Besitzer eines grundstückes herausfinden

Diskutiere Besitzer eines grundstückes herausfinden im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Kurz zur Erklärung, ca 100 Meter von unserem Haus weg steht ein leeres Bauerngehöft incl Nebengebäuden Bla Bla. Dies würde sich recht gut als...

  1. #1 ars vivendi, 22. August 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Kurz zur Erklärung, ca 100 Meter von unserem Haus weg steht ein leeres Bauerngehöft incl Nebengebäuden Bla Bla.
    Dies würde sich recht gut als Erweiterung meines Firmengrundstückes anbieten.
    Die Eigentümer wohnen leider nicht im Haus sondern irgendwo in Bw (soweit das Wissen der Nachbarn)
    Die Gemeinde sagt weder Eigentümer noch sonst irgendeine Kontaktmöglichkeit.(möchte es lt internen Infos selbst kaufen)
    Das Gehöft soll angeblich in der Zwangsvollstreckung sein (im I-Net findet man noch nichts darüber)
    Ein "Verwalter" welcher von den Eigentümern hier eingesetzt wurde (ein Rentner) weigert sich mir die Tel. Nr der Besitzer zu geben, noch meine Tel. Nr an die Besitzer weiterzugeben.
    Welche Möglichkeiten bleiben mir, den Eigentümer herauszufinden bzw die Bank (sofern es wirklich in der Zwangsvollstreckung ist) um ein Verkaufsgespräch zu führen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wachtlerhof, 22. August 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Ich würde mal einen Notar beauftragen, Einsicht ins Grundbuch zu nehmen. Der sollte dieses raus bekommen.

    LG - Gisela
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mit welcher Begründung sollte der Notar diese Information bekommen?

    Wenn das Grundstück aber z.B. an Deines angrenzt (oder Du von ihm sonst in irgendeiner glaubhaften Weise betroffen sein könntest - also ein sog. "berechtigtes Interesse" vorweisen kannst, der reine Kaufwunsch dürfte nicht genügen), dann kannst Du ganz einfach selbst zum Grundbuchamt gehen (meist beim Gericht angesiedelt) und Einsicht bekommen. Wenn man es nicht als Kopie braucht (sondern selbst abschreibt) kostet das nichtmal etwas.
     
  5. #4 Wachtlerhof, 23. August 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Genau mit der Begründung, die Sascha hat. Damit hat der Notar ein berechtigtes Interesse und wird die Daten (Eigentümer Erreichbarkeit bekommen). Als Privatperson wird das selbst bei berechtigtem Interesse extrem schwer sein, Einblick zu bekommen geschweige denn da auch noch Notizen zu machen.

    LG - Gisela
     
  6. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn die Gemeinde es selbst kaufen möchte, bringt es Dir auch nichts, wenn Du den Eigentümer herausfindest, da die Gemeinde ein Vorkaufsrecht hat.
     
  7. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Genaus wie von Julius geschrieben ist es - eigene Erfahrung nach langer Suche nach geeigneten Grundstück. Einfaches "Kaufinteresse" reicht in jedem Fall nicht! Am besten Nachbarn fragen, meist bekommt man so den Namen und dann recherchieren, Internet, Telefonbuch, etc.

    Zwangsversteigerungen werden hier annotiert: http://www.zvg-portal.de/
     
  8. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Meine Erfahrung in NRW ist genau andersherum. Kaufinteresse reicht nicht, haben wir mehrfach versucht.
     
  9. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das finde ich auch richtig so. Ein Kaufinteresse kann schließlich jeder Neugierige vorbringen.
     
  10. #9 Wachtlerhof, 23. August 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Es dürfen dem Eigentümer aber nicht andere Kaufinteressenten vorenthalten werden. Auch wenn die Gemeinde ein Vorkaufsrecht hat, so kann sie den Eigentümer nicht "ausbluten" lassen um alles billigst einzuheimsen. Auch die Gemeinde muss einen "üblichen" Kaufpreis dann entrichten. Und mit dem Tatbestand einer bevorstehenden Zwangsversteigerung ist das auch kein einfaches Kaufinteresse an dem Grundstück.
     
  11. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Exakt! So herum muss man es sehen.
     
  12. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Wenn es zur Zwangsversteigerung kommt, wir das sowieso öffentlich bekanntgemacht, siehe oben oder eben als Aushang am Amtgericht.
     
  13. Detman

    Detman

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Duisburg
    Die Vermesser haben auch ein Einsicht in entsprechende Systeme.
    Mein Vermesser teilt mir alle Eigentümer stets mit, da ich ja auch immer "berechtigtes Intersse" habe, wie er sagt. Und da geht es auch nur um Kauf

    Also frag mal nen vermesser
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ mastehr
    Das Vorkaufsrecht bedeutet aber, daß die Gemeinde den Betrag bezahlen müßte, welchen ein Dritter zu bieten bereit ist.
    Auf diese Weise (eben durch ein höheres Gebot, bei dem der Inhaber des Vorkaufsrechtes nicht mehr mitgehen kann oder will) kann man sehr wohl ein Vorkaufsrecht aushebeln.

    @ Wachtlerhof
    Wieso ein vorgebrachtes Interesse berechtigter sein soll, wenn das ein Notar tut, habe ich noch nicht verstanden.
    Und so wie ich es geschildert habe, funktioniert das hier beim örtlichen Gericht sehr wohl. Ich glaube nicht, daß die mir jedesmal unberechtigt die Angaben zu den Nachbargrundstücken überlassen haben.

    @ Detman
    Dein Vermesser scheint mir etwas vermessen.
    Der soll sich vorsehen!
    So etwas kann natürlich funktionieren (oder gar mit "Vitamin B", unter der Hand), wäre aber ME nicht legal.
     
  15. Detman

    Detman

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Duisburg
    davon ab, wenn das Grundstück an seinem angrenzt, braucht er beim VErmesser nur einen Lageplan seines Grundstückes anfordern, da stehen dan n sogar alle Nachbarnflurstücke inkl. Eigentümer drauf
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das schrieb ich ja längst:
    Wenn direkter Angrenzer, ist berechtigtes Interesse fraglos gegeben.
    Aber dann gibts ja auch die kostenlose Auskunft beim Grundbuchamt!
    Wozu also der teure Umweg?

    Ob es sich aber um einen solchen direkten Angrenzer handelt, hat uns der Fragesteller leider noch nicht verraten...
     
  17. #16 Wachtlerhof, 23. August 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    @Julius: das ist dann wohl von Grundbuchamt zu Grundbuchamt unterschiedlich in der Handhabung. Hier bekommt eine Privatperson keine Einsicht, egal wie berechtigt man ist.
    Notare sind online mit dem Grundbuchamt verbunden, können jederzeit Einsicht nehmen. Und um Namen und Anschrift des Eigentümers zu ermitteln um ihm ein schriftliches Kaufangebot zu unterbreiten ist bei Notaren ein berechtigtes Interesse.
     
  18. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    @Julius: er hat doch anfangs was von 100m geschrieben, ich denke, dass es nicht angrenzend ist.
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann würde sich Euer Grundbuchamt rechtswidrig verhalten!
    Das Einsichtsrecht ist ein Jedermannsrecht und nicht an ein Amt, Bestallung etc. gebunden.
    Denen würde ich bescheidstoßen, wenn die mir als Eigentümer eines direkt angrenzenden Gerundstücks jene Auskunft verweigern würden...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Genaugenommen schrieb er:
    Daraus kann zumindest ich nicht zweifelsfrei erkennen, daß es keine gemeinsame Grenze gibt.
    Um Bauerngehöfte gibt es nämlich gerne mal zugehörige Grundstücke, die etwas größer sind als Reihenhaushandtücher...
     
  22. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    stimmt auch wieder
     
Thema:

Besitzer eines grundstückes herausfinden

Die Seite wird geladen...

Besitzer eines grundstückes herausfinden - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...