Bester Zeitpunkt für Blower door-Test?

Diskutiere Bester Zeitpunkt für Blower door-Test? im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, welche Gewerke sollten besser noch nicht ausgeführt sein, wenn der BDT gemacht werden soll, um dort klare Aussagen machen zu...

  1. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo zusammen,

    welche Gewerke sollten besser noch nicht ausgeführt sein, wenn der BDT gemacht werden soll, um dort klare Aussagen machen zu können? was ist so gesehen der beste Zeitpunkt dafür? Oder ist das völlig egal?

    zu den Gegebenheiten: KfW40-Haus mit T8-36,5, Kunststofffenster, Satteldach mit Kehlbalken, Spitzboden und Keller warm, Bodenplatte aussen gedämmt, Pelletheizung, KWL.

    Wie sieht es z.B. mit dem Aussenputz aus?
    Die GK-Platten im Dachstuhl müssen ja wohl vorher fertig drauf, oder? (d.h. wenn dort etwas festgestellt würde, müssten sie ebene wieder abgenommen werden?)
    sonstige Themen, auf die zu achten wäre ...?

    Danke im voraus.

    Gruß
    Seev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rainerS.punkt, 28. November 2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Hir gibts eine recht ausführliche Abhandlung: http://www.luftdicht.de/messzeitpunkt.htm

    Bei uns war eigentlich alles fertig, bis auf unsere Eigenleistungen (Boden, Malerarbeiten; gespachtelt hatte ich aber bereits alles) und die Lüftungsanlage war glaube ich noch nicht ganz fertig.


    ciao
    Rainer
     
  4. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Hallo,
    Wer bauftragt den BDT?
    mfg
     
  5. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Ich gehe davon aus, daß dies wie bei den anderen Leistungen auch der BH ist. Was ist der Hintergrund der Frage?

    Gruß
    Seev
     
  6. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Der BDT gehört häufig zum "Rundum-Sorglos-Paket" vieler Hausbaufirmen und ist oft Vertragsbestandteil. Der Tester steht bereits fest und bekommt seinen Auftrag, wie immer, von der Hausbaufirma. Mehr brauch ich wohl nicht erläutern.
    Ist das bei Dir der Fall, sei beim BDT anwesend und schaue denen über die Schulter auf den Bildschirm.

    mfg
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hallo @crax,

    auch ich bin ein Messdienstleister, der u.a. auch Luftdichtheitsprüfungen für Generalübernehmer durchführt.

    Richtig an Deinem Beitrag ist, dass der BDT bei einigen Hausanbietern zum "Rundum-Sorglos-Paket" gehören könnte, jedoch gegebenenfalls in ganz anderer Weise, als Du vielleicht unterstellen könntest...

    Auch ich hatte anfänglich Probleme damit, einigen Auftraggebern die Illusion zu nehmen, dass mit der Einhaltung der gemäß EnEV reglementierten Luftwechselraten die "anerkannten Regeln der Technik" zweifelsfrei nachgewiesen seien ... :think

    Das Hauptproblem erkennt man auch nicht, indem man beim Test über die "Schulter des Prüfers auf den Bildschirm" blickt ... ! :mega_lol:

    Das Geheimnis einer funktionierenden, umlaufend dauerhaft luftdichten Gebäudehülle liegt in der Planung einschließlich der Beachtung notwendiger gewerkeübergreifender Koordinierungsprobleme, der Anleitung der Verarbeiter zur fachgerechten Montage lt. Systemhersteller, die Kontrolle der Bauausführung unter günstigen bauphysikalischen Rahmenbedingungen einschließlich deren Protokollierung, die differenzdruckgestützte Leckageprüfung vor Montage der raumseitigen Bekleidungen und die fachgerechte Beseitigung eventuell festgestellter Schwachpunkte, Sicherung des erreichten Qualitätsniveaus bis zum abschließenden BDT unter Nutzungsbedingungen ... :28:

    ... dann dürfte der nunerst in Aktion tretende BD-Prüfer keine Probleme mehr haben, seine "Unabhängigkeit" in Gefahr zu bringen :biggthumpup:!

    Sicher ein Lernprozess für alle am Bau Beteiligten ... aber ein für alle lohnender ...

    Utopie ? ... Nö! ... Fremdbeispiel gefällig?

    ... Dann vielleicht unter www.luftiqus.de nachschauen! :konfusius

    MfG aus Erfurt
    KPS.EF

    P.S.: Sorry Herr Rupprecht, dass ich Sie hier ins Gerede bringe ...
     
  8. nicolas

    nicolas

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,

    wir haben den ersten Test gemacht, bevor Gipskarton und Estrich drin waren (da war alles super) und dann den zweiten unmittelbar vor dem Einzug. Dort wurde dann Festgestellt, dass es jetzt nicht mehr so gut ist.

    Darauf hin hat unser GÜ eine Leckageortung "geordert", um die schadhaften Stellen zu finden. Sobalt es kalt genug ist wird die durchgeführt. Abschließend wird dann noch mal ein BDT gemacht.

    Hoffe das hilft Ihnen weiter.

    Schönen Gruß
    Nicolas
     
  9. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Wenn Du berichten willst, wie es bei Dir weitergeht, wäre es vielleicht gut, ein gesondertes Thema dafür zu eröffnen, weil es durchaus wichtige Aspekte für andere Forumsnutzer beinhalten wird.
    :think
     
  10. nicolas

    nicolas

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Paderborn
    Hallo,
    werde ich machen, sobald die Messung gewesen ist. Im Moment sind es hier leider schon wieder über 10 ° Plus.

    Die Luftdichtigkeitsebene wurde ziemlich eindeutig von den Trockenbauern, kaputt gemacht. Haben Sie auch schon eingeräumt und die Ausbesserung zugesichert.

    Luftwechselrate war im Rahmen der Messgenauigkeit gleich. Allerdings war "pfiff" die Luft aus den Lamenauslässen. Die Messprotokolle hat noch unser GU.

    Die nächste Messung soll tatsächlich mittels Wärmebildkamera die schadhafen Stellen finden. Daher muss es auch so kalt sein.

    Meine Vermutung ist, dass ein Großteil der der Luft durch die Schraublöcher rein kommt, die durch die Anbringung der Unterkonstruktion an den Latten für die Untersparrendämmung (Folie dazwischen) kommt. Wobei die Trockenbauer auch einige Risse in die Folie gemacht haben (die die ich gesehen habe haben sie allerdings auch wieder verschlossen). Das ärgerlichste ist, dass wir mittlerweile da wohnen ...

    Wie gesagt, ich melde mich wenn was passiert ist.

    Schönen Gruß
    Nicolas
     
  11. JuergenL

    JuergenL

    Dabei seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sponsor der BRD
    Ort:
    BW
    Ihr habt den BDT vor Einbau der Lattung der Gipskartonplatten durchgeführt??
     
  12. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Schade

    Schade, dass das Ergebnis dann doch nicht mehr eingetragen wurde - hätte mich doch sehr interessiert.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. widder72

    widder72

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Eisenach
    hallo
    wir lassen die blow-door messung direkt nach dem innenputz machen. der trockenbau ist dann soweit fertig gestellt, dass die platten zwar an der decke sind aber die fugen noch nicht verspachtelt. sollte ein leck in der dämmung oder folie sein, kann ich somit leichter nacharbeiten. bei der anschließenden begehung mit einer wärmebildkamera sieht man dann wirklich jedes detail und jeden fehler.
    die letzten messwerte lagen immer im bereich von 0,64-0,71, mit oder ohne lüftungsanlage.
    eventuell hilft das ja ein wenig.
     
  15. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Zur Beurteilung der Qualität aller ausgeführten Teilleistungen sollten sowohl das verwendete Material, als auch dessen Verarbeitung einer umfassenden Sichtkontrolle unterzogen werden, um auch die geforderte Dauerhaftigkeit des Funktionierens aller Klebeverbindungen (annähernd sicher) beurteilen zu können. Aus diesem Grund sollte auf die Montage der raumseitigen Bekleidungsebene bis zum Qualitätstest besser verzichtet werden. :think

    Die fachgerechte Visualisierung von Leckstellen ist mittels Infrarot-Technik leider nicht unter allen Rahmenbedingungen zweifelsfrei anwendbar.
    Alternative Möglichkeiten (z.B. Thermoanemometer, Rauchstäbchen, Federbüschel) sind hier im Allgemeinen zweckmäßiger und preiswerter.
    Den in jedem Fall erforderlichen Unterdruck zur Leckageprüfung kann man günstig mit Hilfe einer "Handwerker-Blowerdoor-Anlage" erzeugen.
    Das Ergebnis der Qualitätsprüfung sollte abschließend durch einen unabhängigen Fachmann schriftlich nachgewiesen und zur späteren eigentlichen Blower-Door hinzugezogen werden. :deal


    Die gem. EnEV bzw. DIN 4108-7 vorgegebenen Grenzwerte für Luftwechselraten sollen in erster Linie die Begrenzung der Lüftungs-Wärmeverluste sicher stellen.
    Die strikte Vermeidung von ungewollten Leckstellen dient darüber hinaus dem Schutz der Bausubstanz (keine Durchfeuchtung von Bauteilen) und dem Wohlbefinden (Gesundheit/Behaglichkeit) der Nutzer.

    Zusatzbemerkung für alle, die noch immer "am falschen Ende" Baukosten sparen wollen ...
    Meine zuletzt in einem EFH gemessene Luftwechelrate: 0,28 pro h
    Meine nächste differenzdruckgesteuerte Qualitätskontrolle in Vorbereitung der späteren eigentlichen Blower-Door-Messung: Morgen 15:30 Uhr. ;)
     
Thema: Bester Zeitpunkt für Blower door-Test?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann blower door test

    ,
  2. blower door test ohne putz

Die Seite wird geladen...

Bester Zeitpunkt für Blower door-Test? - Ähnliche Themen

  1. Test

    Test: Hallo Welt!
  2. Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?

    Niedersachen: Carport mit dem Nachbarn bauen / wie macht man es am besten?: Hallo Leute, wir planen mit unserem Nachbarn gemeinsam ein Carport zubauen. Wir stellen und das so vor, dass die Mittelpfeiler auf der...
  3. Genauer Einbau-Zeitpunkt?

    Genauer Einbau-Zeitpunkt?: Hallo! Es geht mir um die handwerklich korrekten Einbauzeitpunkt von Fenstern und Türen. Warum baut man Fenster vor den Verputzarbeiten ein...
  4. Bilder Test

    Bilder Test: Test 123 [IMG] [IMG] https://drive.google.com/file/d/0ByZ_ZakM2CezRldpWm9aelZYMFk/view
  5. Welcher Duschablauf ist am besten für Langhaarträger geignet ?

    Welcher Duschablauf ist am besten für Langhaarträger geignet ?: Die Duschrinne im alten Bad ist ständig verstopft. Einmal eins der Mädels duschen lassen schon muss die Abdeckung raus und die Haare raus. DAS IST...