Belüftung für Spitzboden und Detailfrage

Diskutiere Belüftung für Spitzboden und Detailfrage im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe hier einiges im Forum gestöbert und möchte nun auch selbst einige Fragen stellen. Wir werden demnächst mit dem...

  1. Ausbauer

    Ausbauer Gast

    Hallo,

    ich habe hier einiges im Forum gestöbert und möchte nun auch selbst einige Fragen stellen.

    Wir werden demnächst mit dem Dachgeschossausbau unseres Neubaus beginnen. Die bisherige Planung sieht so aus, dass wir den Spitzboden nicht dämmen. Stattdessen soll im Dachgeschoss am Drempel mit der Dampfbremse begonnen werden, diese unter den Kehlbalken befestigt werden und diese an der andere Seite wieder runterlaufen. Die Dämmung findet dann zwischen den Sparren bzw. Kehlbalken statt.

    Nun lese ich hier immer öfter, dass man bis in den First dämmen sollte. Unser Architekt riet uns davon ab, da er den Anschluss der Folie an im Bereich der Kehlbalken für sehr fehleranfällig hält.

    Hier nun meine Fragen:
    - gibt es überhaupt Leute, die einen trockenen, nicht gedämmten Spitzboden haben? Wenn ich hier lese, scheint das eher die Seltenheit zu sein.

    - direkt auf den Sparren wurde eine Holzfaserplatte verlegt, darauf dann Lattung, Konterlattung und Pfannen. Laut Architekt ersetzt das die Unterspannbahn. Nun lese ich bei den Problemdachböden immer, dass die möglichst gut belüftet werden sollen, z.B. durch Abstandshalter zwischen den Reihen der Unterspannbahn. Wie stelle ich denn sowas an? Unser Dach ist durch die Platten ziemlich dicht. Nur am First wurden die Platten etwa 20 cm offen gelassen, die Lattung kam drauf und darauf dann eine Unterspannbahn. Dieses Detail soll laut Architekt zu Belüftung des Spitzbodens ausreichen und wird auch von Pavatex so empfohlen. Eine weitere Belüftung durch Fenster oder so haben wir nicht (geplant).

    - Wenn wir mit der Dämmung fertig sind, dann könnte ich praktisch vom Spitzboden aus entlang der Sparren auf die Zwischensparrendämmung aus Mineralwolle gucken. Kann das dauerhaft so bleiben oder müsste man der Zwischensparrendämmung noch eine Art Abschluss geben?

    - last but not least: Kann mir jemand Hoffnung machen, dass wir keine Schimmel- und Feuchteprobleme bekommen oder hat noch den einen oder anderen Tipp, was wir machen sollten, um die Probleme zu vermeiden?

    Ich könnte dem Architekten jetzt blind glauben, oder aber ein paar andere Meinungen hier im Forum einholen.

    Danke,

    Ausbauer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Belüftung für Spitzboden und Detailfrage

Die Seite wird geladen...

Belüftung für Spitzboden und Detailfrage - Ähnliche Themen

  1. Spitzboden nachträglich ausbauen.

    Spitzboden nachträglich ausbauen.: Guten Abend! Ich würde gerne meinen ungedämmten Sptizboden ausbauen. Also 16cm Dämmung Dampfsperre und Fermacell. Das Haus ist Baujahr 2006 und...
  2. Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren

    Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren: Hallo zusammen, wir haben ein RMH gekauft, dass 10 Jahre alt ist. Der Spitzboden (=DS) mit einer Grundfläche von 5,30m x 4,50m soll ausgebaut...
  3. Ausbau Spitzboden - Materialauswahl

    Ausbau Spitzboden - Materialauswahl: Guten Tag, ich möchte Euch um Rat bitten. Also eine Bestandsaufnahme. Vor einem Jahr haben wir uns ein 30 Jahre altes EFH gekauft. Die...
  4. Öffnung zum Spitzboden

    Öffnung zum Spitzboden: Hallo zusammen, in unserem Neubau wurde der Spitzboden komplett verschlossen, d.h. es wurde keine Revisionsöffnung oder Treppe eingebaut. Um...
  5. Durgo Belüftung statt Abluft über Dach

    Durgo Belüftung statt Abluft über Dach: Hallo zusammen, Ich benötige euren Rat da ich mir sehr Unsicher bei der Thematik bin. Wir haben eine DHH mit EG plus 2 Etagen (Flachdach)...