Beruf ändern

Diskutiere Beruf ändern im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, mein Beruf hat sich geändert - allerdings kann ich das Feld im Profil nicht mehr ändern; anders als Ort usw. Wie kann man den Text...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Hallo,

    mein Beruf hat sich geändert - allerdings kann ich das Feld im Profil nicht mehr ändern; anders als Ort usw.
    Wie kann man den Text editieren?

    Gruß / ED
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 04.08.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    gar nicht!

    PN an Josef oder Siggi - die sich immer freuen, wenn sie irgendwelchen Witzbolden (Beruf: Hundefänger :wow) hinterherräumen dürfen
     
  3. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Ersteinmal möchte ich meine Kollegen und Branche in Schutz nehmen - Hundefänger ist ein seriöser und auch dem Tierschutz dienlicher Beruf.
    Wenn ich dagegen an meine Erfahrungen mit Architekten denke ... von wegen "Witzbolde" .. aber lassen wir das.

    Und wer sich über "hinterherräumen" beschwert, muss sich fragen lassen, warum er sein System so skurill einstellt - dass ein Benutzer einen Text beim Neu-Anlegen angeben muss, dann aber nicht mehr ändern kann.
    Wofür oder wogegen soll das gut sein?
     
  4. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Lies die NUBs, da stehts! Ohne gescheite Jobangabe lässt sich die Qualität der Antwort nicht einordnen - selbiges mit sich ständig ändernden Berufsangaben. Zudem ist der Beruf hier Pflicht und soll deshalb auch nicht beliebig geändert werden, sonst werfen die Mods nie fertig mit hinterherlaufen.
     
  5. THEO

    THEO

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Ähm, Du bist hier zu Besuch in Josefs Wohnzimmer, also Gast, der hier Fragen zum Thema Dachabdichtung und Dachterasse stellt und Antworten bekommen hat.
    Das sollte doch reichen, nüch?
    Warum verlangst Du jetzt, dass Josef Dich noch bedient?
    Weitere Fragen kannst Du doch als Hundefänger stellen - oder bist Du ein Bauexperte?
     
  6. #6 Baufuchs, 04.08.2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @edoe88

    Mal hier lesen
     
  7. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Verlangt habe ich gar nix, ich habe gefragt wie das gedacht ist.
    Und ich habe für euch mitgedacht, wie der Verwaltungsaufwand reduziert werden kann ;)
     
  8. #8 wasweissich, 07.08.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da war das mit dem denken nicht besonders gründlich .......

    weil , hättest du dir mühe gegeben beim denken , würdest du vielleicht verstehen ...... und dann vielleicht sogar brauchbare vorschläge machen können
     
  9. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Der Vorschlag, das Anlegen eines Benutzer-Datensatzes und dessen Ändern mit den gleichen Zugriffsrechten auszustatten, ist absolut brauchbar. Es gibt keinen vernünftigen Grund, es anders zu machen.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mhhh... Das fällt in die gleiche Kategorie wie die 5 Minuten Änderungszeit eines Postes. Die Admins wissen schon warum sie das in diese Richtung geändert haben...
     
  11. #11 berlinerbauer, 18.08.2014
    berlinerbauer

    berlinerbauer

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Berlin
    Wobei sich mir die Frage stellt, ob die Beteiligten hier wirklich der Meinung sind, dass die verpflichtende Berufsangabe hier je einem unbedarften Leser oder dem Profi geholfen hätte.

    Ihr habt ja nun eine gewisse Zeit mit erzwungenen Berufsangaben hinter euch, da könnte man ja durchaus die gegebenen Standpunkte von Joseph (http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?13915-warum-bin-ich-gel%F6scht-worden) reflektieren/hinterfragen.

    Meine Beobachtung:
    - die Berufsangabe führt regelmäßig dazu, dass sich hier irgendjemand herabwertend/beleidigend dazu auslässt. Siehe Post #2 in diesem Thread.
    - die Berufsangabe führt regelmäßig dazu, dass "legitimiert" durch die Berufsangabe zwar gut gemeinte aber für den Leser nutzlose verknappte Antworten gegeben werden ("geht so nicht", "ist Murks", "ab in die Tonne").
    - wenn jemand eine Frage stellt, ist es für die Antwort völlig unerheblich, ob der Fragesteller Experte oder Laie ist. Die Antwort wird ja nicht nur vom Fragesteller gelesen, sondern von 95% der passiven Leser auch. Threads vom Bauexpertenforum sind regelmäßig bei Google sehr weit vorne und werden von einer breiten Leserschaft gelesen.
    - An der Berufsangabe kann ich NICHT festmachen, ob ich einer konkreten Antwort mehr oder weniger als anderen Antworten im gleichen Thread trauen kann (im Gegenteil: überlegt euch mal wie viele offizielle Trockenbauer und Fliseure aus dem letzten Monat euren Qualitätsansprüchen nicht gerecht wurden und wo ihr die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habt).
    Stattdessen:

    - fachliche fundierte Antwort-Posts erkennt man nicht an der Berufsangabe sondern am Inhalt des Postings und weil sich der Schreiber Mühe gegeben hat seine Ansichten auch zu begründen (im besten Fall mit Verweisen auf DINs oder BGB / VOB §) bzw. grundsätzlich eine gewisse Kompetenz durch seine Schreibweise und Beispiele ausstrahlt.
    - fachliche unfundierte Antwort-Posts erkennt man nicht an der Berufsangabe sondern werden im Verlauf der Diskussion durch die wahren Experten ohnehin fundiert "zerrissen".
     
  12. #12 JamesTKirk, 18.08.2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das war ein schönes Schlusswort ... :closed:

    Es gibt Sachen, über die wird nicht öffentlich diskutiert. Eine davon ist, wie Josef sein Forum führt und was Außenstehende als sinnvoll erachten und was nicht. Bei 1.000 Usern gibt es da 1.001 Meinungen, daher ist hier Schluss.
     
Thema:

Beruf ändern

Die Seite wird geladen...

Beruf ändern - Ähnliche Themen

  1. Profil: wie BERUF ändern?

    Profil: wie BERUF ändern?: Guetn Tag, oben steht eigentlich schon alles drin. Ich habe mich mehrmals durch BENUTZERKONTROLLZENTRUM geflippert, auf meinen Namen "ollali"...
  2. Wie Beruf im Profil ändern ?

    Wie Beruf im Profil ändern ?: Hallo, kann mir jemand eine Hilfestellung geben, wie kann ich meine Berufsbezeichnung in meinem Profil ändern ? Finde leider in meinen...
  3. Beruf ändern

    Beruf ändern: Wie ändert man Beruf in Benutzereinstellugen des Forums?
  4. Beruf ändern

    Beruf ändern: Wollte mal ne anständige Bezeichnung eintragen, kann aber die Option zum Beruf ändern nicht finden. Bin ich blind ?
  5. Beruf im Profil ändern

    Beruf im Profil ändern: Hallo, wie kann ich eigentlich die Berufsbezeichnung in meinem Profil ändern. Irgendwie finde ich da nicht die Möglichkeit zu.... Danke....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden