Bei Abbruch der Gartenmauer das Fundament stehen lassen?

Diskutiere Bei Abbruch der Gartenmauer das Fundament stehen lassen? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Wir starten demnächst mit dem Neubau unseres EFHs, wollen nun aber vor Baubeginn die alte Gartenmauer mit Zaunelementen abreißen lassen. Nun...

  1. #1 rotstift68, 14. August 2012
    rotstift68

    rotstift68

    Dabei seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wir starten demnächst mit dem Neubau unseres EFHs, wollen nun aber vor Baubeginn die alte Gartenmauer mit Zaunelementen abreißen lassen.

    Nun hat mir ein Abbruchunternehmer gesagt, dass er das Fundament stehen lassen würde, da er sonst alle Leitungen, die im Fussweg vor dem Grundstück verlaufen, orten müsste, um diese nicht zu beschädigen. Bei der Gemeinde wären dazu Pläne vorhanden, in die er Einsicht nehmen müsste. Die Mauer steht an der der vorderen Grundstücksgrenze neben einem 1m breiten nicht befestigten Fussweg und dort laufen selbstverständlich schon Leitungen.

    Wir planen, wieder eine Mauer mit Zauelementen aufzubauen, aber macht es dafür Sinn, das alte Fundament stehen zu lassen? Oder ist der Abbruchunternehmer nur zu faul, ordentliche Arbeit zu machen?

    Für ein paar Tipps wäre ich dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Was ist denn vertraglich vereinbart mit dem Abbruchunternehmen? Ist der Abbruch von (Stahl)Betonfundamenten beauftragt? Und sind die örtlichen Gegebenheiten spezifiziert?
     
  4. Martl

    Martl

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Gelting
    Mal das Vertragswerk beiseite.
    Entweder der Zaun ist noch so schön anzusehen und an einer Stelle die auch nachher umzäunt werden soll dann am besten ganz stehen lassen, ggf. mit neuen Stagetten etc.

    Ansonsten ganz weg und von Grund auf richtig neu afbauen.

    Das mit den Leitungen ist für einen geübten Unternehmer tägliches Brot.

    Die Frage ist dann nur ob der endgültige Abbruch erst unmittelbar vor der Erneuerung stattfindet, damit bis dahin der Gehweg ausreichend befestigt ist.
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Martl:
    Dennoch eine Kostenfrage mit evtl. Leitungen. 'Vorsichtigeres' Arbeiten mit evtl. Suchschachtungen kostet Geld; ist halt teureres 'tägliches Brot'.
    Ohne Kentnisse der Örtlichkeit, der Art des vorhandenen Zauns und des Vertrages für einen Komplettrückbau plädieren ist 'hemdsärmelig'.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wo ist das problem?

    du baust deine neuen zaunelemente
    auf den alten fundamenten auf?
    sei doch froh?

    oder sind die fundamente marode?
     
  7. #6 rotstift68, 14. August 2012
    rotstift68

    rotstift68

    Dabei seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Erstmal vielen Dank für Eure Hilfe, der Abbruchunternehmer teilte mir soeben mit, dass das Fundament nicht für einen Neuaufbau taugen würde.

    Ich habe nun die Versorger um Leitungspläne gebeten und dann werden wir alles rausnehmen und dann nach der Bauphase neu aufbauen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Ralf Dühlmeyer, 14. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Auch wenns getaugt hätte - nach dem Überfahren durch X Baufahrzeuge wäre es Schrott gewesen.
    Ausserdem - wenn es in den Weg hineinragt, müsst Ihr es sowieso wegnehmen, weil Ihr dann überbaut hättet!
     
  10. #8 wasweissich, 14. August 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ist trotzdem nicht besonders clever , zu beginn der bauphase die gesamte länge der grundstücksgrenze auszhöhlen . da muss man dann nämlichwieder verfüllen , verdichten , und später die verfüllung wieder ausbaggern ......... wenn manns nämlich nicht macht , geht der ganze gehweg wandern ...
     
Thema:

Bei Abbruch der Gartenmauer das Fundament stehen lassen?

Die Seite wird geladen...

Bei Abbruch der Gartenmauer das Fundament stehen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  2. Terrassenüberdachung Fundamente

    Terrassenüberdachung Fundamente: Hallo, wir haben durch eine Firma eine Alu-Terrassenüberdachung mit VSG erstellen lassen. Die Maße sind ca. 6 x 3,5m, wobei eine Seite an der...
  3. Fundament für Abstützung einer Scheune

    Fundament für Abstützung einer Scheune: Hallo Ich bin derzeit am Planen... die Scheune muss abgestützt werden, da das Fachwerk an der Südseite verrottet ist und absackt. Ein Teil der...
  4. Fundament für gemauertes Gartenhaus

    Fundament für gemauertes Gartenhaus: Hallo zusammen, wir wollen nächstes Jahr ein 3,5 x 4 meter breites und 2,8 meter hohe Pultdachgartenhaus mauern lassen mit Kalksandsteinen. Der...
  5. Gehwegplatten Fundament für 6 Monate

    Gehwegplatten Fundament für 6 Monate: Hallo liebe Bauexperten, als Übergangslösung muss ich im Garten eine Fläche von 3x3 Metern mit Gehwegplatten pflastern. Die Fläche dient als...