Beschichtung in neuen dreifachverglasten Fenstern defekt

Diskutiere Beschichtung in neuen dreifachverglasten Fenstern defekt im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich brauche dringend Hilfe. Anfang 2013 ist unsere Energiesparhaus fertig gestellt worden. Alle Fenster sind dreifach verglast plus einer...

  1. #1 Kerstin123, 8. Januar 2014
    Kerstin123

    Kerstin123

    Dabei seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Neuwittenbek
    Hallo,
    Ich brauche dringend Hilfe. Anfang 2013 ist unsere Energiesparhaus fertig gestellt worden. Alle Fenster sind dreifach verglast plus einer speziellen innenliegenden Beschichtung. Am Anfang haben wir gedacht, die Fenster wären nur nicht richtig von uns gereinigt worden, aber dann wurde uns doch bald klar, dass die Fenster von aussen nie sauber wurde. Ich fand auch, dass die Fenster sich leicht rau anfühlten. Bei einigen Fenstern ist die ganze Scheibe, bei anderen Teile davon betroffen. Als ich den Bauleiter angesprochen habe, sagte er mir, dass es an der Beschichtung von innen liegt und dass es eine gewisse Norm für diese Art von Scheiben gebe. Heisst, bestimmter Abstand und Einfallwinkel des Tageslichtes und dann darf man den "Schmutz" nicht sehen. Normal wäre bei Sonnenlicht, dass die Beschichtung zu sehen ist.
    Bei einigen Scheiben hat er zugegen, dass hier die Bedampfung nicht o.k. ist.
    Ich persönlich glaube allerdings, da alle Fenster betroffen sind( ich habe noch nie gehört, dass Fenster bei Sonne schmutzig aussehen dürfen, wenn sie geputzt sind), und rau von aussen wirken, dass da irgend etwas mit den Fenstern passiert ist. Morgen kommt ein Gutachter der Fensterfirma. Habe allerdings Bedenken, dass der mich auch nur abspeist.
    Ich wäre über Tipps von Euch sehr dankbar,
    Kerstin123
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast23627, 8. Januar 2014
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Hallo Kerstin,

    es gibt dazu eine Richlinie zur Visuellen Beurteilung siehe Anhang.
     

    Anhänge:

  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum dann nicht selbst einen Sachverständigen beauftragen?

    Gruß
    Ralf
     
  5. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Was ist den das für eine "speziellen innenliegenden Beschichtung"? Welchen zweck hat diese Beschichtung? Lese ich zum ersten Mal.
     
  6. #5 Corinna72, 8. Januar 2014
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Habt ihr Silikatputz?
    Waren die Fenster wärend des Verputzens immer komplett und perfekt abgeklebt?

    Bei uns war es nämlich so, dass wir auch erst dachten, na die Fenster müssen wir halt erst mal richtig putzen. Aber sie waren nicht sauber zu bekommen.
    Bis dann der Verdacht auf den Verputzer fiel. Der wollte es dann auch erst mal auf ein Problem zwischen den Scheiben schieben, aber die Sache war eindeutig: beim Verputzen spritzte Silikatputz auf die Scheiben und verätzte diese irreparabel.

    Fazit: alle betroffenen Scheiben mussten auf Kosten des Verputzers getauscht werden. (Dieser hat dann mit seiner Berufshaftpflicht abgerechnet)
     
  7. #6 Sterneberg, 8. Januar 2014
    Sterneberg

    Sterneberg

    Dabei seit:
    24. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Stade
    Hallo Kerstin,
    die innenliegende Bedampfung dient je nach Lage (d.h entweder auf der nach Innen gerichteten Seite der Gläser oder auch auf der nach außen gerichteteten Seite der Einzelscheiben) entweder als Sonnenschutz gegen die Sonneneinstrahlung, oder auch zur verbesserten Wärmedämmung des Raumes. Also werden die Scheiben, je nach Anforderung unterschiedlich eingesetzt. Beim Zusmmenkleben der Dreifachverglasung kann es hin und wieder in der Tat zu Schlieren oder Streifen kommen, wenn die einzelnen Gläser vor dem Verkleben nicht sorgsam behandelt werden. Dieses ist, je nach Größe der Kratzer, als Fehler zu bewerten.

    Die Bedampfungsseiten der Scheiben liegen aber immer im sogenannten Scheibenzwischenraum, also innerhalb der gesamten Dreifachverglasung. Eine rauhe Scheibenoberfläche, kann durch Putz- oder Absäuerungsarbeiten entstehen (siehe Corinna). Zu Prüfung, ob eine Scheibe "glatt ist, kann man z.B einen Ceranfeldschaber benutzen, der jede kleine Erhebung auf der Scheibe wahrnimmt (wenn zum Bespiel bei Flexarbeiten kleine Metallpartikel auf die Oberfläche prallen. Kleine Krater (also Vertiefungen) können so nur unzureichend erkannt werden. Hier müßt ihr Euch auf Euren Tastsinn und ein gutes Auge verlassen. Eventuell könntet ihr die Scheibe auch mit Talkum, o.ä. leicht "einpudern"--- werden sie dann vorsichtig abgewischt, verbleibt das Pulver in eventuellen Vertiefungen und diese werden sichtbar.

    Aber "glatt" sollte eine Glasscheibe schon sein--- und von einem bestimmten "Schmutzwinkel" habe ich nochj nichts gehört. Wenn die Scheibe sauber ist, so ist das üblicherweise aus allen Blickwinkeln gleich gut zu erkennen.
    MfG der Sternberger
     
  8. #7 Friedl1953, 8. Januar 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Sollte man nicht einfach mal unvoreingenommen der Firma eine Chance zur Stellungnahme geben???
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hat sie doch. Wenn sie jedoch befürchtet, dass sie nur abgespeist wird, dann hilft nur ein eigener Fachmann dem man vertraut.
     
  10. #9 Friedl1953, 8. Januar 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Richtig aber sie hat ja noch gar keine Stellungnahme. Es soll es tatsächlich geben, dass Industrie, Handwerk, Architekten, Ingenieure, GU, GÜ, Bauträger und alle anderen möglichen Leute zu Ihrer Verantwortung stehen. Ich finde es nur blöd und das liest man hier oft genug, dass bevor der Beschuldigte auch nur ein Wort von sich gegeben hat schon Mißtrauen geäußert wird. Auch das wenn nun mal der Beschuldigte nicht die Meinung des Anschuldigenten teilt gleich ein Abspeisen ist.:bierchen:
     
  11. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Bei allen Fenstern die ich bisher eingebaut habe, wurden kleiner Produktionfehler und optische Mängel umgehend vom Kundendienst des Herstellers behoben. Bis hin zum kompettaustausch einiger Elemente klappte es immer anstandslos und ohne Berechnung.
     
  12. #11 Friedl1953, 8. Januar 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    @Flocke - :bef1003:
     
  13. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Bei uns wurden auch alle betroffene Scheiben getauscht, das waren ca. 6m² Dreifachverglasung, ohne das da ein SV benötigt wurde. Der Verputzer hat es nach anfänglichen Ausweichversuchen recht bald eingesehen, dass es seine Schuld war (Scheiben mit Silikatspritzern verätzt).
     
  14. roland44

    roland44

    Dabei seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    AD Bauelemente
    Ort:
    Luckaitztal
    Könnte auch fehlerhaftes Glas sein. Ich hatte mal den Fall, daß die Scheibe einfach verkehrt herum verklebt war, die Bedampfung zeigte zur Raumseite, und nicht zum Scheibenzwischenraum. Gab genau den oben beschriebenen Effekt.
    Gruß
    Roland
     
  15. #14 LattenamZaun, 6. Februar 2015
    LattenamZaun

    LattenamZaun

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagoge
    Ort:
    Münster
    Hallo!
    Ich habe auch ein ähnliches Problem mit den Dachfenstern unserer Wohnung. Alle haben Fingerspuren und Schlieren die sich selbst mit Nagellackentferner o.ä. nicht entfernen lassen.
    Ich versuche gerade ein Foto hochzuladen und hoffe es hat geklappt.
    Sie scheinen auf der Innenseite zu sein - hier scheint eine Folie drübergezogen zu sein?!
    Habt Ihr Tipps und Ratschläge?
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 6. Februar 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Bei so etwas hilft Ceranfeldreiniger. Eine Empfehlung es Herstellers welchen auch Glashersteller in der Produktion benutzen kann ich dir gerne per PN geben.
    Und es passiert wirklich ab und an dass die Beschichtung auf der falschen Seite ist, dies läßt sich ganz einfach mit einem Ohmmeter feststellen leitet die Oberfläche, ist die Schicht aussen. Die Sache mit dem Putz ist aber wirklich am wahrscheinlichsten, habe das bei meinem Nachbarn noch gesehen, Fenster nicht abgeklebt und jede Menge Putzspritzer.
     
  17. #16 LattenamZaun, 6. Februar 2015
    LattenamZaun

    LattenamZaun

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagoge
    Ort:
    Münster
    Danke für die Tipps! klingt spannend und ich probiere es aus.
    Was ich eben vergessen habe zu beschreiben als Ergänzung: Durch die Fingerspuren scheint es heller von draußen durch. Das Fenster scheint also eine Folie für irgendwas verbaut zu haben und nur an den Fingerspuren ist keine.
    Mit dem Ceranfeldreiniger würde ich dann doch die ganze - was auch immer das ist - entfernen.Oder?
     
  18. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Von Elektroanlagen verstehe ich nichts. Muss ich auch nicht. Und ob das war was irgeneinem Nachbarn passiert ist, hier von Belang ist bin ich mir auch nicht sicher.

    @LattenamZaun

    Bevor Sie nun mit einem "Ceranfeldreiniger" an die Fenster herangehen sollten Sie jemanden der etwas von Glas und deren Beschichtung versteht vor Ort an die Sache heran lassen.
     
  19. #18 Rudolf Rakete, 6. Februar 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Diese Tipps habe ich von einem Vorarbeiter eines großen Glasherstellers. Gehörte zu meinem letzten Beruf sich mit Glas auszukennen.

    Und nicht, dass es einer falsch versteht mit Ceranfeldreiniger meine ich die chemischen Poliermittel, nicht diese Klingen. Im Grunde ist das nichts anderes als Chrompolitur.

    PS. es ist glaube ich auch sehr gut, dass sie von Elektro nichts verstehen.
    Anderen ohne diese zu kennen die Kenntnis abzusprechen ist schon wieder typisch. Wie war der Spruch von Nuhr?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cristalero

    cristalero

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Das kann man schell feststellen, Lappen mit etwas
    Petroleum beträufeln und über die Fläche wischen.
    Ist die bedampfte Seite aussen, geht die Bedampfung ab.
    cristalero
     
  22. #20 Rudolf Rakete, 7. Februar 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    oder eben zerstörungsfrei den Widerstand messen!
     
Thema: Beschichtung in neuen dreifachverglasten Fenstern defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fensterglas 3 schichten querstreifen

    ,
  2. 3-fach verglasung innen schmutzig

    ,
  3. kratzer zwischen fensterscheiben

    ,
  4. fehlerhaftes Fensterglas,
  5. streifen auf neuen fensterscheiben
Die Seite wird geladen...

Beschichtung in neuen dreifachverglasten Fenstern defekt - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...