Beleuchtung der Setzstufen?

Diskutiere Beleuchtung der Setzstufen? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo! Was haltet ihr von folgender Art und Weise einer Treppenbeleuchtung: Treppe: Gerade, 1 Stockwerk. Trittstufen aus Holz, Setzstufen...

  1. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Hallo!

    Was haltet ihr von folgender Art und Weise einer Treppenbeleuchtung:

    Treppe:
    Gerade, 1 Stockwerk. Trittstufen aus Holz, Setzstufen verputzt.

    Ich würde jetzt in die leicht überstehende Trittstufe eine Nut einfräsen lassen, in die man dann einen Beleuchtungsstreifen einsetzen kann.

    Ergibt das am Ende eine sichere und effektive Beleuchtung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Guten Morgen,

    was verstehst Du denn unter sicherer und effektiver Beleuchtung? Auf Youtube kann sich Videos anschauen zu LED-Beleuchtung von Treppenstufen.

    Gruß
    Hannes
     
  4. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Dran denken das die Setzstufe dann 100% sauber / eben gearbeitet wird, sonst sieht das im Streiflicht brutal aus. :)
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Beleuchtung von Treppenstufen in einem EFH erinnert mich immer irgendwie an Kaufhäuser.

    Wenn man LED-Streifen in so eine Nut einpasst, dann ergibt das keine effektive Beleuchtung sondern eher einen optischen Effekt. Am besten noch mit RGB Wechsler für schöne bunte Farbeffekte. Dann noch dimmbar damit man auch die Helligkeit anpassen kann.
    In meinen Augen sinnfrei, aber wer´s mag.
     
  6. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    wie bleibt die Setzstufe dauerhaft "sauber"?
     
  7. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Ich habe das so gemacht, allerdings die Setzstufen aus Holz machen lassen (wollte zuerst auch nur die Betontreppe streichen lassen, der Treppenbauer riet mir aber, eben wegen der Verschmutzung, davon ab).
    Anbei zwei Fotos, Beleuchtung hier auf 10% (24 V Streifen, 18W/M).


    2014-02-10 11.04.21.jpg image_35892.jpg
     
  8. SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Ich finde es sinnfrei, in sämtlichen Foren, wo irgend jemand zu irgend einer Sache, die er sich zulegen will, etwas fragt und dann immer, wirklich immer Leute Antworten schreiben, die nur ihre eigene negative Meinung zu dem Gefragten wiedergeben und den Sinn in Frage stellen.
    Wenn man so denkt, hat alles dem Grunde nach keinen Sinn, besonders die Sachen, die man sich einfach zulegt, weil sie einfach gefallen und weil man vielleicht daran Spaß hat. Demnach braucht man keine Treppenbeleuchtung, keinen Fernseher, keinen Computer, keine Netzwerktechnik, kein Smartphone, keine Deckenlampen, keine Farbe an den Wänden, keine Autos, keine Klamotten! Sämtliche Objektbeleuchtung wie z.B. am Brandenburger Tor oder in der Altstadt von Freiburg wird abgeschafft, ebenso Modelleisenbahn, Musik, Kunst, einfach alles. Ist alles im grunde sinnfrei, braucht man nicht.

    Nen erlegter Hase aufm Feuer, ne Hütte aus Ästen, nen Blatt vor der Lende und nen Schluck Wasser aus der Pfütze reichen ja im Grunde, um zu überleben!!!

    @Boergi: Die Treppe von Ihnen sieht gut aus!
     
  9. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wichtig ist, dass sich für den Nutzer optisch die Stufonvorderkanten deutlich von der Fläche der nächsten Stufen abheben anstatt in einem Maserungsmeer / Lichtnebel oder unter Schattenwürfen zu verschwimmen. Die Optische Abgrenzung/Hervorhebung der Stufenvorderkanten muss auch für Sehschwache, brillenlose Brillenträger und für Besoffene funktionieren. Blendfrei. Idealerweise dem Umgebungslicht - besonders nachts - angepasst.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na jetzt krieg Dich mal wieder ein. Wenn man nur Bestätigung für irgendwelche vorgefertigten Meinungen sucht dann sollte man nicht öffentlich nach anderen Meinungen fragen. Mir ist es völlig schnuppe ob der TE seine Treppe beleuchtet, und mir ist auch völlig egal ob Dir das gefällt. Der TE hat nach einer effektiven Beleuchtung gefragt, und da ergibt diese Beleuchtung der Stufen keinen Sinn. Wenn er gesagt hätte, dass er das aus Spaß an der Freude machen möchte, dann wäre meine Antwort anders ausgefallen.
     
  11. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Ich kann SteveMartok da auch nicht folgen. Die Frage des TE war nach einer "sicheren und effektiven Beleuchtung". Und da zeigt das Bild von Boergi eigentlich ganz gut, dass das Teil über das man in der Regel stolpert -Trittstufenvorderkante- am dunkelsten (und am wenigsten beleuchtet ist).
     
  12. SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Ich wollte es nur mal gesagt haben, ich bin ganz ruhig (noch)!
    Die Beleuchtung der Stufen wie vom TE vorgeschlagen, macht doch Sinn! Sie soll ja wohl eben genau so sein wie auf dem Bild von Boergi und da würde ich schon sagen, sie ist effektiv, weil es eben....genau....leuchtet, man die Kanten der Stufen sieht und im Flur abends ne schöne Akzentbeleuchtung ohne weitere Lampen hat! :smilie_trink_191:

    Fast alles in einem Haus, was sich heute da rein gebaut wird, ist aus Spaß an der Freude, im Grunde alles ohne Sinn, aber es macht uns Freude und macht den (von uns selbst auferlegten) Alltag leichter!

    Ja, aber das ist ja nun auch Blödsinn, wieso soll man denn genau die Kante beleuchten, darum geht es doch hier nicht, es soll doch nur mit ein wenig indirektem Licht die Treppe beleuchtet werden. Ob ich jetzt die Stufenkanten direkt beleuchte oder alles andere hell ist und die Kante dunkel, ich seh sie doch dadurch genau so gut. Und selbst wenn genau die Kanten einen Leuchtstreifen häten, ich schau doch nicht beim Treppenlaufen genau, wo jetzt die nächste beleuchtete Kante ist und hebe dann über die ganz vorsichtig meine Zehen, das ist doch realitätsfern!
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich sagte ja, "Effektbeleuchtung". Kann man mögen, muss man aber nicht.
     
  14. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Effektbeleuchtung vs. Effektivbeleuchtung
     
  15. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .. Kompliment von mir :28:
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 11. September 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zu fragen wäre, WARUM das beleuchtet werden soll?

    Effekthascherei - für wen unter welchen Bedingungen
    Beleuchtung für Spätheimkehrer - warum machen die nicht das normale Licht an?
    Energiesparen gegenüber Treppenhausbeleuchtung - wie wird das gesteuert.
    Sicherheitsaspekt - Sicherheit wofür/-gegen
    ???
     
  17. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Streiflicht und verputzt ist sicher ein guter Hinweis! Könnte tatsächlich grausam aussehen.
    Und Verschmutzung auch. Ich Überleg nochmal die Setzstufe doch aus Holz zu machen...

    Boaergi, deine Treppe gefällt mir! So hab ich mir das auch gedacht.
    Setzstufe ist bei dir aus Holz udn weiß lackiert/beschichtet?

    Ich möchte mit dieser Beleuchtung die Treppe nachts sicher gehen können, ohne das die Hauptbeleuchtung an ist.
    Und da wollte ich fragen, ob man das eben so machen kann oder man da aufgrund von Schlagschatten/Blendung oder was weiß ich die Stufen nicht mehr erkennt.
    Ggf. gibts im Flur noch eine kleine Grundbeleuchtung mit LED-Stripes in der Ecke Wand/Decke.
     
  18. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Soll/muss die Trittstufe überstehen? Je nachdem, wie Dein Treppenhandlauf ausgeführt ist wäre auch eine Möglichkeit darin einen LED-Streifen unten in eine Fräsung einzulegen.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Sicherlich ist das nicht nach irgendweldchen Normen, da haben dann R.B. und OlgerMD schon recht, aber ich bin der Meinung, es sieht gut aus und reicht nachts auch völlig für eine Stufenbeleuchtung aus. Damit die eingebauten LED-Stripes nicht in voller Intensität leuchten und wqomöglich blenden, könnte man sie ja auch entsprechend autmatisiert dimmen lassen, dann ist das doch kein Problem.
     
  21. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Die Setzstufen sind weiß beschichtet, die Trittstufen sind aus Eiche und weiß geölt.
    Blendungen gibt es keine da die LED Streifen ja ~ 10 mm versenkt sind, die Kanten der Trittstufen sind auch gut zu erkennen, man sieht es auf den Fotos leider schlecht, aber die Stufen sind ohne Schlagschatten bis zur Vorderkante voll beleuchtet. Ich habe die Beleuchtung meistens nur auf ~5% in Betrieb und das ist völlig ausreichend.
     
Thema: Beleuchtung der Setzstufen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. licht setzstufe

Die Seite wird geladen...

Beleuchtung der Setzstufen? - Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...
  2. Gang nur indirekt beleuchten?

    Gang nur indirekt beleuchten?: Hallo, wir sind gerade an der Planung unserer Lichter. Jetzt wollten wir ursprünglich den Gang mit "Spots" bzw. "Down-Lights" beleuchten. Da...
  3. Beleuchtung in der Garage

    Beleuchtung in der Garage: Hi Leute. Ich habe bei meinem Neubau in der Garage als Beleuchtung 4 Neonbalken geplant. 2 davon würden vom geöffneten Garagentor verdeckt...
  4. Betontreppe mit Holz, Setzstufe weiß ? wie?

    Betontreppe mit Holz, Setzstufe weiß ? wie?: Hallo, meine Betontreppe soll mit einer Eichenstufe belegt werden. Bei der Setzstufe komme ich einfach nicht voran. Diese auch mit Eichenholz...
  5. Beleuchtung Dachboden

    Beleuchtung Dachboden: Hallo, welche Leuchte ist für einen nicht ausgebauten Dachboden geeignet? Zählt dieser als Feuchtraum? Gruss Sascha