Belastung Fundament

Diskutiere Belastung Fundament im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Guten Tag, ich habe mich mal angemeldet um in Kenntniss zu bringen wie Stark ich mein Fundament punktuell Belasten kann. Ein paar Worte vorher...

  1. Frittn

    Frittn

    Dabei seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker
    Ort:
    Schalkau
    Guten Tag,

    ich habe mich mal angemeldet um in Kenntniss zu bringen wie Stark ich mein Fundament punktuell Belasten kann.
    Ein paar Worte vorher zu mir:

    Mein Name ist Vincent, bin 20 Jahre alt und in der Metallbranche als Zerspanungsmechaniker tätig.
    Nun, ist mein Werkstattbau abgeschlossen die Elektrik liegt.
    Als nächstes kommen meine dazu gehörigen Maschinen und da liegt mein Knackpunkt an dem ich nicht weiter weiß.
    Ich hätte gerne eine ältere Industriedrehmaschine in der Werkstatt stehen, das Gewicht der Drehbänke liegt meistens zwischen 1000Kg und 2000Kg. Länge von 1,50m bis 3m
    Nun zur Frage, wie Stark kann ich mein Fundament belasten ohne das es Schaden davon trägt, dazu hier ein paar Daten.
    Mein Fundament ist ca 17cm hoch 5x6m Breit das belastete Stück wäre also 1m in der breite 2m in der Länge ca.
    Gibt es dort eine gewisse Mathematische Formel zur Maximalbelastung? Auf gut glück, 2 Tonnen drauf und dann reißt es mir will ich nicht.


    So das war es erstmal!
    Ich danke für die Hilfe :)

    Gruß Vincent
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Kann ich verstehen. Such dir nen Statiker. Der schaut sich dein "Fundament" und die Maschine an, die drauf soll. Der sagt Dir dann, obs knackt oder nicht.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es handelt sich wohl um die Bodenplatte. Nicht bekannt ist bisher, ob diese selbsstragend ist oder es zusätzliche Streifenfundamente gibt.

    Ist das ein Neubau?
    Warum wurde die Maschinenbestückung dann nicht gleich bei der Auslegung berücksichtigt?
     
  5. Frittn

    Frittn

    Dabei seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker
    Ort:
    Schalkau
    Abend,

    das Fundament wurde ohne Streifenfundamente gebaut.
    Es war Anfangs nicht geplant solch eine Maschine zu kaufen, bis zu dem Tag an dem ein sehr gutes Angebot einging...
    Nunja, das war alles hinterher, deshalb frage ich ja.

    Gruß
     
  6. Inkognito

    Inkognito Gast

    Kann man alles rechnen, aber halt nicht ohne in die Statik zu gucken, da fehlen noch ein paar relevante Informationen. Beton ist nicht gleich Beton, die Menge an Betonstahl ist auch relevant, die Bodenkennwerte für eine elastische Bettung und so weiter und so fort. Die 15 kN in Feldmitte sehe ich jetzt erstmal als durchaus im Bereich des Möglichen an, bleibt die Frage inwiefern diese Maschinen dynamische Lasten in die Bodenplatte eintragen - und mit 17 cm ist die... naja, echt dünn.

    Ggfs. gibt der Maschinenhersteller auch schon Hinweise wie das Fundament auszuführen ist. Und eventuell kann man auch einfach nachträglich ein Fundament bauen.
     
  7. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hmmm, der erste naheliegende Schritt ist doch den tragwerksplaner des Baus zu kontaktieren.
    Der weiß doch am ehesten wie belastbar die Bodenplatte ist.

    Warum ist das so fern?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Belastung Fundament

Die Seite wird geladen...

Belastung Fundament - Ähnliche Themen

  1. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  4. Terrassenüberdachung Fundamente

    Terrassenüberdachung Fundamente: Hallo, wir haben durch eine Firma eine Alu-Terrassenüberdachung mit VSG erstellen lassen. Die Maße sind ca. 6 x 3,5m, wobei eine Seite an der...
  5. Fundament für Abstützung einer Scheune

    Fundament für Abstützung einer Scheune: Hallo Ich bin derzeit am Planen... die Scheune muss abgestützt werden, da das Fachwerk an der Südseite verrottet ist und absackt. Ein Teil der...