Berechnung Grundfläche

Diskutiere Berechnung Grundfläche im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ach und den Garten will ich im Alter auch nicht

  1. #21 cleolein1, 22.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Ach und den Garten will ich im Alter auch nicht
     
  2. #22 K a t j a, 22.10.2021
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Leipziger Land
    :yikes
     
    11ant gefällt das.
  3. #23 Kriminelle, 23.10.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    720
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie sieht es denn jetzt aus? Ist das Grundstück überhaupt noch erwerbbar? Oder hat es sich schon ein BT gekrallt?
    Wahrscheinlich wirst Du in Vorleistung gehen müssen und sofort das ganze Areal kaufen, damit Du zum Zug kommst. Sonst ist es weg!
     
    11ant gefällt das.
  4. #24 cleolein1, 23.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Nö, für Bauträger ist das anscheinend nicht interessant. Das Grundstück wird schon seit ein paar Monaten vermarktet als Ganzes und es findet sich kein Käufer. Es ist einfach zu teuer für ein EFH die BTs hier haben schon Probleme ihre anderen DH oder RH los zu werden. Die Leute haben einfach eine Sperre knapp eine Mio für Häuser mit Minigrund zu kaufen. Die potentiellen Partner mit denen ich geredet habe, hängen sich alle an der Breite des Grundstücks auf. Ganz kauf ich das sicherlich nicht. Die kaufnebenkosten wird mir niemand noch oben drauf bezahlen.
     
  5. #25 nordanney, 23.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Mist ist, sein Leben in der Mietwohnung zu verbringen und wie 95% der Mietenden nicht fürs Alter vorzusorgen. Denn als Hausbesitzer schafft man eigenes Vermögen, als Mieter nicht - auch wenn rechnerisch die Mieter besser vorsorgen könnten (ETFs usw.), aber der Mensch halt lieber konsumiert.
    Mist ist, in der Mietwohnung vom Vermieter und seinen Mieterhöhungen abhängig zu sein.
    Mist ist, in der Mietwohnung keine Renovierungen/Sanierungen vom Vermieter zu bekommen, wenn er nur auf seine Rendite schaut.
    Mist ist, mit bekloppten Nachbarn zu wohnen, die jede Nacht Party feiern.

    Toll ist, im Eigentum zu wohnen und sein eigener Herr zu sein. Scheiß auf ein paar Treppen. Wenn du jeden Tag in die dritte Etage des Mietshauses laufen musst, sehnst du dich nach nur "mal eben die Treppe ins Schlafzimmer hoch".

    Wenn ich im EG wohne, "latsche" ich nicht dauernd hoch. Wozu auch. Ich gehe mal hoch duschen, schlafen oder nach den Kids schauen. Ansonsten erlaube ich mir den Luxus, andauernd ebenerdig in den Garten zu latschen.

    Insbesondere Reihenhäuser bieten heutzutage noch bezahlbaren Wohnraum durch den geringen Grundstücksverbrauch (wobei der TE wohl nicht aufs Geld schauen muss, sondern eher auf die Möglichkeit, überhaupt bauen zu können).

    Die Menschen wollen eigene Häuser, nicht in der WEG wohnen. Sie wollen eigenen Garten, in dem die Kinder spielen können und keinen Balkon. Sie wollen einfach die Reihenhäuser. Und das ist doch toll.

    Sorry, aber das stimmt so nicht. Eigene Berufserfahrung.

    Also erzähl nicht so einen Mist.
     
    Kriminelle und 11ant gefällt das.
  6. #26 nordanney, 23.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Warum fixiert Ihr Euch dann auf dieses Grundstück, wenn es genug andere Häuser gibt?
     
    11ant gefällt das.
  7. #27 cleolein1, 23.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Wegen der Grundstücksgrößen. Die sind dann nämlich bei unter 300 oder gar unter 200 und das für 915000 oä. Das will ich einfach nicht. Wir wollen ein größeres Grundstück und die gibt es hier einfach kaum bis nicht. Zudem ist das Grundstück hier schräg gegenüber unserer Wohnung. Dh für uns optimal, weil wir hier Nachbarn mit Gleichaltrigen haben, keine Probleme einen Krippe -/Kindergartenplatz zu finden, den Wald in 5 Minuten Fußweg haben etc etc etc. Die Lage ist einfach gut (allerdings haben wir, wie gesagt, auch gar keine Alternative).
    Wir schauen uns allerdings auch andere Sachen an. Nächste Woche zB ein Haus im einem anderen Stadtteil.
     
  8. #28 nordanney, 23.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    OK. Also einen Tod sterben. Teuer und "groß" oder preiswerter (und trotzdem noch unverschämt) und mickriger Garten. Wobei kleine Grundstücke auch mit einer guten Gartenplanung einiges hermachen können. Kenne aus eigener Erfahrung die DHH mit insgesamt 225 qm Grundstück und aktuell gerade 1.200 qm. Von den 1.200 qm sind allerdings 400 qm Vorgarten/Eingangsbereich und daher kaum nutzbar (da muss der Landschaftsgärtner sich noch richtig Gedanken machen).
    In der DHH hat mir allerdings auch nichts gefehlt. Da stand das Haus drauf, die Garage, die Gartenhütte, das kleine Trampolin, der Sandkasten und die Terrasse nebst Rasen. Sehr gemütlich.
     
    simon84 und 11ant gefällt das.
  9. #29 cleolein1, 23.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Ja, naja, wir wollen halt Gemüse anbauen . Wir kennen das beide von unserem Elternhäusern und man braucht für die verschiedenen Sachen einfach Platz.
     
  10. #30 Kriminelle, 23.10.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    720
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann wahrscheinlich nur gleiche oder ähnliche Aufteilungen, wenn man Deinen Pauschalaufzählung so liest und icht annähernd mal mit interessierten Augen durch Gegenden, wo auch andere Reihenkonstrukte stehen.
    Ich latsche nicht ständig, andere im Haushalt auch nicht. Wir leben, kochen, sitzen ... Tageswerk macht man einmal nach oben und unten usw...
    Wenigstens ein Eyecatcher, wenn man ihn sich schön macht. Durch Treppen und mehrere Geschosse erreicht man Distanz, und durch Distanz erreicht man Privatssphäre. Man kann sich im OG schön einrichten, während unten ein Familienmitglied Besuch hat. Man trampelt sich nicht ständig auf die Füße (um mal in Deiner Sprache zu bleiben)
    Ach, und in einer Wohnung kann man sich so richtig mit den Räumen ausdehmen, oder? Humbug. 3 x 4 ist eine gute Größe für ein Rückzugszimmer, 3,50 x 4,50 noch besser usw. Das bekommst Du aber auch für 4 Personen in einer 120qm Wohnungsbutze nicht hin.

    Ja, genau wie in den meisten Wohnungen - auch dort liegen die Bäder meist innen. In Doppelhäusern hat man 3 Seiten mit Fenstern. Wie in Wohnungen auch. Wenn dort nicht sogar nur 2 Seiten...
    hätte man ein blödes Gemeinschafts-Treppenhaus für die obere Etage, die man ständig hoch- und runterlatschen muss, wenn man mal in seinen Gartenteil will. Ewig Gepacke, Telefon, Kind, hoch und runter... dann Generve über Dreck des Nachbarn... ja, völlig überzogen wie Dein Beitrag.
    ...auch im Alter! Und wenn man sich "im Alter" eine Erdgeschosswohnung nimmt, hat man wahrscheinlich (statt Deines "meist") das Glück, dass man von oben das Getrampel hört. Ständig laufen einem fremde Menschen über dem Kopf herum. Wenn man oben wohnt, dann hat man ggf das Pech, überhaupt nicht mehr raus zu kommen. Eingepfercht nennt man das.
    Das ist ja schon recht anmaßend... ich denke: Jedem das Seine. Wer in einem Wohnblock (auch 4-Familien-Häuser sind Wohnblocks) mit Gemeinschaftsheizung glücklich ist, der soll dort bleiben.
    Da habe ich persönlich lieber ein popeliges Haus oder auch Reihenhaus, wo ich ohne Gemeinschaftsabsprachen meine Individualität ausleben kann. Ebenerdig und nach hinten zur Terrasse frei über meinen Garten verfügen kann. Ohne dass ich auf irgendeine fremde Terrasse von denen da oben schauen muss.
     
    11ant gefällt das.
  11. #31 nordanney, 23.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Das wird teures Gemüse. Und wenn das der Grund für ein großes Grundstück ist, na dann...
     
    Kriminelle, 11ant und simon84 gefällt das.
  12. #32 simon84, 23.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.831
    Zustimmungen:
    3.879
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Da muss man halt kreativ sein
    Hochbeet mit Schrank für Krams drunter
    Ggf Anlehngewächshaus
    Geht doch auch bei kleinen Grundstücken
     
    Kriminelle und 11ant gefällt das.
  13. #33 cleolein1, 23.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Das ist echt ulkig.. warum muss ich denn argumentieren, warum ich ein größeres Grundstück haben will. Is ja schön, wenn das anderen nicht wichtig ist. Viele wollen viel Wohnraum, wir wollen „viel“ Garten (viel im Vergleich zum Rest der Häuser derzeit auf dem Markt). Da braucht man doch nicht drüber diskutieren. Wir haben uns viele Häuser angeschaut, auch mit kleinen Grundstücken, und ich will das einfach nicht und mir gefällt das nicht. Dafür hab ich keine Probleme mit einem 6 Meter breitem Haus.
    Und ob das dann teures Gemüse wird.. so what.. ganz salop ausgedrückt: wir können uns das leisten…
     
    profil, K a t j a, Kriminelle und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #34 simon84, 23.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.831
    Zustimmungen:
    3.879
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    anscheinend ja doch nicht sonst würdet ihr doch einfach das ganze GS kaufen oder ?
     
    11ant gefällt das.
  15. #35 cleolein1, 23.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Sorry, aber das ist doch Quatsch das anzumerken. Zu keinem Zeitpunkt ging es darum das ganze Grundstück zu erwerben und ja, auch wir haben finanzielle Grenzen bzw. eine Vorstellung, wie wir leben wollen.
    Wir könnten auch das ganze kaufen, wenn wir mein Gehalt mit reinnehmen, aber das wollen wir nicht. Wir haben ein super bequemes Leben und es ist so ausgelegt, dass nur einer arbeiten gehen muss bzw beide nur halb, um das zu stemmen.
    Ich will daran auch nix ändern, deswegen ist der Kauf des ganzen Grundstücks überhaupt keine Option.
     
  16. #36 nordanney, 23.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Dann lasst das Grundstück sausen und sucht ein ein passendes für Euch aus.
    Passend = für Euch passendes Haus mit ausreichend gut nutzbarer Grundstücksfläche für den Garten.
     
    11ant und simon84 gefällt das.
  17. #37 cleolein1, 23.10.2021
    cleolein1

    cleolein1

    Dabei seit:
    28.10.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Wir können uns hier nix aussuchen.. es gibt hier fast nichts. Es gibt genau 2 Grundstücke auf dem
    Markt und 3 potentielle Häuser, die wie angesehen haben und uns nicht gefallen haben. Eines ist ein alter Schinken aus dem 60ern, alles im ursprungszustand für 890000 zzgl. Makler und NK und das seh ich dann irgendwie auch wieder nicht ein. Das Haus nächste Woche, BJ 2011, 400 Grund, noch gerade akzeptable Lage für knapp unter 900000 war nur Glück. Das ist noch nirgends zu finden.

    Um die Situation hier mal zu verdeutlichen: wir haben 2000 Karten verteilt, dass wir ein Grundstück oder Haus suchen. Es kam ein Anruf für ein völlig kaputtes und verrottetes RMH. Die Makler nehmen nach einer Stunde Anzeigen wieder offline, weil so viele Anfragen kommen. Wir haben uns vor ein paar Monaten nach 45 Minuten Besichtigung und 5 Stunden Bedenkzeit für ein Haus entschieden. War dann schon weg.
    45 Minuten für über 800000€.. mein Auto habe ich genauer angeschaut vor dem Kauf… aber so läuft es hier nunmal. Wegziehen ist aber keine Option und in 20 Jahren brauch ich auch keins mehr.
    Man beugt sich dem Markt und schaut, dass man das machen kann, was einem am ehesten zusagt.

    Aber genug der Diskussion. Ich bin erwachsen und wenn ich ein Haus für viel Geld kaufen möchte oder bauen möchte, dann werde ich das machen. Da brauche ich keine Ratschläge oder Meinungen, die ich im Übrigen auch gar nicht erfragt habe. Danke trotzdem für die Ideen und Einwürfe, aber wir wissen schon, was wir wollen und was nicht und wie das hier abläuft etc.
     
    simon84 und profil gefällt das.
  18. #38 simon84, 23.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.831
    Zustimmungen:
    3.879
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also sinnvoll bebauuen kann man das angesprochene Grundstück sicherlich.
    Aber ich sehe es auch so, dass man mit 300qm etwas interesantes, inklusive Gemüseanbau machen kann.
    Gibt es denn noch offene Fragen hier im Thread die man fachlich/technisch beantworten kann?
     
  19. #39 K a t j a, 23.10.2021
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Leipziger Land
    So wie sich die Sache darstellt, kann man hier eine nette DHH bauen. Lass Dich nicht kirre machen.
    Wegen der Höhen würde ich mal beim Bauamt unverbindlich anfragen. Aber kaufentscheidend fände ich die nicht.
    Was m.E. viel kniffliger wird, ist die Einigung mit einem Baupartner. Erstens, wer bekommt die begehrte Südseite? und zweitens wie einigt man sich möglichst auf eine gemeinsame Ausführungsfirma?
     
    11ant, simon84, Kriminelle und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #40 Kriminelle, 23.10.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    720
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist echt ein Jammer.
    Macht das Beste daraus. Die Länge wird eigentlich durch die Nachbarbebauung bzw. den 34er bestimmt: die bebaute Fläche muss nahezu ähnlich sein wie bei den Nachbarn.
    Was ist mit der Option: 2 Einheiten bauen, eine vermieten?
    Die Frage ist quasi: könntet ihr, wenn ihr wolltet, das Ganze finanzieren?
     
    11ant und simon84 gefällt das.
Thema:

Berechnung Grundfläche

Die Seite wird geladen...

Berechnung Grundfläche - Ähnliche Themen

  1. Grundfläche Niedersachsen Berechnung

    Grundfläche Niedersachsen Berechnung: Hallo, ich brauche mal die Hilfe eines alten Hasen unter euch :D Ich habe mehrere Grundstücke Sondergebiet Ferienhaus in Niedersachen nun...
  2. Berechnung Fläche Fassade

    Berechnung Fläche Fassade: Hallo, kurze Frage: wenn ich Verputzer engagieren möchte wird die Fassadenfläche mit oder ohne Fenster berechnet? Habe was gefunden zu Flächen...
  3. GFZ Berechnung nach BauNVO 1962

    GFZ Berechnung nach BauNVO 1962: Hallo zusammen, Wir planen ein Einfamilienhaus (Keller, EG, 1.OG) in NRW für das ein Bebauungsplan von 1963 gilt. Die GFZ wird daher auf Basis...
  4. Berechnung der Drucklast an der Wand durch Vordach

    Berechnung der Drucklast an der Wand durch Vordach: Hallo liebe Experten, ich habe eine Physik-Frage mit praktischer Auswirkung: Wie kann ich grob abschätzen, welche Druckbelastung ein frei...
  5. Berechnung "mittlere Wandhöhe" bei Carport mit Stufendach

    Berechnung "mittlere Wandhöhe" bei Carport mit Stufendach: Hallo, leider habe ich trotz nutzen der Suchfunktion keine Antwort auf meine Frage gefunden. Darum hier meine Frage: Wie wird die mittlere...