Begrüntes Dach - Rollnahtverschweißte Edelstahldeckung - kein Randstreifen - was tun?

Diskutiere Begrüntes Dach - Rollnahtverschweißte Edelstahldeckung - kein Randstreifen - was tun? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei einem größeren Wohnkomplex wurde auf meine Anregung hin nach gut 15 Jahren das erste Mal nach den begrünten Dachflächen...

  1. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Hallo zusammen,

    bei einem größeren Wohnkomplex wurde auf meine Anregung hin nach gut 15 Jahren das erste Mal nach den begrünten Dachflächen geschaut. Vom beauftragten Unternehmen bekam die Hausverwaltung dann mitgeteilt, dass sich die technische Wartung auf das Säubern diverser Regenrinnen beschränken müsse, da es keinen begrünungsfreien Randstreifen gibt. Außerdem müsste bei der Dachbegrünung einmal eine Grundpflege gemacht werden. Dazu aber bitte vorher die baurechtlich vorgeschriebene (?) Absturzsicherung installieren, Kostenpunkt ca. 10.000 Euro. So macht man sich Freunde unter den Miteigentümern. ;-)

    Hier ein Bild von den Dächern: http://www.heidelberger-hausverwaltung.de/userdata/58/bilder/glockengiesserei.jpg

    Frage an die Profis: Unternimmt man bei solchen Dächern in Sachen Wartung wirklich gar nichts, bis es irgendwann einmal ins Haus suppt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Doch, nach den Empfehlungen der Flachdachrichtlinie schließt man als Eigentümer einen Wartungsvertrag und lässt das Dach einmal jährlich fachkundig überprüfen und ggf. reinigen oder instandsetzen.

    Die Aussagen zu den bestehenden Mängeln erscheinen ohne Vorliegen weiterer Informationen grundsätzlich korrekt.

    (Ich freue mich jetzt schon auf die Laien-Aussagen wie "Das ist doch weltfremde Geldschneiderei, ich kenne niemanden, der ... und runtergefallen ist bei uns im Dorf auch noch keiner!" Chips und Bier bitte für mich!)

    Und wo ist auf dem Foto jetzt die "Rollnahtverschweißte Edelstahldeckung"?
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    15 jahre ohne wartung und pflege. dann brauchst du dich nicht wundern, wenn nur noch disteln und birken auf dem dach wachsen.
     
  5. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Ebendies versuche ich als gelehriger Schüler des BEF nun anzuleiern. Aber die Aussage des angefragten Dachdeckerbetriebs war ja, dass es - außer dem Reinigen von Regenrinnen - nix zu warten gibt. Die Dachfläche scheint vollkommen von der Begrünung bedeckt zu sein.

    Na, dann brauche ich kein schlechtes Gewissen zu haben. Dem Anbringen einer Absturzsicherung hat die Eigentümerversammlung auch zugestimmt.

    Öhm, unter der Begrünung?
     
  6. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Dann ist außer dem Reinigen der Abläufe zum Unterhalt wahrscheinlich wirklich icht viel zu tun. Aber genau dieses sollte jährlich durch Besichtigung örtlich geprüft werden. Ist denn dort wirklich Edelstahl verbaut? :shades Schon 'mal nachgeschaut?
     
  7. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Na, ich werd doch nicht auf ein Dach ohne Absturzsicherung steigen!

    Spaß beiseite: Ich war schon 5 Jahre nicht mehr vor Ort. Bei unter 1% Stimmrecht vielleicht auch entschuldbar.
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Irgendwie verstehe ich das "rollnahtgeschweißte Abdeckung" in deinem Text nicht. Wenn ich Abdeckung im deutschen Sprachgebrauch benutze, dann ist es der "Abschluss". Deiner Beschreibung nach ist aber das Gründach über der Abdeckung? Folglich kann es doch gar keine Abdeckung sein? Demzufolge frage ich mich nach dem Sinn?

    Interessant für den Versierten wäre sicherlich die Randausbildung. Bei der Höhe könnte man schon von einer exponierten Lage ausgehen, zu mindestens mit erhöhten Windgeschwindigkeiten. Wenn hier der Rand wirklich bis zur Kante zum Bewuchs dienen soll, dann müssten hier - theoretisch - Zusatzmittel unternommen worden sein. In der Regel haben die Kiesstreifen/ Platten nämlich einen Zweck - eben jenen um die Sogbelastung der Anschlüsse zu minimieren, wenn es sich um lose verlegte Aufbauten handelt.

    Da es wohl offenkundig bis jetzt dicht ist, scheint kein Schaden vorhanden zu sein. Würde mich - bei Fehlen von Zusatzmaßnahmen - aber mal veranlassen genauer hinzusehen. Absturzsicherung ist natürlich ein Punkt und sollte nach Möglichkeit durchdringungsfrei (je nach Abdichtungskonzept) ausgeführt werden. Idealerweise hätte man bei Baubeginn schon Wartungswege einplanen können. Das meiste Zeug was für extensive Gründacher benutzt wird ist zwar ziemlich robust aber es ist immer unglücklich über einen bewachsenen Teppich hinweg laufen zu müssen. In der Regel pflegt man 2 mal im Jahr (Frühjahr/Winter) so ein Dach.
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Kalle, so ging's mir auch erst. Aber da steht "Deckung" und wird anscheinend bei dem Material als stehender Begriff öfter so benutzt, kannte ich vorher auch nicht.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Elopant

    Elopant Gast

    @ Kalle : Die Abdichtung besteht hier aus Edelstahlblechen, die vereinfacht gesagt, als Einfachfalz ausgeführt sind, kpl. verschweißt werden und dann noch mal umgefalzt werden.

    Trotzdem sollte hier der Randbereich nicht begrünt sein, um ein Einwachsen zu verhindern ( was wahrscheinlich nach 15 Jahren ohne Wartung schon passiert sein wird ), genauso sollte es auch im Bereich von Durchdringungen wie Dunstrohr oder Lichtkuppel sein, um diese auf mögliche Schäden rel. einfach zu kontrollieren.
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wer lesen kann ist im Vorteil.... Nu lese ich es auch
     
Thema:

Begrüntes Dach - Rollnahtverschweißte Edelstahldeckung - kein Randstreifen - was tun?

Die Seite wird geladen...

Begrüntes Dach - Rollnahtverschweißte Edelstahldeckung - kein Randstreifen - was tun? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?

    Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?: Hallo, stehe gerade vor einem Problemchen bei der Lattung für der Untersparrendämmung. Habe mal Bilder gemacht [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und...
  3. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...
  4. Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos

    Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos: Hallo zusammen, nachdem uns nun zwei Dachdecker nicht weiterhelfen konnten, versuche ich mal hier Hilfe für unser Problem zu bekommen: Wir hören...
  5. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...