Bei Fassadendämmung neue Fenster weiter nach außen setzen?

Diskutiere Bei Fassadendämmung neue Fenster weiter nach außen setzen? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, ich habe mir soeben ein sanierungsbedürftiges Haus von 1920 gekauft. Es muss beinahe alles gemacht werden. Unter...

  1. bebe

    bebe

    Dabei seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpflegerin
    Ort:
    bochum
    Hallo liebe Bauexperten,

    ich habe mir soeben ein sanierungsbedürftiges Haus von 1920 gekauft. Es muss beinahe alles gemacht werden. Unter anderem muss die Fassade gedämmt werden als auch neue Fenster eingesetzt werden. Jetzt ist meine Frage ob man in diesem Zug die Fenster weiter nach außen setzen kann da sie sonst so tief im Mauerwerk verschwinden. Und welchen Schritt macht man zuerst?
    Schonmal ganz herzlichen Dank für die Antworten. :28:

    Viele Grüße
    Bebe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, das sollte man nach Möglichkeit tun.
    Ob und wie es geht, hängt vom Bestand ab.

    Natürlich erst die Fenster und dann die Dämmung/Fassade.
     
  4. bebe

    bebe

    Dabei seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpflegerin
    Ort:
    bochum
    Hallo Julius,

    vielen Dank für deinen Beitrag! Wenn ich das Prinzip richtig verstanden habe, sollte man die Fenster so weit wie möglich nach außen setzen in die bereits vorhandenen "Fensterlöcher", danach wird die Fassade dann gemacht. Es ist also nicht möglich zuerst die Fassade zu machen und dann die Fenster noch weiter nach außen zu setzen?

    Viele Grüße
    bebe
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, du bekommst die Fensteranschlüsse nicht gebastelt ohne das es furchtbar aussieht...

    Viel viel einfacher mit erst Fenster, dann Dämmen
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Machbar ist fast alles, aber sinnvoll wäre das nicht. Das produziert eine Menge Mehrarbeit und Kosten, von der späteren Optik ganz zu schweigen.

    Wieviel Dämmung kommt auf die Fassade? Bei den üblichen Dämmstärken würde ich das Fenster in der Leibung nach außen schieben bis es mit der Wand außen bündig abschließt. Dann den Rahmen überdämmen. Bei sehr hohen Dämmstärken kann es sinnvoll sein das Fenster vor die Fassade zu setzen, also in die Dämmung. Leibungen innen, Fensterbänke etc. müssen dann nachgearbeitet werden.

    Was man nun am besten umsetzt sieht man vor Ort. Rolläden, Sturz, Leibungen, Fensterbank außen/innen usw. das alles sollte man genauer anschauen und dann entscheiden.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    genau - die details alle vor ort aufnehmen, besonders leibungen, stürze und fensterbankanschlüsse aussen sind sehr wichtig. häuser aus der zeit wurden gerne mit maueranschlägen bei den fenster erstellt. prüf das, das wird dann ein entscheidendes detail für ausbildung und einbau der fenster.
     
  9. brandeins

    brandeins

    Dabei seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Recklinghausen
    Habe ich gerade bei mir gemacht. Die Maueranschläge sollten weg oder dein Fenster wird kleiner. Die neuen Fenster sollten etwas aus der Fassade rausstehen. So kann die Dämmung besser auf den Rahmen angeschlossen werden. Der Kleber hat ja auch eine gewisse Dicke. Wärmebrückentechnisch noch besser wäre, das Fenster in der Dämmebene einzubauen. Haben wir aber nicht gemacht, weil uns bei der schweren Verglasung die Befestigung an dem alten Mauerwerk zu heikel war.

    MfG, Sven


    MfG, Sven

    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
Thema:

Bei Fassadendämmung neue Fenster weiter nach außen setzen?

Die Seite wird geladen...

Bei Fassadendämmung neue Fenster weiter nach außen setzen? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...