Behaglichkeit im Keller steigern

Diskutiere Behaglichkeit im Keller steigern im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Kurze Einschätzung erbeten: Keller am Hang, zwei Räume unter der Erde, bis auf 50cm über der Bodenplatte draussen aus dem Erdreich. Wunsch:...

  1. Tirolia12

    Tirolia12

    Dabei seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikerin
    Ort:
    Wörgl/ Tirol
    Kurze Einschätzung erbeten: Keller am Hang, zwei Räume unter der Erde, bis auf 50cm über der Bodenplatte draussen aus dem Erdreich.
    Wunsch: Behaglichkeitssteigerung
    Rahmenbedingungen: 20cm Dichtbetonwand, aussen 16cm XPS (mehr ging leider nicht wegen dem 42,5, Stein ab EG)
    , an den Kellerwänden, die nicht erdberührend sind (geplant) Dämmung besserer WLZ aber auch 16cm
    Genug Platz für Vormauerung usw. vorhanden.
    1. Vormauerung 10 cm Ziegel (mit Dampfbremse dahinter?)
    2. Calciumsilikatplatten oder etwas anderes Mineralisches
    3. Gar nichts, es gibt kein Behaglichkeitsproblem bei verputzten und von aussen und unten gedämmten WOhnkellern ...

    Danke!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tirolia12

    Tirolia12

    Dabei seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikerin
    Ort:
    Wörgl/ Tirol
    .... uns zwei Räume bis auf 50cm ...... sollte es heißen
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du wirst raumklangmäßig etwas tun müssen aber Wärmemäßig wirst du dich kaum verbessern können...
     
  5. #4 ReihenhausMax, 30. Januar 2013
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Gehts um einen geplanten Neubau oder Bestand? Wofür sollen die Räume dienen? Übungsraum für einen Profimusiker, Bastelkeller, ... ?
    Wenn die Räume intensiv genutzt werden, sollte man die Belüftung bedenken, ggf. mit an eine eventuelle KWL anschließen etc.
     
  6. #5 Alfons Fischer, 31. Januar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    heizen?

    Mal im Ernst: besteht ein Problem (wenn ja: welches?) oder befürchten Sie ein Problem?
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das Haus gibts noch nicht... Ist noch in Planung
     
  8. Tirolia12

    Tirolia12

    Dabei seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikerin
    Ort:
    Wörgl/ Tirol
    Rohbau mit Dach steht seit November.
    Kellerräume sollen als Wohnräume mitbenutzt werden (Büro und Spielzimmer). Musiziert wird zur Freude der Familie ausser Haus. Trotzdem ist Schall für das subjektive Gefühl von Bedeutung. Danke.
    1. Möchte das Möglichste für die Kellerbehaglichkeit tun, da ja auch normales Tageslicht von zwei Seiten und schöne Aussicht vorhanden ist (auch Heizung und KWL)
    2. Habe Angst vor üblichen Problemen am Hang:
    von vorne kommt warmee Sommerluft auf kältere hintere Wandbereiche.Kondensat.
    KWL bringt rückgewonnene Wärme auf die kälteren Betonwände
    Nachbarns haben an den Innenwänden eine Wnadheizung angebracht,die auch im Sommer über Solar leicht beheizt wird. Sehr zufireden,allerdings nur 10cm Kellerdämmung.
    Elektriker und Installateur beginnen in zwei Wochen, da muss es entschieden sein. Die Installationen sind alle schon im Beton eingelegt. Würdet Ihr nur verputzen oder tatsächlich noch etwas anchbesserm,wenn es vom geld her noch gehen würde .....??
     
  9. #8 Gast036816, 31. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    den zweiten fluchtweg im keller habt ihr wie geplant? oder wird der nicht benötigt?
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Zur Behaglichkeit gehört für mich:
    1. Licht
    2. Luft
    3. Aussicht
    4. Raumklima allgemein

    Punkt 1 - 3 sind im Keller nicht vernünftig herstellbar. Daher bleibt (für mich!!!) ein Keller ein Keller ein Keller. Ein Raum der 2. Ordnung. Bestenfalls. Jedwedes "Upgrading" (neudeutsch denglish) kostet viel Geld und bringt wenig.
     
  11. #10 Biberschwanz, 31. Januar 2013
    Biberschwanz

    Biberschwanz

    Dabei seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bergstraße
    Tirolia12 wohnt doch aber am Hang (#7) da sollten sich die Punkte 1 - 3 doch zumindest auf einer Seite lösen lassen.
     
  12. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    @H.PF

    Mich würde auch interressieren, was man "Raumklangmässig" tun könnte. Besonders an den Betonwänden. Unsere Porotoninnenwände sind verputz, aber die Betonaussenwände fühlen sich deutlich kälter an (WW mit Premitärdämmung drauf+schwarzes Zeug gespritzt).
    Wäre dankbar für paar Ideen.
    LG
     
  13. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    In vielen Fällen wird bei Betonwänden (z. B. ehemalige Schutzräume ) eine Wand in 10cm Gasbeton mit Luftschicht davorgesetzt.

    Sehr angenehm vom Raumgefühl her. In den Wintermonaten 38% Luftfeuchte bei 21 Grad.

    Joe
     
  14. Tirolia12

    Tirolia12

    Dabei seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikerin
    Ort:
    Wörgl/ Tirol
    Wie gesagt, es geht um zwei Räume,die:
    Luft,Licht von zwei Seiten (normale Fenster) und tolle Aussicht haben
    Aber: Aus Betonwänden innen und aussen bestehen (statische Gründe)
    Gasbeton scheint mir eine sehr gute Lösung.
    Dampfsperre dahinter notwendig?
    Installationen einfach hineinfräsen oder da dann Aufputz?
    WOmit am besten verputzen?
    Übergang Gasbeton betondecke beim verputzen ein Problem?
    Danke Euch!!! Hallo Tanzpädagogin. Bitte lass mich wissern, wenn Du schalltechnisch eine gute Lösung gefunden hast!
     
  15. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    NYM - Zuleitungen wurden bei uns im Luftraum verlegt. Löcher für Dosen und Schalter einfach mit dem Dosenbohrer erstellt.

    Dampfsperre habe ich bisher nicht vermisst ( Aktenlager und gelegentlich Gästeschlafraum ) Lt. U - wert Rechner nicht erforderlich.....

    Joe
     
  16. #15 Alfons Fischer, 1. Februar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich sehe so eine Vorsatzschale mit Luftschicht als sehr kritisch an! Ich würde das nicht freigeben...
     
  17. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Alfons Fischer!

    Welche Lösung wäre unbedenklich?

    Wir wollen auch nicht unbedingt selber ran; Hintergrundinfo wäre aber schon recht hilfreich. :winken
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Alfons Fischer, 3. Februar 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Das hängt vor allem davon ab, welche Situation derzeit vorhanden ist und welche Problematik damit "erledigt" werden soll?
    Tendeziell würde ich zu einer mineralischen Innendämmung - sei es Mineralschaumplatten oder Dämmputz - tendieren...
    Muss man prüfen (auch vor Ort) - erst dann kann man konkrete Aussagen machen.
     
  20. Tirolia12

    Tirolia12

    Dabei seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikerin
    Ort:
    Wörgl/ Tirol
    D.h. für mich als Laie: Diese Baustoffe sind unbedenklich, da sie diffusionsoffen zum Raum hin bleiben und die unter Umständen entstehende Kondensationsdeuchte wieder zum Raum hin loswerden können???
    Gibt es unter den Mineralischen Stoffen und Dämmputzen zufällig eine Topempfehlung bezüglich Giftstoffen imWohnraum ????? Sind Calcium Silikatplatten wenigstens schadstofffrei wenn sie schon so teuer sind??? Danke Alfons Fischer!!!!!
     
Thema:

Behaglichkeit im Keller steigern

Die Seite wird geladen...

Behaglichkeit im Keller steigern - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...