteil: Man lernt fürs Leben und nach Schweiß im Gesicht schmeckt dat Bier auch 10 mal besser ;)
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe hier seit über 10 Jahren diese Welltrapezplatten drauf, mach die Lattung etwas enger und Thema durch...
    Und wir haben hier reichlich Schnee, da lag schon öfters 50 cm drauf... (Dachlawinenbereich)
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Holger, meinst der Fertigsatz kommt mit Latten? :D Würde mich ja nicht wundern, wenn die direkt auf Sparren (>=70cm Bundmaß) geschraubt werden sollen :D Zumindestens schon zahl reich in den Neubaulandschaften gesichtet...
     
  10. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Verzinkte und pulverbeschichtete Trapezbleche kosten nicht die Welt, habe ich erst letztens für den Holzunterstand gebaut - Gibt es teilweise für 5 Euro/m2. (B-Ware mit minimalen Lagerspuren)
     
  11. DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    Trapezbleche sind bei Regen allerdings akustisch wenig harmonisch...
     
  12. DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    Und generell zu diesen Fertigcarports...
    Da wird dir ein Bausatz geliefert mit entsprechend lang gesägten Bestandteilen/Pfosten. Und manchmal gibts sogar ne statische Grundlage dafür.
    Wenn du diesen Bausatz eh selber aufbauen möchtest, dann mein Tipp.

    Lass dir von deinem Statiker das Carport entsprechend dimensionieren, sollte nicht die Welt kosten.

    Dann kannst du die Materialien (Pfosten,Pfetten etc.) bei deinem Baustoffhandel direkt in entsprechender Länge bestellen!

    Mehr als bis hierhin bietet dir ein Fertigset eh nicht...

    So bekommst du sicherlich was qualitativ hochwertigeres für ähnlich Geld! Das zusammenstellen der Sets lassen sich die Anbieter nämlich gut bezahlen.
    Der vermeintlich günstige Preis entsteht nämlich durch zum Teil fragwürdiger Dimensionierung...
     
  13. #12 Schnabelkerf, 21. Januar 2015
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Das mag für den "hochwertigen" Preisbereich stimmen.

    Ich glaube hingegen kaum das der Statiker + Baustoffhandel mit den 200 € Baumarkt Carports preislich konkurieren kann. Ich habe so einen Billigstbausatz (für mich auch preiswert :28:) der mich inkl. allem nötigen Zubehör wie Zement, Ankern etc ~ 250 €gekostet hat. Die Optik ist sicher etwas filigraner und einfacher als wen ich das 10x oder 20x fache ausgegeben hätte aber er macht seit 2 Jahren genau das was er soll. Er hat auch schon diverse Stürme ohne Schaden überstanden und sollten wir jemals wieder einen Winter mit meterhohem Schnee bekommen dann würde ich eben das Dach mal räumen.

    Wer also auf das Prestige und Aussehens eines teuren Carports keinen Wert legt kann durchaus auch mit einer Billiglösung glücklich werden. Es soll ja Hausbesitzer geben die einen preiswerten (gebraucht) Wagen fahren und es für unangemessen halten für eine Autoüberdachung nochmal den Preis des Wagen auszugeben.
     
  14. DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    Ok, dann sprach ich von halbwegs anständigen Carports. Ein Caport für 200€ ist absolutestes Billigstsegment. Wer sich mit sowas sein Haus verschönern möchte... Bitte!
     
  15. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Interessant bei diesen Billig-Dingern ist die, wenn überhaupt vorhandene, Typenstatik...

    Vorallem für welche Schneelastzone die Dinger gerechnet sind...
     
  16. kappradl

    kappradl Gast

    Carports sind doch eigentlich alle recht hässlich. Wozu braucht man für Gartenutensilien einen Carport?
     
  17. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Was kostet eine Statik für so ein Carport bei Statiker?

    Ich will mir ein Carport Set 3x5m, 4 Pfosten, mit stahlbleche Wellplatten usw. für ca. 1500 Euro kaufen. Es gibt wenig Carport Set mit 4 Pfosten.
    Nur bei so einem Carport Set ist halt einwenig merh dabei als nur Pfosten und Pfetter. Die Bauteile sind schon passend zu geschnitte (damit meine nicht nicht nur die länge). Ich denke der Aufbau ist einwenig einfacher. Man hat auch eine Aufbau Anleitung, Statik ... alles dabei.

    Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass man jetzt so viel sparen kann.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber auch eine Statik die für Deinen Wohnort geeignet ist?
    Wenn ich so die Standard 08/15 Pakete anschaue, dann dürfte ich so ein Teil bei uns nirgendwo aufstellen. Wird natürlich trotzdem verkauft, und wenn das Teil später die Grätsche macht, dann geht das Geheule los, weil die neue Nobelkarosse nur noch Schrottwert hat. Dann wird natürlich ein Dummer gesucht der den Kopf dafür hinhalten soll, aber ich weiß jetzt schon auf wen die Finger zeigen werden.
     
  19. DerBjoern

    DerBjoern

    Dabei seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    NS
    Statik ist bei solchen Sets oftmals nicht dabei. Da wird dann verwiesen das eine Statischer Nachweis (den man z.B. bei einem Bauantrag braucht) beim Hersteller bezogen werden kann. Das machen diese Billigheimer nicht für Lau.
    Was ein Statiker dafür nimmt hängt neben der Art des Carports auch sicherlich von seinem Tätigkeitsfeld ab.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Thomas Traut, 21. Januar 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Die Statik für die Billig-Carports ist das bedruckte Papier nicht wert. Ich habe mir selber so ein Ding (Bausatz Holz 99 €) gekauft, allerdings als Unterstand für Brennholz, da war gar keine Statik dabei. Als in Berlin auch Carports noch statisch geprüft werden mussten, hatte ich mal den Fall, dass die mitgelieferte Statik (geprüfte Typenstatik kannste vergessen bei den Billigdingern) falsch war. Es musste also etwas nachgebessert werden.

    Als Dachdeckung habe mir Stahltrapezblech "gegönnt" und bin dann incl. Nachkäufe von Verbindungsmitteln, Abtrennungen für die Holzlager, zusätzlichen Aussteifungen und Schraubfundamenten auf ca. 650 € Materialkosten gekommen. Mit dem gehackten Holz drin sieht es nicht mal schlecht aus. Ein Auto würde ich aber nicht drunterstellen. Das Ding war ohne statische Verbesserungen wackelig wie ein Lämmerschwanz.

    Den Lärm auf dem Trapezblech kann ich so nicht bestätigen. Außer bei Wolkenbruch und Hagel ist nichts zu hören, auch nicht durch das nachts geöffnete Schlafzimmerfenster.
     
  22. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Also ihr habe eine schlechte Meinung von Fertigcarport. Also ich bestelle nicht bei einem Baumarkt sonder bei Carport Fachhändler.
    Jeder Wohnort hat doch eine Schneelastzohne und dann wird geguckt ob das Carpot dafür ausgelegt ist?
    Die Statik ist dabei und für z.B. meine Schneelastzohne. Die meisten guten Carpot sind sowieso für min. 2 Ausgelegt und wir haben z.B. Schneelastzohne 2.

    Oder sehe ich irgendwas falsch?
     
Thema:

Bedachung für Carport

Die Seite wird geladen...

Bedachung für Carport - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  2. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....
  3. Carport und Schuppen

    Carport und Schuppen: Hallo zusammen, mein Neubau wächst und wächst, sodass ich mich nun langsam meinem Carport (in Eigenleistung) widmen möchte. In der Anlage ein...
  4. Carport

    Carport: Hallo, Ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin. Mein Anliegen. Wir haben ein Carport, bei dem 3 Wände mit Holz verkleidet sind. Der Boden...
  5. Carport-Balken schimmlig

    Carport-Balken schimmlig: Hallo zusammen! Wie Ihr sehen könnt, hat der Carport ein Trapezblech-Dach. Durch das geringe Gefälle lief ständig Wasser vom Rand den Balken...