Beschichtung/Lack/Dispersion für stehendes Wasser geeignet

Diskutiere Beschichtung/Lack/Dispersion für stehendes Wasser geeignet im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Miteinander! Ich habe hier ein Wohnkabinenprojekt dessen Dachfläche ca. 10m² (nicht perfekt eben) ist. Die Optik des Daches ist...

  1. Quox

    Quox

    Dabei seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Miteinander!

    Ich habe hier ein Wohnkabinenprojekt dessen Dachfläche ca. 10m² (nicht perfekt eben) ist. Die Optik des Daches ist drittrangig, der Farbton sollte aber sehr hell sein wegen unerwünschter solarer Aufheizung.

    Ich habe mich bereits damit abgefunden einen Werkstoff zu finden der ALLE Kriterien erfüllt.
    Zähle aber mal die wichtigsten auf:

    1 So UV beständig wie möglich - möglichst lange Lebensdauer bei Freibewitterung (bitte ohne mehrfach jährliches aufpolieren+aufwändigen Unterhalt)
    1 UV Abschirmung des UV-empfindlichen Untergrundes (quasi Lichtdicht - hochpigmentiert)
    1 zeitweise - in Form von Pfützen - stehendes Wasser darf die Beschichtung nicht aufquellen lassen oder nachhaltig schädigen (unglaublich wie viele Produkte das nicht erfüllen!)
    2 gelegentliche, eher seltene, Begehung sollte er standhalten
    2 mechanisch belastbar (streifende Äste o.ä.)

    Die folgenden optionalen Zusatznutzen habe ich mir quasi bereits abgeschmiert - erwähnen will ich sie aber:
    etwas Geräuschdämmung von Regen/Hagel - dieses Ziel ist imho(!) nur durch Masse/Dicke/Weichheit erreichbar - aber da es ein Leichtbauprojekt ist erscheint mir das unmöglich

    Untergrund ist GFK-Handlaminat auf XPS, Epoxydharz - dieses Epoxydharz ist nicht dauerhaft UV-beständig und möchte geschützt werden.

    Ich habe zig. Lacke+Dispersionen, Schwimmbad- und Dach- + Terrassenbeschichtungen, Topcoat/Schlusslack + eingefärbtes Polyester-GFK, aufgeklebtes Rollen-GFK, KFZ + Bootslacke inzwischen durch - irgendwas war immer.
    Mein momentaner Favorit wären noch 2K-PUR Lacke (Industrie + Nutzfahrzeugbau) - aber selbst diese sind oft noch mit Acryl o.ä. Beimischungen welche bei Dauernässe aufquellen.

    Dankbar für jeden weiterhelfenden Rat!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zellstoff, 1. April 2016
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    warum muss es denn ein Lack sein?

    es gäbe doch z.B. weiße EPDM Folien...was spricht da dagegen?
     
  4. Quox

    Quox

    Dabei seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Zellstoff und Danke!

    Ich habe absolut nichts gegen Folien!
    Die 5 Wünsche aus Abteilung 1+2 werden sogar hervorragend erfüllt.
    Sogar etwas Schallschutz wäre je nach Kleber+Dicke möglich.

    Weniger schön ist freilich, dass der Arbeitsaufwand imho deutlich höher ist als 2-3x drüberrollern.
    Das Gewicht ist deutlich höher (ok-natürlich dickenabhängig) - bei Dicke 3mm bereits Faktor 10 PLUS noch Kleber.
    Und ein bisschen Sorge macht mir die Kante und die Windlast. Eckwinkel möchte ich nicht und bei Autobahnspeed von 110 km/h und dann noch Gegenwind+Böen sind leicht mal 160-180 km/h drin. Lack oder Farbe wäre das egal.

    Kann mir jemand bitte einen Hersteller nennen und einen Lieferanten? ich habe nämlich nach 40 links aufgegeben die trotz Suchwort Weiß ALLE nur schwarz hatten.
     
  5. #4 Zellstoff, 1. April 2016
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Also wenn ich nach" epdm dachfolie weiß" suche kommt das was ich meine. Erster Treffer der keine Anzeige ist, oder über Bilder auf die weiße klicken :-)
     
  6. #5 Gast036816, 2. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Quox - hast eine PN.

    vergesst weiß, wird sowieso grau, also kann man gleich grau nehmen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Flüssigkunststoff, PMMA gibt es in allen möglichen Farben, mit Oberflächenveredelung etc. Problem, der Markenhersteller schlechthin verkauft nur an geschultes Personal. Im Direktvertrieb über Fachmarkt oder Baumarkt nicht zu erwerben. Gibt aber noch andere, ähnliche, (Mammut im Logo) die auch PMMA vertreiben, den man beziehen kann ohne Schein.

    Verarbeiten ist im Prinzip simpel, sollte dennoch jemand machen der sich auskennt.
     
  9. Quox

    Quox

    Dabei seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Wuppertal
    PMMA Beschichtungen sind auch wirklich interessant! Leider auch keine weißen finden können. Falls Ihr doch eine finden solltet - immer her damit.

    Danke an Alle!
     
Thema:

Beschichtung/Lack/Dispersion für stehendes Wasser geeignet

Die Seite wird geladen...

Beschichtung/Lack/Dispersion für stehendes Wasser geeignet - Ähnliche Themen

  1. Wasser tropft von Decke im Gäste-WC

    Wasser tropft von Decke im Gäste-WC: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Gestern habe ich im Gäste-WC im EG eine feuchte Stelle an der Decke festgestellt. Es handelt sich um...
  2. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  3. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  4. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  5. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...