Berechnung Energieverlust

Diskutiere Berechnung Energieverlust im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Wer kann mir bei der Berechnung des Energieverlustes helfen? Wir haben eine Wärmekammer, welche ganzjährig auf eine Temperatur von 65°C geheizt...

  1. Micha

    Micha Gast

    Wer kann mir bei der Berechnung des Energieverlustes helfen?

    Wir haben eine Wärmekammer, welche ganzjährig auf eine Temperatur von 65°C geheizt wird. Mich interessiert jetzt der Wämeverlust über das Dach der pro Jahr entsteht, wenn man von den vorhandenen Voraussetzungen ausgeht:
    -Trapezblech mit einer Dicke von ca. 2mm
    -Mineralfaser Isolierung 10cm Dick
    -Kunststoff Dachbahn
    -Gaspreis ca. 4ct/Kwh
    Welche zusätzliche Isolierschicht ist wirtschaftlich sinnvoll

    Danke für die Mithilfe
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gurki

    gurki

    Dabei seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Traunsee (Ö)
    folgende Infos sind für eine Aussage noch wesentlich:
    1. Dachfläche
    2. Wie definierst Du "wirtschaftlich sinnvoll"
     
  4. Micha

    Micha

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    FFM
    -Die Fläche des Daches beträgt 210m²

    -Mit der wirtschaftlichkeit meine wann die zu erwartende einzusparende Summe so gering wird das sich weitere Invest nicht mehr lohnen.
    Sicherlich so schwer zu sagen. Wenn man die Einsparungen in eine Grafik bringen würde, müsste meines Erachtens eine "Badewannenkurve" dabei rauskommen.
     
  5. gurki

    gurki

    Dabei seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Traunsee (Ö)
    Durch die Dachfläche gehen jetzt rund 4,7 kW, also gut 41.000 kWh (4.100 Liter Öl oder 3.700 m³ Gas).
    Mit zusätzlichen 10 cm halbieren sich die Werte, mit 20 cm auf ein Drittel.

    Jetzt musst du noch wissen, wieviel die eingesetzte Energie und die zusätzliche Dämmung kostet, dann kannst du entscheiden.
     
  6. #5 Micha, 31. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2006
    Micha

    Micha

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    FFM
    Klasse Danke für die schnelle Auskunft.
    Wieso ergeben 4,7 kW 41.000Kwh? Wie lautet die Formel?
    Gilt Grundsätzlich die Regel das ich pro benötigtem KW Heizleistung etwa 1.000 Liter Öl bzw. 3.700m³ Gas pro Jahr benötige?
     
  7. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Um von 4,7 kW auf den Jahresbedarf zu kommen, muss man mit den Stunden pro Jahr multiplizieren: 4,7 kW * 24 h/Tag * 365 Tage/Jahr = 41.172 kWh/Jahr.

    Die 4,7 kW ergeben sich aus dem U-Wert des Bauteils, der mittlereren Temperaturdifferenz und der Fläche, hier ca. 0,4 W/m2K * (65-10) K * 210 m2.

    Die 4.100 l Heizöl ergeben sich aus den 41.000 kWh/Jahr und dem Heizwert von 10 kWh/l für Heizöl. Gas hat einen etwas höheren Brennwert pro m3 als 1 Liter Heizöl.

    http://www.kaiser-brennstoffe.de/energieberatung.html
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Berechnung Energieverlust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. energieverlust berechnen

Die Seite wird geladen...

Berechnung Energieverlust - Ähnliche Themen

  1. Türsturz berechnen!

    Türsturz berechnen!: Hallo zusammen, es geht hier um meine Neugier. In der Praxis habe ich folgenden Fall: Es handelt sich um ein 7cm Schlackewand(nicht tragend) in...
  2. Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte

    Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte: Hallo, ich würde gerne hinter der Garage ein Überdachung anbauen. Es soll an das Haus angelehnt werden und mit Doppelstegplatten ca 16mm...
  3. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  4. GRZ vom Grundstück mit Nebenanlagen richtig berechnen ?

    GRZ vom Grundstück mit Nebenanlagen richtig berechnen ?: Hallo zusammen, ich habe ein Frage zu der richtigen Berechnung der GRZ mit Nebenanlagen. Ich habe ein Grundstück von 600qm und das Haus hat...
  5. Literatur gesucht: armierter Beton > Flächenbelastung berechnen

    Literatur gesucht: armierter Beton > Flächenbelastung berechnen: Hallo, in welchem Buch sind die Daten um die mögliche Flächenlast von armiertem Beton zu berechnen? Also z.B. weils grad zutrifft 16to auf...