Berechnung für FBH Auslegung korrekt? Gas vs. WP

Diskutiere Berechnung für FBH Auslegung korrekt? Gas vs. WP im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebes Forum, wir würden uns freuen wenn uns mir bei folgendem Sachverhalt helfen könntet: Wir planen einen Neubau und wollen in...

  1. #1 Psion1977, 10. Juni 2016
    Psion1977

    Psion1977

    Dabei seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo liebes Forum,

    wir würden uns freuen wenn uns mir bei folgendem Sachverhalt helfen könntet:

    Wir planen einen Neubau und wollen in diesem eine Fußbodenheizung installieren. Da Gas schon liegt soll erst einmal eine Gastherme installiert werden, um jedoch flexibel zu sein haben wir uns auch noch ein Angebot unterbreiten lassen für eine Fußbodenheizung mit geringeren Vorlauftemperaturen (mit Gas war geplant VL40 RL 32 Alternative VL 38 RL 30, tiefer geht nicht auf Grund der schlechten Dämmung des Hauses) damit wir ggf. mal auf Wärmepumpe umsteigen können.
    Bei den Angeboten/Heizlastberechnungen die uns nun vorliegen sind uns folgende Punkte aufgefallen:

    1) Die Heizlast der Räume unterscheidet sich bei den beiden Varianten vor allem in den Bäder wird bei der Variante mit VL38 RL 30 eine geringere Heizlast ausgewiesen? Eigentlich hätten wir erwartet, dass die Heizlast gleich bleiben müsste. Hat man uns da ggf. eine falsche Berechnung vorgelegt?

    2) In den Bäder ist ein Verlegeabstand von 10cm geplant und eine Heizungsunterstützung mit Elektroheizkörper. Auf unserere Frage warum man nicht den Verlegeabstand auf 7,5 oder 5cm verringert, erhielten wir die Auskunft, dass man das früher mal so gemacht hat aber die Praxis gezeigt hat, dass ein geringerer Verlegeabstand als 10 cm keine Vorteile mehr bringt da der Estrich nur eine bestimmte Wärme abgeben kann. Ist diese Aussage richtig oder macht es ggf. doch Sinn im Bad auf 5cm Verlegeabstand zu gehen.

    3) Weiterhin sind in machen Räumen (Partyraum Keller und Flure) ein Verlegeabstand von 20cm vorgesehen laut Heizlastberechnung reicht dieser Abstand auch aus. Allerdings dachten wir dass man in einem Neubau eigentlich maximal mit einem Verlegeabstand von 15cm arbeitet. Ist diese Annahme falsch?

    4) In der Heizlastberechnung ist in der generellen Beschreibung auch VL38 und RL30 angegeben. Aus der Detailberechnung ergibt sich aber, dass die gemittelte Rücklauftemperatur bei 31-32 Grad liegt. Ist das normal?

    Vielen Dank für Eure Unterstüzung.:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moderne.heizung, 22. Juni 2016
    moderne.heizung

    moderne.heizung

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Hallo Psion1977,

    ich hätte folgende Anmerkungen zu deinem Sachverhalt:

    In deinem ersten Absatz hört es sich ja so an, als ob die Gastherme die Flexibilität hinsichtlich der Nutzung der Fußbodenheizung einschränkt. Dem würde ich entgegen stimmen, sowohl eine Wärmepumpe als auch Gas-Brennwertkessel sind hinsichtlich der Temperaturniveaus sehr flexibel. Energetisch hat die Gas-Brennwertlösung jedoch sicherlich Vorteile bei der Warmwassererzeugung.

    In die Heizlast geht ja die gewünschte Innentemperatur der Räume ein. Ist diese bei beiden Varianten gleich?

    Die mittlere Übertemperatur wird häufig logarithmisch berechnet, wodurch sich dein angegebener Wert berechnen kann. Siehe hierzu bspw.:

    http://www.ibo-plan.de/tools/heizmi...ttlere-uebertemperatur-online-berechnung.html

    Beste Grüße, Erik von moderne.heizung
     
Thema:

Berechnung für FBH Auslegung korrekt? Gas vs. WP

Die Seite wird geladen...

Berechnung für FBH Auslegung korrekt? Gas vs. WP - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  3. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  4. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  5. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...