Belüftung des Dachboden über KWL...

Diskutiere Belüftung des Dachboden über KWL... im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir möchten unseres z.Z. geplantes NE Einfamilienhaus mit einer Zwischensparrendämmung (nicht belüftet) aufbauen. Der Dachboden...

  1. Tom80

    Tom80 Gast

    Hallo zusammen,

    wir möchten unseres z.Z. geplantes NE Einfamilienhaus mit einer Zwischensparrendämmung (nicht belüftet) aufbauen. Der Dachboden ist ca. 50% geschlossen (soll als Dachboden, d.h. nicht beheizte Abstellkammer verwendet werden) und ca. 50% ein offener Bereich (d.h. vom Zimmer im OG kann bis zum Dachstuhl geschaut werden).

    Um die schon oft diskutierten Probleme mit Schimmel, Feuchte in Spitzboden/Dachboden zu umgehen, überlegen wir uns mit der sowieso im Keller geplanten Wohnraumlüfung (KWL) auch den Dachboden zu be/entlüften…

    Macht diese Überlegung Sinn?

    Gruß,
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hendrik42, 1. Juni 2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Du hast folgende Möglichkeiten:

    a) dafür sorgen, dass im Winter keine warme Luft in den kalten Dachboden kann um sich dort niederzuschlagen und Schimmel zu begünstigen. Es kann sehr aufwändig sein, da ganz sicher zu gehen.

    b) dafür sorgen, dass der kalte Dachboden im Winter belüftet werden kann, durch entsprechende Zuluftventile z.B. und so, dass da eben ein kleines Lüftchen durchgehen kann, das eventuelle Feuchtigkeit mitnimmt.

    b) kontrolliert belüften. Entweder durch Zu- und Abluftöffnung im Dachboden oder durch eine einfache Zuluft-Öffnung (Loch in Wand mit Ventil) und Abluft über Überströmöffnung/spalte in/bei der Dachluke.

    Wir haben (im allerdings gedämmten Dachboden) ein Zuluftventil und machen im Winter die Dachluke einen kleinen Spalt auf; durch den KWL Unterdruck im Haus wird dann die Luft aus dem Dachboden leicht angesaugt. Da die durch Sonneneinstrahlung im Dachboden durchaus warm werden kann, find ich das so ganz sinnvoll.

    Gruß, Hendrik
     
Thema:

Belüftung des Dachboden über KWL...

Die Seite wird geladen...

Belüftung des Dachboden über KWL... - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  4. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  5. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...