Belastung von Holzbalken

Diskutiere Belastung von Holzbalken im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Hoffentlich bin ich hier richtig. Ich möchte mir einen Wintergarten bauen. Das Holzgerüst steht schon. Die 5 Dachbalken 160x60mm, sind...

  1. Guenther

    Guenther

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Apolda
    Hallo
    Hoffentlich bin ich hier richtig.

    Ich möchte mir einen Wintergarten bauen. Das Holzgerüst steht schon.
    Die 5 Dachbalken 160x60mm, sind 4500mm lang und
    liegen bei 4000mm auf einen Querbalken.
    Der Abstand beträgt 1000mm.

    Es soll ein Anbau mit Flachdach (Glas) werden.

    Mit wieviel Kg könnte ich die (Dach)Balken belasten??

    Gruß Günther
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Unter der Voraussetzung, dass ihre Bälkchen aus Nadelholz sind und bei einer angenommenen zulässigen Durchbiegung von l/300, können Sie ihr Dach mit ca. 80 kg/qm belasten. Das ist so viel wie gar nix, allein die Schneelast fällt schon mit 75 kg/qm ins Gewicht (man beachte das Wortspiel). Ihre Dachbalken sind nicht mehr als etwas dickere Zahnstocher.
    An Ihrer Stelle würde ich jemand fragen, der sich damit auskennt. Also einen Bauingenieur, einen Wintergartenbauer oder einen Architekten.

    mfg Ortwin
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum baut man erst und plant dann??

    Machen Tiefbauer das immer so? Dann würde mich vieles nicht mehr wundern...
     
  5. Guenther

    Guenther

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Apolda
    Hier hätte ich " stand schon " schreiben müssen.
    Trotzdem, Danke für die Antworten!

    MfG Günther
     
  6. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    vorsicht mit der angabe von 75kg/m² schneelast. ich lese dort als standort "apolda"; das ist meines wissens in thüringen irgendwo bei erfurt (?). die schneelast ist abhängig von standort und höhenlage.

    höhenlage? 200m bis 300m so aus dem bauch raus? oder mehr, weniger?

    schneelastzone 2 oder 3? da habe ich dann schon einen sockelbetrag von 110kg/m² bis 255m in der 3er.

    und dann kommt es ja auch noch drauf an wohin diese sparren ihren last weiterleiten.

    schwarz
     
Thema: Belastung von Holzbalken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel Tonnen hält ein 9x9 balken

Die Seite wird geladen...

Belastung von Holzbalken - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  2. Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?

    Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?: Moin, die Decke eines Badezimmers wurde geöffnet, und der Balken der u.A. zum Vorschein kam, sieht nicht mehr ganz gut aus ;). Kann jemand...
  3. Holzbalken der Terassenüberdachung mit Attika schützen

    Holzbalken der Terassenüberdachung mit Attika schützen: Hallo zusammen, ich komme mit einer Sache nicht weiter, die ich schon lange vor mir her schiebe. Eigentlich schändlich lange Alle Suchen haben...
  4. faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?

    faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?: Hallo, ich überlege gerade, ob ich mir einen Altbau kaufe. Das Haus ist von 1924 und in Massivbauweise erstellt. Die Vollunterkellerung hat...
  5. Holzbalken vs. Doppel T Träger

    Holzbalken vs. Doppel T Träger: Hallo zusammen Wir haben ein Haus von 1912 und sind momentan voll dabei zu renovieren. Die Decken haben eine Balkenlage aus 220/100 Balken....