Beschlagene Fenster duch Undichtigkeit?

Diskutiere Beschlagene Fenster duch Undichtigkeit? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, klar habe ich die Suchefunktion benutzt aber irgendwie passt nichts davon. Kurze Vorgeschichte (auch hier vorhanden) ETW BJ 84...

  1. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Hallo,

    klar habe ich die Suchefunktion benutzt aber irgendwie passt nichts davon.

    Kurze Vorgeschichte (auch hier vorhanden)
    ETW BJ 84 Mehrfamilienhaus in 2 Wohnung mächtige Schimmelprobleme,
    wir in unsere Wohnung kein Schimmel weit und breit (zum Glück) also wir wissen auch genau wie man lüftet und heizt. Vor lauter Panik hatten wir schon einen Fachmann selbst bestellt der unsere Wohnung mit einem Thermometer gemessen hat (Aussenecken, Rolladenkästen, Luftfeuchtigkeit usw. der meinte wenn wir Schimmel bekommen gehts hier mit dem Teufel zu, Luftfeuchtigkeit hatten wir nur 38% die Temp. weiss ich nicht mehr)

    Nun folgendes Problem- beim aktuellen Wetter beschlagen die Scheiben. Wir heizen 20 -21 Grad und mind. 3x täglich stosslüften in allen Räumen.
    Beim lüften ist mir nun folgendes aktuell gestern Abend aufgefallen.
    Kinderzimmer, Heizung aus, Fenster komplett auf, lüften während wir Abendessen, dannach Fenster zu, Heizung an, Rolladen runter, Türe zu, 9 qm,
    Kind zieht sich um, ca 15 Min. dannach ins Bett gehen und siehe da- schon ein beschlagener Streifen unten an der Scheibe. :(

    Nun haben wir die Problematik an fast allen Fenster ausser im Schlafzimmer !? Wird auch beheizt und bei den Temp. sind die Fenster nachts zu.
    Wir haben nun mal ein Papier genommen und diesen Test gemacht ob die Fenster dicht sind, alle haben schwachstellen nur im Schlafzimmer ist das Papier bombenfest dazwischen.

    bei zweien ist uns das Papier fast rausgefallen *peinlich*
    energetisch gesehen heizen wir raus und werden auf jeden Fall was dagegen unternehmen.

    Wenn wir die Fenster neu abdichten lassen (neue Dichtung) und einstellen lassen, dürften sie doch dann nicht mehr beschlagen. Kann dies der Grund dafür sein das?

    LG
    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Keiner eine Ahnung ob das der Grund dafür sein könnte?

    LG
    Martina
     
  4. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Gut, sagen wir mal, energetisch gesehen ist das wohl unter aller Kajüte, ABER!

    Das kann auch die Ursache sein, das Ihr zumindest keinen Schimmel habt, weil ihr ja dauerlüftet...:D....und dagegen anheizt, was diese erstaunlich trockenen 38% Luftfeuchtigkeit erklären würde (viel zu trocken).

    Die Erklärung für den schmalen Streifen Kondensat würde ich aber dann definitiv in das Bj Eures Hauses legen, weil da der Iso-wert des Glases eher schlecht war, denn heute; Iso ist nicht gleich Iso, etwa die Hälfte des heutigen Standards.
     
  5. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Danke,

    mein erster Gedanke- neue Fenster! Das habe ich aber gleich wieder verworfen da wir ja dann den Taupunkt verlagern und somit mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit auch Schimmel bekommen. Im übrigen 6 Parteienhaus und 2 haben die Probleme, wir restl. 4 haben undichte Fenster *gg

    Ich lebe dann lieber mit den Kondenssteifen und die Fenster werden wir auf jeden Fall einstellen und Dichtung erneuern.

    LG
    Martina
     
  6. London

    London

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    hier
    Des Rätels Lösung

    Hallo,

    ich war gerade beim Fensterbauer und habe meterweise (55m) neue Dichtungen geholt, die Schere habe ich auch und somit machen wir uns ans Werk um nicht mehr rauszuheizen - einen Crashkurs in Sachen Fenster einstellen habe ich auch bekommen.

    Auf die Frage warum ich trotz heizen und lüften ( niemand war ja im Raum) Kondensstreifen haben, habe ich zur Antwort bekommen das ist Aluminiumschiene zwischen den Scheiben die Kälte weiterleitet an die Innenscheibe, diese dann abkühlt und es eben Kondenswasser gibt.
    Auf meine Frage warum man dann Alu nimmt und nichts anderes bekam ich zur Antwort das die Kunststoffsachen wohl noch nicht ganz ausgereift sind.

    Wäre schon Interessant zu wissen was es denn dann noch für Alternativen zur Aluschiene in der Mitte gibt, da wir ja irgendwann -wenn es dann mal eine Isolierung der Fassade gibt - neue Fenster kaufen würden.

    LG
    Martina
     
  7. #6 Olaf (†), 12. Januar 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Das...

    ist Dummfug, ganz abgesehen davon dass es auch welche aus Edelstahl gibt (nennt sich warme Kante)

    Aber bei einem Haus von 1984 gabs noch gar nix anderes.

    Die Scheiben dürften einen Wärmedurchgangswert Ug von 3,0 W/m²K haben, heute aktuelle Scheiben liegen bei 1,1!


    Auch das:> da wir ja dann den Taupunkt verlagern und somit mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit auch Schimmel bekommen.<

    ist Nonsens, Allerdings sollte sich schon mal jemand die gebäudehülle insgesamt anschaun.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Nur so weit ich das Thema Bauphysik verstehe:
    Die Feuchtigkeit am Fenster kondensiert weil das der kälteste Punkt im Raum ist und dieser Punkt kalt genug ist, dass die Luftfeuchtigkeit kondensiert. Das wird also um so eher passieren je kälter es draußen ist und je feuchter eure Innenluft ist.
    Eure Innenluft liegt mit 38% eher schon unter der Wohlfühlgrenze hier rechnet man eigentlich mit 40%-60%. (Das könnt ihr übers lüften regulieren - je öfter ihr lüftet, desto trockener wird im Winter die Luft) Wenn ihr undichte Fenster habt, dann trägt das ebenfalls zur trockenen Raumluft bei.
    Wenn ihr jetzt die Fenster abdichtet, dann wir das mit dem Kondensat nicht besser werden (eher vielleicht ein bisschen schlechter) - dafür spart ihr Heizkosten (ist ja auch nicht schlecht).
    Wenn ihr super gute Fenster einbauen würdet, dann würde es viel länger dauern, bis die Feuchtigkeit sich am (viel wärmeren) Fenster absetzt. Wenn es blöd läuft ist dann aber die Wand kälter wie das Fenster und das gibt Schimmel, weil man diese Feuchtigkeit nicht mehr sieht im Gegensatz zum Kondensat an der Scheibe.
    Was ihr machen sollt? Keine Ahnung - vermutlich einen Fachmann fragen... :)
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Wenn gewisse Wohnungen massive Schimmelprobleme haben, dann würde ich in der Eigentümerversammlung den Antrag stellen, das zu kontrollieren. Vielleicht lüften die Bewohner nicht richtig oder irgendwas ist undicht dann könnte es nur eine Frage der Zeit sein bis auch ihr Probleme bekommt. BTW senkt das auch den Wert eurer Wohnung, wenn ein Interessent erfährt, das es in dem Haus Schimmel gibt.
    Wenn etwas an dem Haus verbessert wird würde ich immer erst ein Gesamtkonzept aufstellen mit abgestimmter Belüftung/Dämmung/neuen Fenstern. Einzelne Komponenten zu tauschen kann tödlich sein.
     
Thema:

Beschlagene Fenster duch Undichtigkeit?

Die Seite wird geladen...

Beschlagene Fenster duch Undichtigkeit? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  4. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  5. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...