Bedarf Elektrik!!!

Diskutiere Bedarf Elektrik!!! im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Und ich noch einmal! möchte nächstes Jahr ein EFH Haus mit 2 Vollgeschossen + Dachboden bauen! Im 1 VG soll sich ein Wohn. – Ess. – und...

  1. NANCY

    NANCY

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Und ich noch einmal!

    möchte nächstes Jahr ein EFH Haus mit 2 Vollgeschossen + Dachboden bauen!

    Im 1 VG soll sich ein Wohn. – Ess. – und Küchenbereich befinden.
    Außerdem Abstellraum, kleines Bad, Garderobe und HWR!

    Im 2 VG 2 Kinderzimmer, 1 Schlafzimmer mit Ankleide, Großes Bad und 1 Luftraum!

    Was würdet Ihr auf jeden Fall im Elektronikbereich einbauen/ verbauen?
    Was ist wichtig, auf was sollte ich bestehen usw.

    Danke!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lies Dich mal durch die vielen Beiträge zu diesem Thema. Dann hast Du Deine "Planung" schon komplett. ;)

    Steckdosen, Schalter, Beleuchtung, Telefon, Netzwerk, TV/SAT, dazu gibt´s hier Beiträge dutzendweise. Es gibt Dinge die sind ein "MUSS", und andere die hängen von Deinen Wünschen ab.

    Ich sag´s mal so. Steckdosen kann man nie genug haben. Also Grundriss nehmen, überlegen wie die Einrichtung geplant ist, und dann schauen wo man welche Steckdosen benötigt.
    Dann gibt es Geräte (Bsp. :Küche) für die man einen Anschluß vorsehen muss.
    Beleuchtung und Schalter ergeben sich aus den Räumen.

    Tja, und so Dinge wie Netzwerk, TV, Telefon, da solltest Du überlegen, was Du wo und wie nutzen möchtest.

    Lies Dich mal durch´s Forum. Da findest Du sicherlich viele Ideen die auf Dein Vorhaben passen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    zu den Steckdosen ein Erfahrungswert von mir:
    achte drauf, dass Du an jedem Wandabschnitt mindestens eine Steckdose hast, also z. B. eine Wand mit einer Tür sollte auf jeden Fall irgendwo rechts der Tür und links der Tür eine Steckdose haben, weil man ander Wand entlang im Notfall mal noch zwei Meter ein Verlängerungskabel am Boden liegen lassen kann, quer vor eine Tür, ein Bodentiefes Fenster, eine Treppe etc. geht das nicht/sieht nicht gut aus. Und Von Innenecken lass ich gern so 70 cm Abstand, dann ist die Dose auch noch zugänglich, wenn an der anderern Wand ein Schrnak bis ins Eck steht.
     
  5. #4 HolzhausWolli, 7. Oktober 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Ich

    Würde vor der Elektroplanung erstmal meine Finanzierung optimal organisieren . Du hast binnen 5!!! Minuten einen Rundumschlag von Darlehen über die Dachform bis zur Elektrik veranstaltet. Ziemlich planlos und hyperaktiv wie mir scheint.
     
  6. NANCY

    NANCY

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Gut aufgepasst!!!Wenn du meinst?
    Ich bin gerade dabei mehrere Gespräche mit Banken, Architekt usw. zu führen!
    Wollte ja nur ein paar Ideen oder Meinungen!
    Mußt ja nicht drauf eingehen!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Multitasking-Fähigkeit?

    Gruß
    Ralf
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber dazu gehört doch sicherlich nicht die Detailplanung der Elektrik. ;)

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Bedarf Elektrik!!!

Die Seite wird geladen...

Bedarf Elektrik!!! - Ähnliche Themen

  1. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....
  2. Rückstauklappe elektrisch oder manuell

    Rückstauklappe elektrisch oder manuell: Hallo, unser Rohbauer hat uns angesprochen bzgl. der Rückstauklappe. Unser Architekt hat eine elektr. ausgschrieben. Der Rohbauer meinte jedoch...
  3. Was darf ein Elektriker kosten?

    Was darf ein Elektriker kosten?: Hallo, wir haben nun ein Angebot von einem Elektriker erhalten. Doch die Preise haben mich ein wenig schockiert. Ich würde gerne mal wissen was...
  4. Elektrische Rolladen: Trotzdem manuelle Vorrichtung am Fenster für Kurbel ?

    Elektrische Rolladen: Trotzdem manuelle Vorrichtung am Fenster für Kurbel ?: Hallo zusammen, ich habe eine Eigentumswohnung gekauft, die Ende des Monats bezugsfähig sein soll. Jetzt habe ich heute bei einem Besuch auf...
  5. Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?

    Hausanschluß Elektrik, Übergabe Punkt nur direkt an Außenwand ( Innenseite ) ?: Hallo Plane gerade ein Einfamilienhaus zu bauen und wollte den Sicherungskasten oder Übergabepunkt etwas weiter im Erdgeschoss haben. Sprich...