Benötige dringend Hilfe, wer kann helfen?

Diskutiere Benötige dringend Hilfe, wer kann helfen? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo erst mal an alle, Meine Frau und ich möchten demnächst unser Eigenheim umsetzen, was wir eigentlich schon 2010 vor hatten. Leider hatte...

  1. zer01976

    zer01976

    Dabei seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hallo erst mal an alle,

    Meine Frau und ich möchten demnächst unser Eigenheim umsetzen, was wir eigentlich schon 2010 vor hatten.
    Leider hatte ich aus Arbeitsgründen ziemlich wenig Zeit und habe dieses Thema immer vor uns her geschoben.
    Ich habe zwar in den vergangenen 4,5 Jahren schon einige Baustellenerfahrungen sammeln können (geschäftlich), habe aber eigentlich noch immer keine Ahnung.
    Nun zu ein paar Infos:

    -Unser Plan über das Haus und die Garage, beides mit Mansarddach und verbunden durch ein Durchgangsgebäude, wurde am 19.04.10 von einem Architekten entworfen (Maßstab 1:100)
    -Baugenehmigung für diesen haben wir am 19.07.10 erhalten
    -weitere Baugenehmigung erhielten wir am 05.10.10. Hierbei handelte es sich um die Bebauung außerhalb des Baufeldes
    -Baubeginn Anzeige habe ich am 03.07.14 beim Bauamt im LRA eingereicht, damit die 4 Jahresfrist nicht abläuft

    mit diesem 1:100 Plan haben wir auch erste besuche bei verschieden Firmen gemacht, um Angebote einzuholen, welche wir auch erhielten.
    Wir waren wegen des Mansarddaches auch bei einigen Zimmerleuten und haben mit diesen unsere gewünschten Details besprochen.
    Bei zwei der Zimmerleute kam das Thema Statik zu sprechen, die anderen haben dies nicht erwähnt.
    Hier nun auch die ersten Fragen:

    -müssen wir eine Statik machen lassen?
    -Wenn ja, was benötigt ein Statiker?
    -Sind evtl. diese 1:100 Pläne ausreichend für Ihn?

    Ein weiteres Problem welches beim Zimmermann aufgetaucht ist, ist der Durchgang vom Haus in die Garage im ersten Stock.
    Hier haben wir, wenn man vom Haus in den Durchgang läuft, nur eine Durchgangshöhe von ca. 1,85m, wofür ich meiner Architektin recht herzlich danken möchte (Ironie aus).
    Dieses Problem haben wir dann im Architektenbüro angesprochen, worauf die Aussage kam, es wäre uns gesagt worden, was nie geschah.

    Nun kam unser ganzes Vorhaben erst einmal ins stocken, da wir zwischenzeitlich Nachwuchs bekamen und wir nicht wussten, was wir nun tun sollten.
    Unsere Architektin wollten wir dann nicht mehr fragen, da wir echt sauer auf Sie waren wegen dieser banalen Ausrede.
    Inzwischen haben wir 2 Kinder und haben bereits darüber nachgedacht, unseren Plan per Tektur etwas zu ändern.
    Die Änderung, welche wir bereits bei der Gemeinde erfragt haben, ist die Änderung der Dachform von Mansarddach (erster Stock Dach) zu einen Walmdach, bei dem der erste Stock auch gemauert wäre, wie das Erdgeschoß und oben drauf das Walmdach. Die Garage wäre bei dieser Variante dann einstöckig mit Walmdach.
    Der Gedanke kam auf, um in den Kinderzimmern mehr Platz (gerade Wände) zu schaffen.

    Unser ganzes hin- und her entstand zum einen wegen des zu geringen Durchgangs zur Garage, zum anderen wegen Platzgewinn in den Kinderzimmern, wobei wir hier den Platz über der Garage einbüßen würden.
    Nach langer Sendepause zu unserer Architektin haben wir Sie dann wegen der Tektur angesprochen und diese wollte für die Tektur von uns zwischen 2500€ und 3000€ haben, was ich äußerst unverschämt fand und dies somit auch nicht in Auftrag gab. Wir haben wirklich schon sehr viel Geld für unseren 1:100 Plan bezahlt und dieser ist auch noch fehlerhaft.
    Nun sagt mir bitte, was ich tun soll. Ich drehe mich im Kreis, möchte aber auch nicht unser Geld in den Rachen solcher Leute werfen um danach vor dem nächsten Problem zu stehen.
    Einen komplett neuen Plan möchten wir auch nicht unbedingt machen lassen, damit unsere Genehmigung erhalten bleibt. da inzwischen unsere Nachbarn Ihr Haus dort gebaut haben und diese bestimmt froh wären, wenn unsere Garage wieder ins "normale" Baufeld müsste, was ich aber niemals riskieren möchte.
    Hier noch letzte Punkte:

    - Wir sind aus Bayern und möchten auch in Bayern bauen.
    - Wie verhält es sich in unseren Fall mit einem Wärmeschutznachweis und wo würde ich diesen bekommen?



    Hoffe, Ihr könnt uns helfen. Falls Ihr noch etwas wissen müsst, um fragen zu beantworten, sagt mir bescheid, ich werde euch bestmöglich Infos zukommen lassen.

    Vielen Dank schon mal



    Mit freundlichen Grüßen

    zer0
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Da solltet Ihr Euch jetzt aber extrem zeitlich ranhalten, denn sonst braucht Ihr keine Tektur mehr sondern eine neue Genehmigung.


    BAYERISCHE
    BAUORDNUNG

    Abschnitt II
    Bauaufsichtliches Verfahren


    Art. 77 Geltungsdauer der Baugenehmigung
    und der Teilbaugenehmigung

    (1) Sind in der Baugenehmigung oder der Teilbaugenehmigung keine anderen Fristen bestimmt, so erlöschen diese Genehmigungen, wenn innerhalb von vier Jahren nach Erteilung der Genehmigung mit der Ausführung des Vorhabens nicht begonnen oder die Bauausführung vier Jahre unterbrochen worden ist; die Einlegung eines Rechtsbehelfs hemmt den Lauf der Frist bis zur Unanfechtbarkeit der Baugenehmigung.

    (2) Die Frist nach Absatz 1 kann jeweils um bis zu zwei Jahre verlängert werden, wenn der Antrag vor Ablauf der Geltungsdauer der unteren Bauaufsichtsbehörde zugegangen ist.


    LG - Gisela
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ja. in den letzten jahren sind einige gscheid geworden.
    frag ihn (oder sie). das geht weiter bis zur bopl.
    tjaaaa .. was anderes gibts ja nicht .. :p

    frag den "statiker".
     
  5. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hallo zer0,
    Du brauchst alles: einen Statiker (der die Statik und den EnEV-Nachweis macht), einen Architekten der eine Werkplanung macht etc. pp...
    Und zuerst brauchst Du einen Architekten, der mit der Behörde klärt, ob die gewünschten Änderungen als Deckblatt funktionieren. Wenn Du Deine bisherige Architektin nicht beauftragen willst (wobei 2 - 3T€ wirklich nicht viel ist), dann musst Du Dir einen neuen Planer suchen.
    Derjenige muss dann aber mit der Architektin klären, ob er auf ihrer Planung aufbauen kann.....

    Nicht so einfach, wenn man nach erteilter Genehmigung doch alles anders will.
    Gruß,
    Liesl
     
  6. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Wie ist es denn damit:

    Es wurde ja NUR die Baubeginn-Anzeige gemacht und noch Garnichts tatsächlich angefangen.

    Kann es nicht sein, dass die Genehmigung dann doch nach den 4 Jahren erlischt? Muss man bei Abgabe der Anzeige nicht auch zeitnah damit beginnen? Ansonsten könnte man ja diese Paragrafen um Jahrzehnte aushebeln.

    LG - Gisela
     
  7. zer01976

    zer01976

    Dabei seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hallo,
    Es wurde nicht nur die Baubeginn-Anzeige gemacht, es wurde auch der Kran gestellt und der Schotter angeliefert.
    Gruß zer0
     
  8. neoplan

    neoplan

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    projekt-controller
    Ort:
    wien
    Benutzertitelzusatz:
    HEAB hoch-effizient/autark bau
    das ist ja wohl klar: eine formale Baubeginn-anzeige die keinen Baubeginn anzeigt ist keine materielle Baubeginn-anzeige sondern...
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Cool.

    Und der Kran steht nun seit Juli 2014 da so rum...einfach so...?

    Und: wozu benötigt man einen Kran, wenn man noch nicht mal endgültig weiß wie das haus wird (Mansarddach - Walmdach...). Evtl. neuer Bauantrag oder zumindest Tektur. Dauert auch under Kran steht ein weiteres Viertel Jahr dumm rum...naja...wenn ihn sonst keiner braucht.

    Einene richtigen Plan scheint es ja auch nicht geben. Da wurschteln Zimmerleute als Statiker verkleidet daran herum und decken (Planungs)mängel auf...so da welche sind, der BH sinniert nun über eine andere gebäudegestaltung und die Rohbaufirma steht in den Startlöchern?

    Kommt mir alles recht wirr vor.
     
  10. zer01976

    zer01976

    Dabei seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Hallo lieber Thomas,
    Vielen Dank für deinen Tipp .

    Vielleicht solltest du erstmal genau lesen, dann erschließt sich evtl. einiges für dich.
    Aber zum Kran möchte ich dir mitteilen, das es mein eigener ist und er mir keine weiteren Kosten verursacht.
    Die Baufirma würde loslegen, sobald ich startklar bin. Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, das wir bis Ende nächstes Jahres gebaut haben sollten.
    Falls du wirklich helfen kannst, wäre ich wirklich froh, doch hast du nur Halbwissen, dann würde ich mich über Enthaltung freuen, denn Halbwissen hab ich selbst .
    Falls noch Fragen offen sind, werde ich gerne weitere Infos geben. Ich Dreh mich irgendwie im Kreis und sich den Ausweg, daher die ganzen Fragen.

    Gruß
    zer0
     
  11. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    :mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  12. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Kopfschüttel. Du weißt schon, wem Du da so unpassende Unfreundlichkeiten an den Kopf wirfst?
     
  13. wasweissich

    wasweissich Gast

    Ist schon ganz schön kess die 0,1976 :shades
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    gibt immer jemand, der vom Eingang gleich zur Dusche will.

    Schaun mer mal.......
     
  15. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Wie lange darf ein eigener Kran eigentlich aufgebaut auf einem Grundstück stehen? Gibt es Vorgaben dazu? Oder kann so ein eigener aufgestellter Kran bis zum St. Nimmerleinstag auf dem Grundstück stehen? Vorallem wenn der Ausleger immer über Nachbarsgrundstück dreht.

    LG - Gisela
     
  16. Gast943916

    Gast943916 Gast

    nur minimale Info geben und dann wundern wenn andere nicht durchblicken, :bef1011:
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    freche nummer - Thomas baut bestimmt nicht zum ersten mal!!!

    0,1976 - deine vorgehensweise ist unlogisch in allen belangen. hoffentlich zahlst du auch eine ordentliche monatliche vorhaltung für den kran, wenn er sich völlig unnütz im wind dreht.
     
  18. zer01976

    zer01976

    Dabei seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    @Skeptiker: lies mal nach und sag mir bitte, wo ich unfreundlich war

    und falls dies so rüber kam, möchte ich mich entschuldigen. Wer Thomas ist weiss ich leider nicht und würde auch so schreiben, wenn er der Zar von Russland ist.

    Aber da hier anscheinend alle Thomas kennen, gehe ich mal davon aus, das er doch nicht nur halbwissend ist .
    Thomas, dann hoffe ich auf deine Hilfe und würde mich echt freuen, wenn du mit Rat und Tat zur Seite stehen könntest.
    Wir fühlen uns von unserem Architekten echt verarscht und unsere Kids hätten gerne nen eigenen Garten .
    Gruß zer0
     
  19. zer01976

    zer01976

    Dabei seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    @Wachtlerhof: er steht vor Ort, Gewichte sind drauf aber er ist noch nicht hochgezogen, somit dreht er nicht im Wind.
    Aber was habt Ihr alle mit meinen wunderschönen Kran? Er ist echt n Prachtstück und falls ihr aus der Nähe kommt und ihn mal benötigt, werde ich Ihn euch evtl. auch mal leihen.

    @Gipser: welche Infos fehlen. Bin Laie und hab echt null Plan, also nicht mal Halbwissen
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feelfree

    feelfree Gast

    Mein Rat: Zurück auf 0. Archtitekt suchen, Haus planen, das auch gefällt, neue Baugenehmigung einholen und Dann bauen.
    Der Murks, den Du bis jetzt fabriziert hast, wird sich sonst im nächsten Jahr mühelos potenzieren.
     
  22. zer01976

    zer01976

    Dabei seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Mit nen neuen Plan verliere ich aber die Genehmigung der Bebauung des Grundstückes außerhalb des Baufeldes, sonst hätte ich genau diesen Weg gewählt
     
Thema:

Benötige dringend Hilfe, wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

Benötige dringend Hilfe, wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  4. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  5. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...