beschränkte persönliche Dienstbarkeit nie eingetragen?

Diskutiere beschränkte persönliche Dienstbarkeit nie eingetragen? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich bin Miteigentümer von einem Grundstück (Weg zu allen Reihenhäusern, jeder "Anlieger" hat hier Miteigentumsanteile am Weg). Unter dem...

  1. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,

    ich bin Miteigentümer von einem Grundstück (Weg zu allen Reihenhäusern, jeder "Anlieger" hat hier Miteigentumsanteile am Weg). Unter dem Weg laufen die Zuleitungen zu den einzelnen Häusern, und ganz am Anfang der "Reihe" steht ein kleines Trafohäuschen.

    Nun ist es so, das '99 das Trafohäuschen mit dem Grund wo es drauf steht in das Eigentum des örtlichen Stromversorgers übergegangen ist. In diesem Zuge kam natürlich ein Notar zum Einsatz, der nun bei jedem Reihenhaus-Besitzer um eine Genehmigung gebeten hat (Die Formulierung war eher ".... muß ...") auf das Flurstück eine persönlich beschränkte Dienstbarkeit eintragen zu lassen. Dort geht es um Wegerechte für den Stromversorger und das Freihalten der Trasse von tiefwurzelndem Strauchwerk, Bäumen und jeder Bebauung.

    Zummindest von meiner Vorbesitzerin ist das so genehmigt worden.

    Im Grundbuch ist in Abteilung 2 jedoch nicht eingetragen. Mich stört das alles nicht, ich frage nur interessenhalber....

    - kann es sein, das '99 ein oder mehrere Miteigentümer die Eintragung verwehrt haben und es daher nie eingetragen werden konnte?
    - kann der Stromversorger die ganzen Genehmigungen einfach im Schubfach liegen haben und wenn es drauf ankommt lässt er es eintragen - um Kosten zu sparen? Macht wenig Sinn - dann dürfte er ja rein rechtlich den Weg gar nicht betreten um zu seinem Stromhäuschen zu kommen...... und ich könnte munter fleißig Bäume pflanzen...

    Kann es noch einen anderen Grund geben warum es nicht in AbtII auftaucht? AbtIII z.B. ist bei mir teilweise "geschwärzt" da dort halt auch Hypotheken anderer Miteigentümer drin stehen, die mich nichts angehen.... aber Abt II ist soweit ich das erkennen kann vollständig....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Irgendwer ne Idee? ;)
     
  4. #3 El Gundro, 23. März 2016
    El Gundro

    El Gundro

    Dabei seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lichtenau
    ohne jetzt in diesem Gebiet Fachmann zu sein: gibt es einen Unterschied zwischen Dienstbarkeit und Wegerecht?
     
  5. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Ein Wegerecht ist, soweit ich weiß eine der möglichen Grunddienstbarkeiten.... und müsste wenn halt im Grundbuch stehen.... Warum also damals so einen Aufriß machen wenn es nun nicht im Grundbuch steht. Kann mir das nur mit einem "Verweigerer" erklären.

    Die Häuser wurden damals alle von einer Wohnungsgesellschaft errichtet und verkauft. Das "Trafohäuschen" war noch im Besitz der Wohnungsgesellschaft und ging dann halt in den 90ern an den lokalen Stromversorger über der in diesem Zuge diese Dienstbarkeit eingetragen haben wollte.
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    In Sachsen-Anhalt stehen Wegerechte Dritter nur im öffentlichen Baulastenverzeichnis und nicht im Grundbuch. Vielleicht ist das bei Euch auch so?

    Gruß
    Thomas
     
  7. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Könnte sein, ist aber in diesem Fall zumindest nicht so. Und: Mein Wegerecht an dem Wegegrundstück steht auch im Grundbuch.

    Ich habe von allen betroffenen Flurstücken vor dem Kauf für alle Flurstücke (u.a. auch dem Wegegrundstück) Auszüge aus dem Baulastenverzeichnis angefordert. Bis auf "Garage darf nur mit Haus zusammen verkauft werden" (unterschiedliche Flurstück) ist das Baulastenverzeichnis aller Flurstücke leer.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

beschränkte persönliche Dienstbarkeit nie eingetragen?

Die Seite wird geladen...

beschränkte persönliche Dienstbarkeit nie eingetragen? - Ähnliche Themen

  1. Grundriss unfertig, Bastelarbeit, wird nie gebaut, Langeweile.....

    Grundriss unfertig, Bastelarbeit, wird nie gebaut, Langeweile.....: Wochenend - Spielerei, aus Langeweile mal "Architekt" gespielt, ich lass das mal lieber :mega_lol: [ATTACH]
  2. Raucherunterstand, welche Größe für 10 Personen

    Raucherunterstand, welche Größe für 10 Personen: mal eine fachliche Frage: gibt es normative Regelungen zur notwendigen Größe von Raucherunterständen an Bürogebäuden? wenn ja: bitte...
  3. alte im Grundbuch eingetragene Rohrleitungen laufen unter unserem Grundstück entlang!

    alte im Grundbuch eingetragene Rohrleitungen laufen unter unserem Grundstück entlang!: Hallo, unter unserem Grundstück was nun bebaut werden soll, laufen alte im Grundbuch eingetragene Rohrleitungen lang. Diese wurden 1955 oder...
  4. Welches Forum-Mitglied möchtet ihr mal gerne persönlich kennenlernen?

    Welches Forum-Mitglied möchtet ihr mal gerne persönlich kennenlernen?: Viele interessante Beiträge . Wer steckt dahinter?