Belegreifheizen Heizestrich

Diskutiere Belegreifheizen Heizestrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hi! Wir haben seit 10 Tagen unseren Anhydritestrich liegen. Seit heute wird die FBH beheizt, allerdings mit einem elektrischen Heizgerät (kalte...

  1. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi!

    Wir haben seit 10 Tagen unseren Anhydritestrich liegen. Seit heute wird die FBH beheizt, allerdings mit einem elektrischen Heizgerät (kalte Temperaturen --> kein Außenputz --> kein Schornstein --> keine Pelletheizung...).

    Laut Protokoll sollen wir heute die Vorlauftemperatur auf 20°C, morgen 30°C usw. bis 50°C bringen. Allerdings zeigt die Anzeige am Gerät erst Temperaturen um 10°C an. Ich hab' mal ein Foto angehängt. Bedeutet V Vorlauftemperatur (am Rohr zur roten Anzeige) und R Rücklauftemperatur (blau)?

    Dauert es einfach lange, bis die Temperatur erreicht ist? Zählt der heutige Tag dann trotzdem als "Tag 1: 20°C"? Also sollen wir morgen den Regler höher drehen, selbst wenn die 20°C noch nicht mal erreicht sind?

    In der Dusche liegen die Rohre übrigens frei (den Schnellestrich dort legt wegen des Gefälles erst der Fliesenleger) und fühlen sich überhaupt nicht warm an.

    Danke und viele Grüße
    Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Verden
    Hallo,

    warum wird denn bei Euch die Estrichtrocknung elektrisch gemacht? Habt Ihr eine Wärmepumpe?
    Bei uns ist eine Gastherme installiert und seit gestern läuft das Heizprogramm (FBH), jetzt auf 20°C, in 12 Stunden wird's auf 25°C steigen. Eigentlich laufen die Estrichprogramme immer vollautomatisch durch und man sollte bis es durchgelaufen ist, selber die Finger davon lassen. Hat Euer Installateur Euch gesagt, dass Ihr das selber höherdrehen sollt?
    Mein Rat: Rufe lieber den Installateur an und frag nochmal nach, das geht schneller als Forum und Du bist auf der sicheren Seite.

    Gruß
    Cartman

    PS
    Übrigens ist 20 °C am ersten Heiztag keine Temperatur, die man merkt. Der Estrich muss ja auch erstmal ein bisschen Temperatur kriegen.
     
  4. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi!

    Deshalb ;)
    Ja, das steht sogar so in unserem Heizprotokoll. Das Elektroding ist ein ganz einfaches Gerät mit einem Drehregler. Der steht jetzt auf 30 (Grad?), und heute nachmittag zeigte der Vorlauffühler eine Temperatur von knapp 20°C an. Theoretisch sollten wir heute auf 30°C Vorlauf erhöhen, aber ich schätze, dass sich einfach alles um einen Tag verzögern wird, weil das ganze Wasser eben nicht innerhalb eines Tages auf 20°C gebracht werden konnte.

    Stimmt, das haben wir uns auch schon gedacht. An den Stellreglern konnte man vorhin allerdings deutlich den Unterschied zwischen Zu- und Rücklauf fühlen, die Wärme kommt also an :)
     
  5. willimut

    willimut

    Dabei seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-Platten-Mosaikleger
    Ort:
    Gronau
    also beim ersten heizen sollte man drei tage 25 grad dann 3 tage maximum und dann drei tage 25 grad

    diese extremen sprünge haben den sinn das der estrich an den schwachen stellen reisst und der fliesenleger diese risse behandeln kann

    einen anhydritestrich sollte man so schnell wie möglich austrocknen
    nach dem belegen sind tägliche schübe von 5 grad ratsam bis zum maximum was 60 grad aber nicht übersteigen sollte

    die gradzahlen an der therme und deiner abgebildeten skala können schwanken

    gruss

    fliese
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

  7. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Nun ja, wir haben ja hier ein Heizprotokoll, das wir täglich abhaken und am Ende unterschreiben müssen. Dort stehen (genau wie in den Hinweisen zum Belegreifheizen des Estrichlegers) die o.g. Angaben drin, also täglich 10°C mehr usw. Ich kann jetzt nicht einfach Sprünge einbauen ;)

    Die hier angegebene Maximaltemperatur ist 50°C.

    Noch was: Was ist ein A2-Estrich? Und was bedeutet "A2-"?

    Danke!
     
  8. Lebski

    Lebski Gast

    Eigentlich war Willimut gemeint.

    A2 ist eine FBH-Verlegeart, in dem Fall Rohre mit Abstand über der Dämmung. Eher selten, meist ist es A1, Rohre liegen auf der Dämmung.
     
  9. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi!

    @Lebski: Ich meinte ebenfalls Willimut :D
    Danke für eine Erklärung. Bei uns liegt eine Trägerplatte zwischen der Dämmung und den Rohren (Betondecke, 2 Dämmschichten, Trägerplatte, FBH, Estrich). Diese Trägerplatte fehlt demnach bei A1?

    Das verlangsamte Aufheizen hat sich mittlerweile aufgeklärt: Eine Phase am Stromkasten war kaputt, so dass das Heizgerät nicht die volle Leistung aufnehmen konnte. Nach drei Tagen ~20°C wird die Temperatur seit gestern schrittweise erhöht (gestern 30°C, heute Richtung 40°C, am Wochenende dann auf 50°C).

    Seit die Heizung eine Vorlauftemperatur >20°C hat, haben wir das bekannte tropische Klima im Haus. Ich muss jetzt nicht nur morgens die Fenster wischen, sondern auch tagsüber... Wie lange bleibt das schätzungsweise so? Also wann geht die Feuchtigkeit wieder zurück, kann man das grob abschätzen?

    Danke und Gruß
    Christiane
     
  10. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo,

    leider haben wir ein neues Problem bzw. ein Update des ersten Problems: Das strombetriebene Heizgerät ist letzte Nacht komplett ausgefallen. Unser Eli war da und hat alles durchgemessen, es liegt definitiv am Gerät selbst und da auch irgendwo im Inneren. Nichts, was man mal eben beheben könnte :(

    Unser Heizungsbauer hat kein Ersatzgerät, so dass sich bis Montag erst mal nichts ändern wird. Unser Aufheizprogramm liegt also auf Eis...

    Wie "schlimm" ist das jetzt für den Estrich? Muss das erneute Aufheizen nächste Woche wieder so langsam angefahren werden? Und danach noch mal das volle Programm, oder wie viele Tage verlieren wir durch den Ausfall jetzt?

    Ansonsten, wenn jemand eine Idee hat, woher ich auf die Schnelle ein Ersatzgerät bekomme... immer her damit. Anfragen bei Baumärkten und einem örtlichen Heizungsbetrieb waren erfolglos; die Teile sind wohl eher selten und zudem sehr teuer.

    Nächste Frage: Könnte man nicht einen provisorischen Schornstein o.ä. montieren, damit der Pelletofen laufen kann? Und wenn dann die Putzerarbeiten abgeschlossen sind, kommt der normale Schornstein an die Fassade?

    Und das alles am Wochenende...

    Grüße
    Christiane
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Christiane,

    sei mal nicht gleich so aufgeregt. Es ist kein wirkliches Drama, wenn der Bauablauf nicht eh zu eng gestrickt ist.
    Wenn die Heizung wieder läuft, wird das Programm neu gestartet. In der Zeit bis dahin trocknet der Estrich auch, wenn auch etwas langsamer.

    Gruß Lukas
     
  12. Lebski

    Lebski Gast

    Schätze ihr verliert 2-3 Tage. Deshalb jetzt den Kopf verlieren, bringt nix.

    Geht in den Biergarten, geniesst die Sonne. :bierchen:
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi,

    danke für eure Aufmunterung, hab' mich auch schon wieder etwas beruhigt ;)
    Ich hoffe nur, dass am Montag eine Lösung gefunden wird.

    Biergarten ist nicht, wir haben noch genug zu tun am Haus... Aber man weiß ja, wofür man es macht :)

    Grüße
    Christiane
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nur keine Panik. Die 2 fehlenden Tage hauen weder Dich noch den Estrich um.

    Die Idee mit dem Biergarten ist nicht schlecht. Gibt´s dort auch Kaffee?

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Belegreifheizen Heizestrich

Die Seite wird geladen...

Belegreifheizen Heizestrich - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau für Heizestrich auf 13 cm

    Fußbodenaufbau für Heizestrich auf 13 cm: Hallo Bauexperten, nachdem ich beim Googeln schon oft auf dieser Seite gelandet bin, habe ich mich nun selbst im Forum angemeldet, um mein...
  2. Wasserleitung auf Betonboden - EPS-Dämmplatten mit gebundener Ausgleichsschüttung?

    Wasserleitung auf Betonboden - EPS-Dämmplatten mit gebundener Ausgleichsschüttung?: Hallo zusammen, in einem Bad wurden Wasserleitungen (Mehrschichtverbundrohr) auf rohem Betonboden verlegt und fixiert. Die Wasserleitungen sind...
  3. Wieviel Last kann auf einem Heizestrich sein?

    Wieviel Last kann auf einem Heizestrich sein?: Hallo, im Rahmen eines Umbaus nuss eine 24er Ziegelwand zumindest bis auf eine Höhe von 2,30 m errichtet werden. Sie liegt über einer Tragwand im...
  4. Badewanne auf Heizestrich!?

    Badewanne auf Heizestrich!?: Wir haben den Auftrag für Fliesenarbeiten in einem EFH. Im Vorfeld habe ich den Eigentümern dringend geraten die Badewannen auf den Rohboden zu...
  5. Welcher Spachtel für 35jährigen Estrich über Fußbodenheizung

    Welcher Spachtel für 35jährigen Estrich über Fußbodenheizung: Hallo zusammen! Ich habe nicht auf den Rat wohlmeinender Freunde gehört, Fliese auf Fliese zu kleben und statt dessen in einer Wohnung Baujahr...