Belastung Schalungsträger

Diskutiere Belastung Schalungsträger im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Servus miteinandern, ich bin kein freund von solchen Fragen, aber leider hab ich wohl heute meinen Zenit erreicht. Meist findet man...

  1. chieff

    chieff

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Günzburg
    Servus miteinandern,

    ich bin kein freund von solchen Fragen, aber leider hab ich wohl heute meinen Zenit erreicht.
    Meist findet man Näherungsformeln, aber heute eben nicht.

    Ich versuche rauszubekommen mit wieviel Last ein Schalungsträger
    beaufschlagt werden kann.
    D.h. Ich muss Vereinzelt schwere lasten heben, und da wären diese Träger die besten Traversen.

    Daten:
    Spannweite max ca 6 m
    Punktlast max 500 kg

    Daten der angedachten Träger:

    Die wichtigsten Leistungsmerkmale des I tec 20 auf einen Blick

    Moment (M) = 9 kNm

    Querkraft (Q) = 20 kN

    Steifigkeit (E x I) = 640 kNm²

    Gewicht (G) = 5,6 kg/lfm


    Oder:
    Doka H 20
    zul. M: 5,0 kNm; zul. Q: 11,0 kN.

    Danke schon mal
    :think
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Oh oh, da kommen dann aber zur Punktlast auch noch deutliche dynamische Lasten hinzu...
    Vielleicht mal einen Maschinenbauer eines Kranherstellers reden?
     
  4. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Und gleich einen Kran einschließlich Traversen mitnehmen.
    Ernsthaft. Die Schalungsträger haben außerdem keinerlei Anschlagmittel und sind für einen ganz anderen Zweck gebaut.

    Ich habe zum Transport und Aufbau eines unhandlichen und ca. 1 t. schweren "Kunstwerkes" einmal einen konventionellen Abschleppwagen mit Kran genutzt.
    Das hätte für 300,--DM +Märchensteuer damals der eigene Konzern nicht hinbekommen.

    Nur ein Gedanke dazu
    svjm
     
  5. chieff

    chieff

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Günzburg
    nun, genau aus diesem grunde stell ich diese so spezifischen Fragen so ungern.

    Es gibt nun mal Situationen, da kommt kein Kran hin und da sind auch andere konventionelle Mittel aus Gewissen Gründen nicht einsetzbar.

    Es geht hier ja nicht um eine dauerhafte einsetzbarkeit, sondern um kurzfristige Lösungsmöglichkeiten die nach dem Einsatz wieder entfernt werden.

    Ein Gerüstbauer oder ein Polier könnten das ggf einschätzen.
     
  6. Wieland

    Wieland Gast

    Wie kommt die Lastannahme zustande ? Wenn eine Rolle montiert werden soll
    kommt mind. das doppelte der Last die angehoben werden soll zustande.

    Für die Selfmadeconstruction brauchts einen statischen Nachweis.

    Safety first
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Bernd D

    Bernd D

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hamburg
    "Einschätzen" im Sinne von raten ist etwas riskant.

    Der H20 hält nicht. Das kann ich dir im Kopf ausrechnen. Zum I tec 20 äußere ich mich nicht.
     
  9. Wieland

    Wieland Gast

    Sind die genannten Träger, nicht die mit der Pressspaneinlage ??


    :yikes:yikes
     
Thema: Belastung Schalungsträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doka träger tragfähigkeit

    ,
  2. doka itec kaufen

    ,
  3. belastungstabelle doka itec

Die Seite wird geladen...

Belastung Schalungsträger - Ähnliche Themen

  1. Kellerlücke schließen - Belastung eines Holzbalkens

    Kellerlücke schließen - Belastung eines Holzbalkens: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem kleinen Projekt. Bei uns gibt es einen Kellerabgang der eine Lücke hat. Die Lücke ist in erster...
  2. Hält die Wand den Handtuchheizkörper?

    Hält die Wand den Handtuchheizkörper?: Guten Morgen Zusammen, Nach längeren Suchen, habe ich mich mal entschieden doch einen Beitrag zu schreiben. Wir sind zur Zeit am Bad...
  3. Belastung pro m2 auf Balkon (nicht frei hängend)

    Belastung pro m2 auf Balkon (nicht frei hängend): Hallo liebe Experten, ich habe folgende Frage: ich bin Mieterin und habe einen Balkon, der sich aber auf dem Dach eines Anbaus befindet. Das EG...
  4. Befestigung der Pfosten für Zaun, hohe Belastung und muss entfernbar sein

    Befestigung der Pfosten für Zaun, hohe Belastung und muss entfernbar sein: Hallo zusammen, wir möchten an unserem Garten ca.20 Meter lang einen Sichtschutzzaun errichten, der wird ca 1,80 Meter hoch sein. Wir wohnen...
  5. Belastung eines Metallständerwerks mit freitragender Decke -> 45kg/m2

    Belastung eines Metallständerwerks mit freitragender Decke -> 45kg/m2: Für eine Raum in Raum Konstruktion im Keller soll eine mit ca. 45kg/m2 beplankte Decke auf einer umlaufenden Metallständerwand aufliegen. (siehe...